Archiv der Kategorie: LTF 2/EN-C

Delta 3

Verlieb dich…neu!

Der neue DELTA 3 ist ein Schirm, den Delta 2 Piloten lieben werden. Alles, was am Delta 2 gut war, haben wir noch besser gemacht. Unsere Mission für den DELTA 3 bestand darin, das Handling und das „Sport-Leistungsklasse-Gefühl“ auf ein neues Level zu bringen, und Geschwindigkeit und Gleitleistung zu verbessern ohne die Streckung zu erhöhen. Das Resultat ist ein Schirm, der sich in aktiver Luft und beim Thermik Fliegen agiler und effizienter anfühlt, über bemerkenswert mehr Leistung verfügt und rundum Spaß macht. Die OZONE Philosophie von „wahrer Leistung“ (True Performance) kann man im DELTA 3 mit jeder aufsteigenden Kurve und im beschleunigten Gleiten fühlen.

delta3
delta3

Der Pilot

Der DELTA 3 ist zum XC Fliegen gemacht. Dieser Sport-Leistungsklasse Flügel ist für viele Piloten geeignet. Er ersetzt den kultigen Delta 2, und ist ideal für all diejenigen, die sich von der EN B Klasse kommend steigern wollen, und für Piloten mit mehr Erfahrung, die sich in der Leistungs-XC Klasse Komfort und einfache Handhabung wünschen. Delta 2 Piloten werden sich umgehend wohl fühlen, und das verbesserte Handling und präzisere Gefühl, das der Delta 3 vermittelt, genießen.

Die Mission

Die DELTA Serie wartet mit einem bedeutenden Vermächtnis an Leistung, Spaß, Komfort und Stabilität in aktiver Luft auf. Wir haben uns alle Mühe gegeben, den DELTA 3 zu einer runden Sache zu machen, und sind der Meinung, dass sein Komfort und seine einfache Handhabung in seiner Klasse seinesgleichen suchen. Wir haben die Spitzengeschwindigkeit erhöht, und die Gleitleistung – besonders im beschleunigten Flug – zeigt über den gesamten Geschwindigkeitsbereich hinweg deutliche Verbesserungen. Dem Handling-Verhalten des DELTA 3 haben wir besondere Aufmerksamkeit gewidmet, und uns dabei auf die Präzision der Bremsen konzentriert, vor allem im ersten Bereich des Bremsweges, um eine effiziente, elegante und agile Steigmaschine zu kreieren.

Technik

Unsere gesamte bahnbrechende und innovative Technologie, die unsere Leistungsflügel konstant an der Spitze der Wettkampfwertungen halten, spiegelt sich auch im DELTA 3 wieder. Die neueste Entwicklung unserer OZONE Leistungs-Projekt Krümmung ist hier wieder zu finden, und die Segel Kohäsion ist sowohl spannweitig als auch über die Flügeltiefe hinweg besser als beim Delta 2. Das Ergebnis dieser Verbesserung beim DELTA 3 ist in dem Augenblick, in dem du die Bremsen betätigst, offensichtlich. Der erste Kontrollbereich ist reaktionsfreudiger, was kleinste Angleichungen einfacher macht und die Leistung in der Thermik beträchtlich steigert. Unserer Erfahrung nach ist das Verhalten des DELTA 3 in der Thermik unerreicht, und es ist einfach, den Flügel exakt dort zu platzieren wo er am idealsten in der Thermik ist um mit einer Nase, die sogar in engen Kurven oben bleibt, maximale Effizienz zu erzielen.

Streckung

Das OZONE R&D Team hat mit vielen Prototypen über einen Zeitraum von 3 Jahren Entwicklungsphase hinweg unterschiedliche Streckungen getestet. Während der allgemeine Trend dahin geht, die Streckung zu erhöhen und den Schirm durch EN Tests hindurch zu drücken, haben wir uns dafür entschieden, die moderate und angenehme Streckung des Delta 2 beizubehalten. Davon hat alles profitiert – vom Handling bis hin zur Sicherheit. Die Sicherheitsverbesserungen, die wir erreicht haben, sind das Ergebnis technologischer Fortschritte in der Formgebung, der Innenstruktur und der Reduktion des Leinenwiderstands.

