Schlagwort-Archive: airdesign

Airdesign Soar

Airdesign Soar – #cloudhopper

“Der Airdesign Soar. Niemand wandert gerne mit einem großen und schweren Rucksack“, sagt Martin. „Wirklich niemand.“ Ich packe gerade meine Ausrüstung für die nächste Expedition und muss grinsen, als ich den leichten Soar ganz leicht in meinen Rucksack stecke. Das wird mein lang erträumtes Abenteuer. In Indien. Biwakfliegen! Da gibt’s so unglaublich viele Möglichkeiten, und den Weg und Stil bestimmst nur du selbst. Werde ich es wirklich schaffen? Nur mit der Kraft der Füße und des Flügels?

“Wir sind Alpinisten, nicht wahr?!”

Soar – Rising Superlight

…nicht ganz. Ich nehme ausnahmsweise den Zug, um ein verzwicktes Tal zu überbrücken. Macht aber nix. Mein Abenteuer, meine Regeln! Der Wagon ist bis auf den letzten Platz gefüllt mit Menschen… und Hühnern. Ich kann mich mit meinem Rucksack gerade noch hineinzwängen. Zum Glück ist meine Ausrüstung so kompakt und leicht! Denk’ ich mir, während die Hühner mich und meinen bunten Packsack anstarren. Den Soar, den ich fest umarme, hat mir Martin für dieses Abenteuer empfohlen. Martin ist ein Mentor für mich. Es sollte ein Flügel sein, unter dem ich mich in allen Situationen wohl fühle. Der möglichst leicht zu tragen ist – und winzig zu verpacken. Er muss feinfühlig sein, um am Morgen die erste Thermik aufzuspüren, und ebenso kaltschnäuzig und leistungsstark, um mit dem Beschleuniger Täler und Pässe zu überwinden. Genau das erfüllt der Soar – mein perfekter Begleiter! Während das Geflügel fröhlich gackert, wandern meine Blicke und Gedanken durch das Fenster zum nächsten Startplatz hinauf. Dort oben, liebe Hühner, finde ich gleich wieder meine Freiheit.

Airdesign Soar

Airdesign Soar
Airdesign Soar
  • Anfänger 25%
  • Fortgeschrittene Piloten 100%
  • Experte 75%
  • Ausbildung 0%
  • Wettbewerbe 50%
  • Hike&Fly 100%
  • XC 100%

Wie beschreibt man den Soar…

 

… in einem Wort?
Agil!

… in einem Bild?
Von der Haustüre weggehen und von Gipfel zu Gipfel und Wolke zu Wolken hüpfen.

… in einem Traum?
Der ultimative Fliegertrip von Alaska bis Patagonien.

Und was sagt der Designer?!

” Wir versuchen, für jeden AirDesign-Schirm einen Slogan und einen passenden Hashtag zu finden. Beim Soar, haben wir uns „Rising Superlight“ und #cloudhopper entschieden. Der Soar ist die Leichtversion unseres Rise 4, der eh schon ziemlich leicht ist. Aber ein bisschen mehr geht immer ! Das Ergebnis ist ein wahres Leichtgewicht ohne Kompromisse bei der Haltbarkeit der Materialien. “

Stephan Stiegler

Designer

Wusstest du dass…?

Dass der AirDesign Rise 4, seit Januar 2020 am Markt ist und 4.25 kilo (Größe S) wiegt. Der Soar S ist 800 gr leichter. In der Größe

XXS sind es gerade mal 2.73 kilo !

Konstruktion & Features

 

Der Airdesign Soar ist die Leichtversion des Rise 4. Viele Konstruktionsmerkmale unserer zahlreichen leichten Modelle – darunter auch der ultraleichte Hochleister Hero (2,9 kg) – sind ins Konzept miteingeflossen. Obersegel, Untersegel und Innenleben werden aus Skytex 27 mit doppelter Beschichtung (classic II) gefertigt.

Nitinol Stäbchen an der Eintrittskante optimieren zusätzlich Spannung, Gewicht und Packvolumen des Soar.

