Delta 2

Das Vermächtnis:

Der original Delta war in der Sport-Leistungsklasse eine Revolution; mit einem Design der Anströmkante, die ihn hinsichtlich Leistung an die Spitze der Klasse getragen hat. Wichtiger als seine Geschwindigkeit und sein Gleiten war dabei, dass er dank seiner moderaten Streckung auch ein sehr kompaktes und agiles Gefühl vermittelte. Es war nicht ganz einfach, all das zu verbessern, aber wir freuen uns sehr darüber sagen zu können, dass der neu entwickelte Delta 2 für einen noch erstaunlicheren Schritt nach vorne in der Gleitschirm Technologie steht.

Lese hier über die Zertifizierung vom D2, den politisch motivierten „Bann“ der Faltleinen 2015 und die Zukunft der Delta Serie.

delta2

Die Mission:

Unsere Mission für den Delta 2 bestand darin, den Komfort, die Sicherheit und die Benutzerfreundlichkeit vom original Delta zu erhalten, aber die Leistung noch deutlich zu verbessern. Außerdem wollten wir das Handling feiner abstimmen, und dabei den spaßigen und spielerischen Charakter weiter verfeinern. Wir müssen zugeben, dass all das nicht einfach war, und einen langen Entwicklungsprozess bis zur Fertigstellung benötigt hat. Der Delta 2 ist eine komplette Neuentwicklung, die richtungsweisend für diese Schirmklasse werden wird. Wir glauben, uns ist da ein wahrhaft genialer Schirm gelungen.

Die Technologie:

Die Krümmung >> Das erste was dir auffallen wird, wenn du den Delta 2 in der Luft siehst, ist die vom OZONE Performance Projekt inspirierte Segelkrümmung, die wir von der BBHPP / R10 Familie übernommen haben. Diese Krümmung, die bis heute in der Sport-Leistungskategorie noch nicht verwendet wurde, ist unerreicht was Segelspannung, Kurveneffizienz, Direktheit und Gesamthandling betrifft.
 

Die Segelspannung >> Dank einer raffinierten Segelspannung vermittelt der Delta 2 ein kompakteres und intuitiveres Gefühl. Vor allem in aktiver Luft wird dir ein verbessertes Feedback mit einem progressiveren Bremsweg auffallen. Der original Delta hatte eines der klarsten Segel, das je in der Sport-Leistungsklasse gesehen wurde. Eine neue Technologie ermöglicht uns, den Delta 2 mit einem Segelschnitt entlang der gesamten Spannweite zu produzieren, was die Profilnase noch glatter werden lässt.
 

Das Profil >> das komplett neue Profil ist eines der Schlüsselfaktoren für den revolutionären Leistungszuwachs des Delta 2. Es handelt sich um ein hybrides Design, das die besten Eigenschaften der R11 SharkNose – Technologie mit dem Spaß- und Effizienzfaktor des M4 verbindet. Es bietet Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten, und ist extrem resistent gegenüber Strömungsabrissen und Sackflugtendenz. Die Haifischnase sorgt in turbulenter Luft für einen höheren konstanten Innendruck, mehr passive Stabilität (Klappresistenz) und erhöht das Gefühl von Komfort und Stabilität im beschleunigten Flug. Dieses neue und fortschrittliche Profil hat auch das Startverhalten verbessert, und das Vorschießen bei stärkeren Windbedingungen ist geringer.

Ein Leinenplan der nächsten Generation >> Unser R&D Team fokussiert sich immer auf einen “gratis” Leistungsgewinn, vor allem durch das Verringern des Leinenwiderstandes wo immer es möglich ist. Beim Delta 2 ist uns eine unglaubliche Verringerung des Gesamtleinenwiderstandes um 26% gelungen. Diese Leinenoptimierung hat, gemeinsam mit einer höheren Schirmeffizienz und dem leistungsstarken Haifischnasen Profil, eine erhebliche Reduktion der Schirmfläche ermöglicht.

Persönliche Größenwahl >> Der Delta 2 ist in 6 Größen erhältlich!

Während der original Delta für zahlreiche Piloten weltweit das XC Fliegen neu definierte, sind wir zuversichtlich, dass auch der Delta 2 eine Klasse für sich ist. Der Delta 2 ist hinsichtlich Leistung in der nächst höheren Kategorie einzuordnen – was aber nicht auf die Sicherheit und die Anwenderfreundlichkeit zutrifft, da diese beiden Faktoren voll und ganz die Erwartungen der mittleren Sport-Leistungsklasse erfüllen. Der Delta 2 ist der ideale Schirm für erfahrene Piloten, die einen Schirm wollen, der die höchsten Leistungsansprüche und Sicherheitsstandards in seiner Klasse erfüllt, und für eine neue Generation von XC Leistung steht.

delta

AKTIVE KONTROLLE ÜBER DIE C TRAGEGURTE

Beim Gleiten im Trimm oder im beschleunigten Flug ist es möglich,den Schirm über die C Tragegurte zu steuern. Das gibt ein besseres Gefühl und mehr Kontrolle über den Schirm, und somit kannst du aktiv ohne Bremseinsatz (was Störeinflüsse und Pitch Bewegungen verursacht) fliegen. Das direkte Gefühl ermöglicht dir, Einklapper zu vermeiden ehe sie geschehen, und durch Turbulenzen hindurch mehr Geschwindigkeit und Effizienz aufrecht zu erhalten. Um mit den C Gurten zu fliegen, behältst du die Bremsgriffe in der Hand (alle Bremsverwicklungen lösen), und nimmst die Griffe in die Hand, die sich am oberen Ende der C Gurte befinden. Mit den C Tragegurten kannst du aktiv durch Turbulenzen hindurch fliegen; wenn du bemerkst, dass die Nase des Schirmes an innerem Druck verliert, kannst du auf die C Gurte Druck ausüben um die Nase offen zu halten. Wie viel Druck und Input du dazu benötigst, hängt von der Stärke der Turbulenzen ab. Du solltest anfangs jedoch immer vorsichtig dosiert agieren, um dich mit dem Gefühl des Schirmes vertraut zu machen und um große Pitch Bewegungen zu vermeiden.MERKE: Diese Kontrollmethode ist für das Gleiten in guter, „normaler“ Luft ohne große Turbulenzen geeignet. Es ersetzt keineswegs das aktive Fliegen mit den Bremsen bei stark turbulenten Bedingungen. Solltest du dir bezüglich der herrschenden Luftverhältnisse nicht sicher sein, stelle den Schirm wieder auf Trimm Geschwindigkeit, gib die C Gurte frei, und fliege den Schirm aktiv mit den Bremsen.

WICHTIG: Achte sehr sorgfältig darauf, dass du auf die Tragegurte nur mit kleinen Inputs einwirkst, da du ansonsten das Stallen von Teilen des Schirmes oder sogar der ganzen Kappe riskierst, wenn du zu enthusiastisch agierst. Du solltest davon ausgehen, dass diese neue Methode einiges an Praxiserfahrung bedarf, ehe sie durch und durch intuitiv, effizient und angenehm wird.

delta3