In aktiver Luft

In der Thermik sticht der DELTA 3 heraus. Bereits bei einem leichten Aufwind ermöglicht es die Sensitivität des Flügels, diesen so zu zentrieren, dass er optimal im Bart bleibt. In harter Thermik fühlt sich der DELTA 3 richtig zuverlässig an, egal ob du die Gs bei einem starken Steigen zu spüren bekommst oder dich mit dem Beschleuniger durch raue Luft in einem Übergangsbereich oder auf einem langen Gleitflug befindest. Die Leistung im beschleunigten Flug hat sich im Vergleich zu seinem Vorgänger beträchtlich verbessert, und der Leistungsgewinn ist nicht nur theoretisch – er kann bei XC Bedingungen gefühlt werden. Der Flügel macht sich eine Bahn durch raue Luft, und generiert durch jede Turbulenz hindurch Aufwind. Insgesamt ist das ein Sport-Leistungsklasse Flügel für Sport-Leistungsklasse Piloten. Bei dieser Bauart kannst du auf diesen Schirm vertrauensvoll wechseln.

Leistungen der neuen Generation

Die DELTA Serie ist für uns bei OZONE schon immer der Vorreiter in der Gleitschirmentwicklung und somit zukunftsweisend gewesen. Sie ist ein Teil unserer Produktpalette, von dem wir wie besessen sind. Hier sehen wir für Sport Piloten ein Ziel, und für Wettkampf Piloten eine Startrampe. Der DELTA 3 ist mehr als ein würdiger Nachfahre, und wir sind uns sicher, dass er eine neue Diskussion über die Feinheiten des Handlings und Gleitverhaltens lostreten wird, während er im Bereich Leistung an der Spitze seiner Klasse steht – besonders bei echten XC Bedingungen. Der lange Entwicklungsprozess hat sich gelohnt, und wir freuen uns jetzt schon sehr auf eure Rückmeldungen.

Größen

XS S MS ML L XL
Anzahl der Zellen 66 66 66 66 66 66
projizierte Fläche (m2) 17 18.6 19.6 20.7 21.9 24.2
ausgelegte Fläche (m2) 20 21.9 23.1 24.4 25.9 28.5
projizierte Spannweite (m) 8.67 9.06 9.31 9.56 9.85 10.33
ausgelegte Spannweite (m) 10.97 11.46 11.78 12.11 12.47 13.08
projizierte Streckung 4.4 4.4 4.4 4.4 4.4 4.4
ausgelegte Streckung 6 6 6 6 6 6
Flügeltiefe (m) 2.3 2.41 2.48 2.54 2.62 2.75
Gleitschirmgewicht (kg) 4.7 5 5.28 5.44 5.75 6.2
Gewichtsbereich (kg) 58-70 65-85 75-95 85-105 95-115 110-130
EN / LTF C C C C C C

* noch ausstehend

CURE EN/LTF-C

ZIEL

Findest Du es schwer oben zu bleiben? Leidest unter Schweißanfällen, unbefriedigenden Außenlandungen oder Stress vor den Start? Sehen deine Ziele unerreichbar aus? Es GIBT eine wirksame Behandlungsmethode. Falls Du, oder ein Bekannter von Dir, unter den beschriebenen Symptomen leidet, ist die Zeit gekommen, euren nächstgelegenen BGD Händler aufzusuchen und nach dem CURE zu fragen. Der „Flieger – Virus“ hat bereits tausende Piloten weltweit angesteckt und wird immer mehr zur Ursache von frustrierten Piloten und unvollständigen FAI Dreiecken. Zum Glück hat Dr. Bruce Goldsmith während der Entwicklung des EN-C CURE Riesenfortschritte im Gleitschirmdesign gemacht. Klinische Tests* beweisen, dass der CURE effektives Steigen, Geschwindigkeit, Sicherheit, Handling und beste Gleitleistung optimal miteinander kombiniert. Das Heilmittel, genannt der CURE, wurde für Patienten entwickelt, die die EN-A und EN-B Phase der Krankheit bereits überwunden haben und eine drastische Behandlung mit erhöhter Leistung brauchen.