Ausgestattet mit unummantelten Leinen aus Aramid (Edelrid 8000U) und 3.7 mm Tragegurte von Edelrid (Taurus).

Diese Kombination unglaublich leichter Materialien garantiert die ideale Mischung aus Haltbarkeit, Gewichtsersparnis und Funktion.

 

Technische Daten & Farben

 

Der AirDesign Soar ist perfekt für alle Piloten, die auf der Suche nach einem Schirm sind, der gleichzeitig sehr viel Leistung bietet und unglaublich leicht ist. Darüber freuen sich natürlich vor allem Hike&Fly Enthusiasten und alle diejenigen, die gerne auf Reisen gehen, denn Handlichkeit und Gleitleistung passen hier in ein unglaublich kompaktes Packvolumen. Mit dem AirDesign Soar fliegst Du komfortabel und federleicht.

Wusstest du dass…?

Wie alle unsere Gleitschirme ist der Soar mit Winglets und Vortex-Öffnungen ausgestattet. Dadurch werden die Randwirbel verringert und die Leistung optimiert. Außerdem entsorgen die Vortexöffnungen eventuelle Schmutzteilchen. Der Soar ist der erste Flügel von AirDesign, der Nitinol-Stäbchen verwendet. Das verbessert die Spannung des Flügels, bringt Gewichtsvorteile und macht das Zusammenlegen einfacher und kompakter, ohne die Struktur zu beeinträchtigen.

Technische Daten

SUPERLIGHT
WINGLETS
VORTEX HOLES
S-NOSE
NITINOL RODS
FLEX-RODS
3D-CUT
MINI RIBS
RAZOR EDGE
UNSHEATHED LINES
SUPERLIGHT DYNEEMA RISERS
BS PULLEY CONNECTOR
B/C CONTROL

* 50-65kg ist die standard Zuladung, 65-72kg ist eine erhöhte Zuladung (beide Bereiche EN-B)

Sonderfarben gewünscht?

Natürlich kannst du auch diesen Schirm mit Hilfe unseres Konfigurators deinem Geschmack anpassen und in Sonderfarben bestellen!

dein Soar – #cloudhopper Paket

Lieferumfang

 

Passende Produkte

 

AirPack

AirDesign – Hike&Fly “trail” Rucksack

DONUT – Rettungssystem

Quelle: https://ad-gliders.com/project/soar-cloudhopper/

AirDesign Hike

https://www.paragliding.tv/videos/airdesign-hike/

HIKE – Superlight Tandem

Unsere Gleitschirme und das Zubehör entstammen unserer eigenen Passion. So auch der Superlight Tandem HIKE.  Mit ihm können nun Piloten ihre Begeisterung des Hike & Fly auch mit Nicht-Piloten teilen Nach einem bewegtem Aufstieg kann man jetzt endlich die Emotionen des Fluges gemeinsam mit Menschen erleben, denen man schon so oft davon vorgeschwärmt hat.

HIKE – Superlight Tandem

Teile die Passion des Hike&Fly mit deinen Passagieren.

 

Mit nur 5,3 kg Schirmgewicht bei einer Fläche von 35 m² ist der Schirm nicht nur sehr leicht, er lässt sich auch klein packen. Möglich ist dies durch eine simple Konstruktion mit nur 38 Zellen. 

Bei den Materialien haben wir einen Mix aus Robustheit und Leichtheit gewählt. So kommt im Nasenbereich Dominico D30 zum Einsatz. Im weniger beanspruchten Bereichen des Schirmes findet man das Skytex 27 classic2 mit doppelseitiger Beschichtung. 

Pilotenprofil

 
  • Tandem Privat100%100%
  • Genußpilot100%100%
  • Experte (Kommerziell)50%50%
  • Tandem Ausbildung100%100%
  • Wettbewerbe0%0%
  • Hike & Fly100%100%
  • XC45%45%

 

Die Kombination aus angenehmen Flugeigenschaften und guten Gleitens sind vergleichbar mit solo EN-B Schirmen des mittleren Segmentes. 