*es wurden keine Tierversuche durchgeführt

BESCHREIBUNG

Der EN-C CURE ist (wörtlich), vom Grund auf, ein potenzierter Gleitschirm, der das perfekte Verhältnis zwischen Steigeffizienz und nutzbarer Gleitleistung vereint. Somit ist auch die Heilung der schlimmsten Fälle des „Flieger – Virus“ garantiert.

Studien deuten darauf hin, dass der CURE zu einer Verlängerung des Körpers und der Seele des Patienten wird, während dieser sich schnell und präzise in seine Zielrichtung bewegt. Bruce Goldsmith Handling wurde als außergewöhnlicher Wirkstoff hinzugefügt, um die Qualität des Heilprozesses zu maximieren.

ZUTATEN: Warenzeichen Cord Cut Billow, 54 Minirippen und Strong Shark in der Eintrittskante, 60 intelligente Zellen, eine ausgelegte Streckung von 6,75, optimiertes Leinenlayout, 4,3-5,4kg Gewicht, Bruce Goldsmith Handling und prickelnde Farbstoffe.

NOTIZEN VON BRUCE

Es ist 3 Uhr morgens und ich bin schlaflos. Meine Gedanken rasen hin und her. Mein Frau Arna sagt immer, dass mir meine besten Ideen meistens im Schlaf kommen, ich kann aber nicht schlafen, denn ich muss morgen Spiralen mit hohen G-Kräften testen – dann fällt es mir schlagartig ein. CCB mit verstärkten Minirippen würde eine aggressive Strong Shark Eintrittskanten-Konstruktion erlauben, mit einer kleineren Zellenzahl, leichterer Bauweise und viel Stabilität bei hoher Geschwindigkeit. Ich entschwebe zufrieden in die Traumwelt. Am nächsten Morgen…ein Gemisch aus Klebesegel, Plastikverstärkungen und Stoff erzeugen ein welliges, klebriges Chaos entlang der Eintrittskante eines Prototyps. Trotz der eher fragwürdigen „hausgemachten“ Qualität hat die Idee geklappt! Ein paar Prototypen später war die Serienversion des CURE geboren.

Frisch aus der Produktion haben die Minirippen noch besser funktioniert als erwartet. Es ist der Gleitschirm meiner Träume – wenn ich endlich zum Schlafen komme. Hohe Leistung, leichte Struktur, traumhaftes Handling, tadellose Sicherheit, alles in ein sauberes, farbenfrohes Paket verpackt. Der EN-C CURE erfüllt vollkommen mein Verlangen und heilt bestimmt den schlimmsten „Flieger – Virus“.

paraglider Cure EN/LTF-C <em>Bekämpfe den Virus</em> Bruce Goldsmith Design

 

MATERIALIEN

Obersegel : Dominico N30
Untersegel : Porcher 7000 Universal 27g/m²
Rippen/Diagonalrippen : Porcher Skytex
Eintrittskantenverstärkung : Kunststoffdraht 2.4mm
Tragegurte : 13 mm verstärktes Kevlar/Nylon Gewebe
Rollen : Ronstan pulley
Gelerieleinen : Edelrid 8000U
Mittlere Ebene : Edelrid 8000U
Stammleinen : Edelrid 8000U
Bremsleinen : Liros DC

 

TECHNISCHE DATEN

S M ML L
Zoom 0.96 1 1.04 1.08
Fläche projiziert 17.69 19.20 20.77 22.39
Fläche ausgelegt 21.20 23.00 24.88 26.83
Schirmgewicht 4.2 4.6 5.0 5.4 kg
Gesamtleinenlänge 225 244 264 285 m
Gesamthöhe 7.10 7.625 7.9 8.2 m
Anzahl an Stammleinen 3/3/4 A/B/C
Zellen 108/60/118
Streckung ausgelegt 6.75
Streckung projiziert 4.87
Flächentiefe 2.18 2.27 2.36 2.45 m
Spannweite ausgelegt 11.96 12.46 12.96 13.46 m
Spannweite projiziert 9.27 9.66 10.05 10.43 m
Gewichtsbereich 60-80 75-95 90-110 105-125 kg
Trimmgeschwindigkeit 40 km/h
Höchstgeschwindigkeit 57 km/h
Minimales Sinken 1.0 m/sec
Gleitzahl 11
Zulassung EN/LTF-C
paraglider Cure EN/LTF-C <em>Bekämpfe den Virus</em> Bruce Goldsmith Design

IM PACKET

  • Gleitschirm
  • Rucksack
  • BGD T-shirt
  • USB Stick mit Handbuch
  • BGD Sticker
  • Tragegurt Tasche
  • Innenpacksack

STANDARD FARBOPTIONEN

Cure EN/LTF-C <em>Bekämpfe den Virus</em> : Alkaline

Alkaline

Cure EN/LTF-C <em>Bekämpfe den Virus</em> : Enzyme

Enzyme

Cure EN/LTF-C <em>Bekämpfe den Virus</em> : Halogen

Halogen

 

KONSTRUKTIONSMERKMALE

CCB Cord Cut Billow

Das Cord Cut Billow System wurde entwickelt um die Oberflächenqualität, das Widerstandsvermögen und die aerodynamische Güte eines Gleitschirmes zu verbessern. Im Wesentlichen besteht das CCB aus zwei längsverlaufenden Nähten auf dem Obersegel, um den 3D Ballooning Effekt der Eintrittskanten bei einem befüllten Schirm zu verbessern.
Das System reduziert die Falten und Knitterstellen, die entlang der Rippen an der Nase des Gleitschirmes verlaufen, erheblich. Nicht nur, dass diese Falten am Obersegel vorkommen, sie haben auch Auswirkungen auf die Rippen selbst, da sie die Profiltreue verändern und die Rippenstabilität reduzieren.
Das CCB bringt generelle Verbesserung in der Leistung und ein Mehr an Stabilität im Segel. Das ist ein signifikanter Schritt nach vorne in der Konstruktion von Gleitschirmen.

Quelle: http://www.flybgd.com/de/gleitschirme/gleitschirm-cure-en-ltf-c-28-0-0.html

NEW OZONE ENZO 3 is available :-)

DER NEUE ENZO 3 IST FERTIG

Der ENZO 3 ist fertig. Er verfügt über mehr Leistung, ein besseres Gleiten, mehr Geschwindigkeit und mehr Solidität als der ENZO 2. Die Gewichtsbereiche sind die gleichen wie beim ENZO 2, aber einer zusätzlichen XXS Größe mit einem maximalen Fluggewicht von 90 kg, und einer XL Größe mit 130 kg. Ab sofort können Vorbestellungen entgegengenommen werden, und wir werden entsprechend die Produktionsprioritäten steuern.

Zunächst wird der Größe M die Produktionspriorität eingeräumt, und zwar nur für Piloten mit einem bestätigten Platz beim französischen PWC im Mai. Leider werden die weiteren Größen für diesen Wettbewerb nicht rechtzeitig fertig, aber zur Weltmeisterschaft.

he Enzo 3 retains many features of its predecessor, including the cell count, planform, and patented OZONE SharkNose concept but with an updated ultra-low-drag line plan. Most of all, our philosophy of True Performance remains a core tenet of this wing. Its performance in active air impressed the OZONE R&D Team during development; throughout the process of testing in the Southern Alps, and auditing competitions, the Enzo 3 has proven to be a significant step forward from the Enzo 2.

NEW OZONE ENZO 3 is available 🙂 weiterlesen

Alpina 2

Alpina 2

Der Alpina 2 basiert auf dem Delta 2, ist aber aus leichteren Materialien konstruiert, und wiegt daher stolze 800 Gramm weniger! Der Alpina 2 ist gleichermaßen komfortabel, sicher und ebenso einfach zu handhaben wie der Delta 2, hat aber eine deutlich stärkere Gesamtleistung. Der Alpina 2 ist für ernsthafte Abenteuer und XC Missionen bei realen Bedingungen überall auf der Welt gemacht. Unser Bestreben war es, ernsthafte Biwak-Piloten mit eben solcher legendären Leistung wie auch dem Komfort eines Delta 2 zu beliefern. Und das nicht nur komfortabelst zu transportieren als leichtes Packgewicht, sondern auch noch mit sehr kleinem Packvolumen – genau richtig, um damit auch die höchsten Berge der Welt zu erklimmen.