Beim Landen flairt der HIKE perfekt. Auch bei Null-Wind Landungen mit hoher Zuladung lässt sich der HIKE einfach landen. (Flair-Technik vorausgesetzt). 

Wie er sich fliegt

 

Auf Grund des geringen Gewichts lässt sich der HIKE besonders leicht starten. Auch bei widrigen Verhältnissen steigt die Kappe verlässlich.  Die kompakte Fläche erzeugt einen soliden Auftrieb, der dich auch mit viel Zuladung perfekt abheben lässt. 
Der HIKE besitzt ein direktes, präzises und äußerst agiles Handling. Ein leichter Zug an den Bremsen genügt um den Schirm in die Thermik einzudrehen; dann kurbelt er fast von selbst.

Selbst bei geringeren Zuladungen ist der Schirm dennoch agil und spritzig und besitzt eine gute Geschwindigkeit. Auch  mit Kindern als Passagieren macht das gemeinsame Fliegen Spaß. 

Konstruktion & Features

 

Bei den Materialien haben wir einen Mix aus Robustheit und Leichtheit gewählt. So kommt im Nasenbereich Dominico D30 zum Einsatz. Im weniger beanspruchten Bereichen des Schirmes findet man das Skytex 27 classic2 mit doppelseitiger Beschichtung. 

Dieses Material sorgt hauptsächlich für die Gewichtseinsparung und das geringe Packvolumen. Bei den Rippen verwenden wir einen Mix aus Skytex32 und 27, je nach Festigkeitsanforderungen. 

Alle Leinen sind aus Gewichtsgründen unummantelt und weisen eine sehr hohe Festigkeit auf. 

 

Materialien:

 

Segeltuch:

  • Obersegel: DOKDO-30DMF(WR) 40 Gramm 

    Obersegel weiß: Porcher Marine Skytex 27 – 29 Gramm

  • Untersegel: Porcher Marine Skytex 27 – 29 Gramm

  • Rippen: Porcher Marine Skytex 32 and 27 hard – 32 and 26 Gramm

Leinen/Lines:

  • Gallerieleinen: Edelrid 8000/U-130/090

  • Gabelleinen: Edelrid 8000/U-130/190/230

  • Stammleinen: Edelrid 8000/U-190/230/360

            Tragegurt: 25mm Polyester webbing/13mm Kevlar reinforced               Schraubschäkel: 4,3mm JOO-TECH/Korea            
 
 
 
 
GRÖSSE 35
FLÄCHE AUSGELEGT (m²) 35,27
FLÄCHE PROJIZIERT (m²) 29,57
SPANNWEITE AUSGELEGT (m) 13,35
SPANNWEITE PROJIZIERT (m) 10,52
STRECKUNG AUSGELEGT 5,05
STRECKUNG PROJIZIERT 3,74
ZELLEN 38
GESAMTLÄNGE LEINEN 359
ANZAHL LEINEN 222
LEINENDURCHMESSER (mm) 0.8/1/1.1/1.3/1.5/1.7
GEWICHT (kg) 5,3
V-TRIM (km/h) 120/150/180kg / + MAX 33/36/40 / +6
LTF/EN KATEGORIE B
STARTGEWICHT (kg) 110-180

 Als Tandem- und Soloschirm zugelassen

Den HIKE gibt es ausschließlich als SUPERLIGHT Version und in der Farbkombination LITE. Für den HIKE sind auch Sonderfarben möglich, an der Eintrittskante und den Design Stripes. Der weiße Teil des Obersegels und das Untersegel bleiben weiß.

dein HIKE – Superlight Tandem Paket

Lieferumfang

 

Airdesign RISE 4 – NEW, Interview with Stephan Stiegler

WATCH THE Official VIDEO ON PARAGLIDING.TV:

Airdesign RISE 4  
https://www.paragliding.tv/videos/airdesign-rise-4/


#thermalmonkey

Eigentlich waren wir ja auf Geschäftsreise. Wir fuhren vorbei an Frankreichs Fliegerhochburg Annecy, kein Mensch in der Luft. Aber wir hatten den neuen AirDesign Rise 4 im Kofferraum, es zwickte uns einfach zu sehr. Let’s try, anyway ! Spontan, frohgemut und spärlich bepackt stiegen wir auf zum Startplatz, da auch die Shuttles nicht ans Flugwetter glauben wollten. Hauptsache draußen, Bewegung in den Bergen ist immer gut.