Alpina 2 Logo

Dieser Schirm hat direkt von den technologischen Errungenschaften aus dem OZONE Performance Research Projekt profitiert – unserer Schirmserie der offenen Klasse und den leichtgewichtigen Konstruktionen des R&D Teams für die Flügel der XAlps.OZONEs Forschungsarbeit im Leichtschirmbau begann mit dem Peak im Jahre 2001, und ging kontinuierlich während des allerersten X-Alps Rennens 2003 und jedem weiteren folgenden Rennen weiter. Einige Design Features des Alpina 2 haben den Piloten durchaus geholfen, im Rennfeld 2013 aufzuräumen.

Das SharkNose Profil ist im beschleunigten Flug solide und auch extrem resistent gegenüber Spins und Stalls. Es verfügt über einen konstanteren Innendruck in turbulenter Luft, mehr passive Sicherheit, und vermittelt vor allem im beschleunigten Flug ein noch angenehmeres und stabileres Gefühl. Das neue Profil hat auch die Starteigenschaften verbessert, indem die Tendenz, bei stärkerem Wind zu überschießen, verringert wurde.

Wahre Leistung ist immer unser Bestreben, und beim Alpina 2 bedeutet das, einen Geschwindigkeitsbereich zur Verfügung zu haben, der in allen Bedingungen voll einsetzbar und in der Luft benutzbar ist. Die ultra-soften Ronstan Rollen machen es in der Luft zu einem Vergnügen, die Speedbar einzusetzen und Rollstabilität (pitch controll) über die Bar auch in aktiver Luft zu erlangen.

Minirippen wie beim R12/EnZo an der Hinterkante des Alpinas und eine neue innere Struktur, die den fortschrittlichen Leinenplan unterstützt, haben zu einer enormen Reduktion des Widerstandes geführt. Weitere Leinen Optimierungen haben zu einer Reduzierung des gesamten Leinenwiderstandes von 26 % gegenüber dem originalen Alpina geführt. Die somit deutlich gesteigerte hohe Effizienz und das saubere SharkNose Profil haben eine deutliche Reduktion der gesamten Schirmfläche ermöglicht.

Der Alpina 2 ist gleichermaßen komfortabel, sicher und ebenso einfach zu handhaben wie der Delta 2, zeigt aber eine etwas stärkere Gesamtleistung. Super Fun und geniales Handling kommen als Leichtgewicht daher. Somit hat sich sein Startgewicht verbessert, er vermittelt ein besonders agiles Gefühl in der Thermik und verfügt über weniger Segelmasse. Diese drei Faktoren tragen zu einem allgemeinen Leistungszuwachs im Vergleich zum Delta 2 bei – und das ohne Einbußen an passiver Sicherheit.

Der Alpina 2 ist für leistungsorientierte Sport Piloten geeignet, die sich einen Leichtschirm mit maximaler Leistung ohne Kompromisse wünschen. Der Alpina 2 ist für ernsthafte Abenteuer und XC Missionen bei realen Bedingungen überall auf der Welt gemacht. Ganz egal wohin es dich auf deinen XC und Biwak Abenteuern zieht, der Alpina 2 bringt dich überall hin, wenn du ihn lässt.

Hol dir einen Alpina 2 Demo von deinem OZONE Händler und lass uns wissen, wie er dir gefällt. Cheers und viel Spaß! Dein gesamtes OZONE Team.