“Wir sind Alpinisten, nicht wahr?!”

Rise 4 – der Wow Effekt!

 
 

Wider Erwarten erwiesen sich die Bedingungen als durchaus fliegbar. Ganz fix packten wir unser nagelneues Spielzeug aus: den wunderschönen Rise 4, gemacht mit Liebe zum Detail, leicht aber solide. Unser Weihnachtsgeschenk ! Kaum in der Luft, versprach das Vario anstatt eines friedlichen Abgleiters unerwartet sanfte Thermik. Biiiip…. Jauchzend und glückselig taumelten wir eine Stunde durch die Lüfte, hier ein Heber, dort eine Blase, geleitet vom Instinkt dieses unglaublichen Flügels, der uns ganz offensichtlich zu besseren Piloten macht. Fazit: Keiner wollte dran glauben, wir schon. Zu Recht ! AirDesign Rise 4: Break your own rules.

Wie beschreibt man den Rise 4 …

 
  • Anfänger 25% 25%
  • Fortgeschrittene Piloten 100% 100%
  • Experte 75% 75%
  • Ausbildung 0% 0%
  • Wettbewerbe 50% 50%
  • Hike&Fly 80% 80%
  • XC 100% 100%

… in einem Wort? 

Intuitiv!

… in einem Bild?

Ausgleiten im Sonnenuntergang nach einem epischen XC-Flug im alpinen Frühling

… in einem Traum?

Der Rise 4 ist wie geschaffen für eine spontane Biwak-Tour mit Toplandings ohne Ende!

Und was sagt der Designer?!

 
 

“Für alle unsere Schirme denken wir uns einen Claim und einen Hashtag aus. Beim Rise 4 haben wir uns für The Wow effect und #thermalmonkey entschieden. Es sind Worte, die uns beim ersten Flug spontan in den Sinn kamen. Alles ist unglaublich einfach, und gleichzeitig ist der Rise 4 ein Performance-Monster. Der perfekte Flügel schlechthin.”

Stephan Stiegler

Designer

Wusstest du dass…?

Der erste Rise kam 2012 auf den Markt. In Größe M wog er 5,8 Kilos. Dank pfiffigen Designs und ausgewählten Materialien bringt der Rise 4 heute nur noch 4,5 Kilos auf die Waage! Eine spezielle Leichtversion mit optimiertem Innenleben wird im Frühjahr 2020 nachgereicht.

Konstruktion & Features

 

Der erhebliche Zuwachs an Leistung wurde hauptsächlich durch ein neu definiertes Profil und eine trickreiche innere Strukturen erreicht. Mit zusätzlichen Zellen haben wir dem Profil mehr Konsistenz verliehen.

Ausgewählte Materialien machen die Kappe und damit den ganzen Flügel leichter. Nach wie vor bleibt die passive Sicherheit präsenter, als man es in dieser Klasse eigentlich erwartet. Dank Bremsraffsytems ist die Hinterkante immer schön sauber. 

Die neuen Tragegurte ermöglichen ein effizientes B/C-Steering über den gesamten Geschwindigkeitsbereich. Dazu gehört selbstverständlich ein leichtgängiger Beschleuniger über Ronstan-Rollen.

 
Airdesign RISE 4 
Airdesign RISE 4 

Technische Daten & Farben

 

Der Rise 4 ist ein B-Schirm an der oberen Grenze der Klasse. Dennoch behält er ein ausgeglichenes und fehlerverzeihendes Flugverhalten. In dieser Kategorie handelt es sich um einen ungewöhnlich komfortablen Schirm.