Größen

XS S MS ML L
Zellenanzahl 62 62 62 62 62
projizierte Fläche (m2) 17.8 19.4 20.5 21.7 23
augelegte Fläche (m2) 21.1 23.1 24.4 25.7 27.3
projizierte Spannweite (m) 8.9 9.3 9.5 9.8 10.1
ausgelegte Spannweite (m) 11.3 11.8 12.1 12.5 12.8
projizierte Streckung 4.4 4.4 4.4 4.4 4.4
ausgelegte Streckung 6 6 6 6 6
Flügeltiefe (m) 2.35 2.45 2.52 2.59 2.67
Gleitschirmgewicht* (kg) 3.7 4.0 4.2 4.5 4.8
Gewichtsbereich (kg) 58-70 65-85 75-95 85-105 95-115
EN / LTF C C C C C

* Glider weight with “light” risers. Please add 140g for the “standard” risers.

Material

  • Obersegel: Dominico N20D MF
  • Untersegel: Porcher 7000 E71
  • Rippen: Porcher Skytex 9017 E29A / 7000 E29
  • Gallerieleinen: Edelrid 8000U-130/90/70/50kg Aramid
  • mittleres Stockwerk: Edelrid 8000U-130/90kg Aramid
  • Stammleinen: Edelrid 8000U-230/190/130Kg Aramid

Delta 2

Das Vermächtnis:

Der original Delta war in der Sport-Leistungsklasse eine Revolution; mit einem Design der Anströmkante, die ihn hinsichtlich Leistung an die Spitze der Klasse getragen hat. Wichtiger als seine Geschwindigkeit und sein Gleiten war dabei, dass er dank seiner moderaten Streckung auch ein sehr kompaktes und agiles Gefühl vermittelte. Es war nicht ganz einfach, all das zu verbessern, aber wir freuen uns sehr darüber sagen zu können, dass der neu entwickelte Delta 2 für einen noch erstaunlicheren Schritt nach vorne in der Gleitschirm Technologie steht.

Lese hier über die Zertifizierung vom D2, den politisch motivierten „Bann“ der Faltleinen 2015 und die Zukunft der Delta Serie.

delta2

Die Mission:

Unsere Mission für den Delta 2 bestand darin, den Komfort, die Sicherheit und die Benutzerfreundlichkeit vom original Delta zu erhalten, aber die Leistung noch deutlich zu verbessern. Außerdem wollten wir das Handling feiner abstimmen, und dabei den spaßigen und spielerischen Charakter weiter verfeinern. Wir müssen zugeben, dass all das nicht einfach war, und einen langen Entwicklungsprozess bis zur Fertigstellung benötigt hat. Der Delta 2 ist eine komplette Neuentwicklung, die richtungsweisend für diese Schirmklasse werden wird. Wir glauben, uns ist da ein wahrhaft genialer Schirm gelungen.

Die Technologie:

Die Krümmung >> Das erste was dir auffallen wird, wenn du den Delta 2 in der Luft siehst, ist die vom OZONE Performance Projekt inspirierte Segelkrümmung, die wir von der BBHPP / R10 Familie übernommen haben. Diese Krümmung, die bis heute in der Sport-Leistungskategorie noch nicht verwendet wurde, ist unerreicht was Segelspannung, Kurveneffizienz, Direktheit und Gesamthandling betrifft.
 

Die Segelspannung >> Dank einer raffinierten Segelspannung vermittelt der Delta 2 ein kompakteres und intuitiveres Gefühl. Vor allem in aktiver Luft wird dir ein verbessertes Feedback mit einem progressiveren Bremsweg auffallen. Der original Delta hatte eines der klarsten Segel, das je in der Sport-Leistungsklasse gesehen wurde. Eine neue Technologie ermöglicht uns, den Delta 2 mit einem Segelschnitt entlang der gesamten Spannweite zu produzieren, was die Profilnase noch glatter werden lässt.
 

Das Profil >> das komplett neue Profil ist eines der Schlüsselfaktoren für den revolutionären Leistungszuwachs des Delta 2. Es handelt sich um ein hybrides Design, das die besten Eigenschaften der R11 SharkNose – Technologie mit dem Spaß- und Effizienzfaktor des M4 verbindet. Es bietet Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten, und ist extrem resistent gegenüber Strömungsabrissen und Sackflugtendenz. Die Haifischnase sorgt in turbulenter Luft für einen höheren konstanten Innendruck, mehr passive Stabilität (Klappresistenz) und erhöht das Gefühl von Komfort und Stabilität im beschleunigten Flug. Dieses neue und fortschrittliche Profil hat auch das Startverhalten verbessert, und das Vorschießen bei stärkeren Windbedingungen ist geringer.

Ein Leinenplan der nächsten Generation >> Unser R&D Team fokussiert sich immer auf einen “gratis” Leistungsgewinn, vor allem durch das Verringern des Leinenwiderstandes wo immer es möglich ist. Beim Delta 2 ist uns eine unglaubliche Verringerung des Gesamtleinenwiderstandes um 26% gelungen. Diese Leinenoptimierung hat, gemeinsam mit einer höheren Schirmeffizienz und dem leistungsstarken Haifischnasen Profil, eine erhebliche Reduktion der Schirmfläche ermöglicht.

Persönliche Größenwahl >> Der Delta 2 ist in 6 Größen erhältlich!

Während der original Delta für zahlreiche Piloten weltweit das XC Fliegen neu definierte, sind wir zuversichtlich, dass auch der Delta 2 eine Klasse für sich ist. Der Delta 2 ist hinsichtlich Leistung in der nächst höheren Kategorie einzuordnen – was aber nicht auf die Sicherheit und die Anwenderfreundlichkeit zutrifft, da diese beiden Faktoren voll und ganz die Erwartungen der mittleren Sport-Leistungsklasse erfüllen. Der Delta 2 ist der ideale Schirm für erfahrene Piloten, die einen Schirm wollen, der die höchsten Leistungsansprüche und Sicherheitsstandards in seiner Klasse erfüllt, und für eine neue Generation von XC Leistung steht.

delta

AKTIVE KONTROLLE ÜBER DIE C TRAGEGURTE

Beim Gleiten im Trimm oder im beschleunigten Flug ist es möglich,den Schirm über die C Tragegurte zu steuern. Das gibt ein besseres Gefühl und mehr Kontrolle über den Schirm, und somit kannst du aktiv ohne Bremseinsatz (was Störeinflüsse und Pitch Bewegungen verursacht) fliegen. Das direkte Gefühl ermöglicht dir, Einklapper zu vermeiden ehe sie geschehen, und durch Turbulenzen hindurch mehr Geschwindigkeit und Effizienz aufrecht zu erhalten. Um mit den C Gurten zu fliegen, behältst du die Bremsgriffe in der Hand (alle Bremsverwicklungen lösen), und nimmst die Griffe in die Hand, die sich am oberen Ende der C Gurte befinden. Mit den C Tragegurten kannst du aktiv durch Turbulenzen hindurch fliegen; wenn du bemerkst, dass die Nase des Schirmes an innerem Druck verliert, kannst du auf die C Gurte Druck ausüben um die Nase offen zu halten. Wie viel Druck und Input du dazu benötigst, hängt von der Stärke der Turbulenzen ab. Du solltest anfangs jedoch immer vorsichtig dosiert agieren, um dich mit dem Gefühl des Schirmes vertraut zu machen und um große Pitch Bewegungen zu vermeiden.MERKE: Diese Kontrollmethode ist für das Gleiten in guter, „normaler“ Luft ohne große Turbulenzen geeignet. Es ersetzt keineswegs das aktive Fliegen mit den Bremsen bei stark turbulenten Bedingungen. Solltest du dir bezüglich der herrschenden Luftverhältnisse nicht sicher sein, stelle den Schirm wieder auf Trimm Geschwindigkeit, gib die C Gurte frei, und fliege den Schirm aktiv mit den Bremsen.

WICHTIG: Achte sehr sorgfältig darauf, dass du auf die Tragegurte nur mit kleinen Inputs einwirkst, da du ansonsten das Stallen von Teilen des Schirmes oder sogar der ganzen Kappe riskierst, wenn du zu enthusiastisch agierst. Du solltest davon ausgehen, dass diese neue Methode einiges an Praxiserfahrung bedarf, ehe sie durch und durch intuitiv, effizient und angenehm wird.

delta3