 
Wusstest du dass…?
Größe XXS XS S M L
Fläche ausgelegt (m2) 18,77 21,34 23,83 25,91 28,08
Fläche projiziert (m2) 15,97 18,16 20,27 22,04 23,89
Spannweite ausgelegt (m) 10,54 11,24 11,88 12,39 12,89
Spannweite projiziert (m) 8,47 9,03 9,54 9,95 10,35
Streckung ausgelegt 5,92
Streckung projiziert 4,49
Anzahl Zellen 53
Schirmgewicht (kg) 3,59 3,90 4,25 4,52 4,75
V-TRIM/V-MAX (km/h) 38/55 38/55 38/55 38/55 38/55
LTF/EN Kategorie B B B B B
Startgewicht (kg) 50-65-72 60-78 72-92 85-105 100-125
* 50-65kg ist die standard Zuladung, 65-72kg ist eine erhöhte Zuladung (beide Bereiche EN-B)    

Sonderfarben gewünscht?

Natürlich kannst du auch diesen Schirm mit Hilfe unseres Konfigurators deinem Geschmack anpassen und in Sonderfarben bestellen!

Airdesign RISE 4 
Airdesign RISE 4 

dein Rise 4 – #thermalmonkey Paket

Lieferumfang

 

Downloads

That was the Airdesign Rise 3:

Thanks to Stephan Stieglair and :
https://ad-gliders.com/project/rise-4-thermalmonkey/
 

 

W

AIRDESIGN UFO

UFO – Ultralight Flying Object

Augenmerk auf wichtige Details!

 

Bei der Entwicklung des UFO wurde sehr großer Wert auf Langlebigkeit gelegt. Da kein Untersegel vorhanden ist, werden die freiliegenden Rippen stärker belastet. Auch Rippenmaterial altert und wird normalerweise innerhalb eines Schirms verbaut, also geschützt durch Ober- und Untersegel.
In diesem Bewusstsein und aus diesem Grund wurde jede einzelne Rippe mit einem Einfassband verstärkt. Der Aufwand in der Produktion gleicht dadurch jenem eines normalen Schirms.  Dennoch konnten wir das Gewicht unglaublich gering halten –   1,6 kg bei der Größe 14.

Pilotenprofil

 
  • Anfänger 75% 75%
  • Genußpilot 95% 95%
  • Experte 100% 100%
  • Ausbildung 25% 25%
  • Wettbewerbe (Dolomitenmann etc.) 25% 25%
  • Hike&Fly 100% 100%
  • Expeditionen 100% 100%

Der UFO ist das perfekte Werkzeug für den alpinen Einsatz – geringstes Gewicht und kleinstes Packmaß. Grundsätzlich ist das UFO in allen Größen äußerst einfach zu fliegen. Einfache Starteigenschaften und das überschaubare Flugverhalten machen ihn zu einem sehr sicheren Schirm. Bei dem UFO handelt es sich um einen „Single-Surface-Glider“, also um einen Schirm ohne Untersegel.

UFO 14: Die beste Wahl für sehr leichte Piloten.

UFO 16: Allrounder – für leichte Piloten ein Intermediate Schirm, bei mehr Zuladung Mini-Wing Charakter.

UFO 18: Allrounder – für einen Großteil der Piloten geeignet.

UFO 21: Intermediate-Eigenschaften mit EN-B.

Wie er sich fliegt

 

Der Anblick des Schirmes ist anfangs etwas ungewohnt, aber die Flugeigenschaften unterscheiden sich im Großen und Ganzen kaum von einem Standardschirm.

Je nach Zuladung ändert sich die Trimmgeschwindigkeit des Schirms und somit auch sein Charakter. Im „grünen“ Bereich – welcher den idealen Zuladungsbereich für Intermediate Piloten darstellt – fliegt sich das UFO wie ein konventioneller Gleitschirm, vergleichbar mit Low-Level EN-B Schirmen. Im „roten“ Zuladungsbereich wird der UFO schneller und ähnelt stärker einem Mini-Wing: schnellere Trimmgeschwindigkeit, agileres Ansprechverhalten und höhere Wendigkeit – eben für erfahrenere Piloten.

Das UFO 21 kann von 75–90 kg im LTF/EN-B Geichtsbereich geflogen werden. Darüber hinaus entspricht der Schirm im Bereich von 90–120 kg natürlich nach wie vor der EN926-1 (Last-Schocktest).

Startwunder UFO – Egal ob Vorwärts- oder Rückwärtsstart, ein Schritt genügt, und der Schirm steht über dem Piloten. Dabei zeigt das UFO keine Tendenz zum Überschießen.  Auch wenn man die Kappe schief hochzieht, sie pendelt sich von selbst wieder in die Mitte ein.

Die Single-Surface Konstruktion erzeugt mehr Auftrieb, deshalb fühlt sich das UFO 21 vergleichbar mit dem eines 26m² großen Gleitschirmes.  Deswegen hebt das UFO auch bereits nach ein paar Schritten ab.

Durch die kompakten Abmessungen und die einfachen Starteigenschaften kann man somit auf kleinsten Startplätzen starten.

Im Flug wirkt das UFO ungewohnt wegen dem direkten Feedback im Vergleich zu einem herkömmlichen Schirm – Aber es dauert nicht lange bis man dieses Handling genießt. Das Steigen in der Thermik ist sehr gut, und der Schirm bleibt immer stabil.

 

Konstruktion & Features

 

Weiters findet man Einfassbänder auch in der Vorder- und Hinterkante vor – so wird Schwankungen der Segelspannung entgegengewirkt. Außerdem erhält der Schirm auch dadurch eine höhere Haltbarkeit.

Diese Maßnahmen erhöhen zwar das Gewicht, sind jedoch notwendig, um die Sicherheit des Materials langfristig zu gewährleisten.

RAM-AIR-STRUTS: : Durch den Einsatz von sogenannten „RAM-AIR-STRUTS“ konnten wir eine gute Geschwindigkeit wie auch Gleitzahl realisieren (GZ ca. 7). Dabei handelt es sich um v-förmig angeordnete, geschlossene Rippen, die mittels „Shark-Nose“ ähnlicher Eintrittsöffnung belüftet werden.  Diese selbstaufblasenden Rippen sorgen für mehr Stabilität in allen Flugbedingungen.

• Ultra leichte Dyneema Tragegurte mit A,B,C Ebenen und Beschleuniger

• Nylon-Stäbchen an Nase: für Profiltreue und Leistung

• 3D-cut an Profilnase

• Leichtbauweise (Skytex 27 classic II, unummantelte Leinen, Leichttragegurt)

• Einfassbänder an Rippen sorgen für längere Haltbarkeit

• Abstiegshilfen möglich (B-Stall, Big Ears, Spiralen)

• Perfektes Startverhalten

• Geringstes Packmaß

QUELLE: https://ad-gliders.com/product/ufo-lightgearjunkie/

AIRDESIGN Hero

HERO – Ultralight High Performance!

Leistungsstark, kompakt und leicht beginnend bei nur 2,9 kg.

 

Im Normalfall leitet sich ein Leichtschirm von einem bereits bestehendem Modell ab. Der HERO hingegen beschreitet andere Wege: Er wurde vom Zeichenbrett weg gänzlich neu konstruiert, um jedes einzelne Bauteil effizient und gewichtsoptimiert einzusetzen.

Pilotenprofil

 
  • Anfänger 0% 0%
  • Genußpilot 25% 25%
  • Experte 100% 100%
  • Ausbildung 0% 0%
  • Wettbewerbe (Red Bull X-Alps, Hike&Fly etc.) 100% 100%
  • Hike&Fly 100% 100%
  • XC 100% 100%

Entwickelt für die Kombination von Hike & Fly und XC ist der HERO die attraktivste Wahl für Wettkampfpiloten, Biwak-Abenteurer und Back Country Streckenflieger.

Gerade bei Wettbewerben oder XC-Hike&Fly Kombinationen spielt der HERO all seine Stärken aus.

Mit nur 2,9kg und einem unglaublich kleinem Packmaß ist er perfekt für jeden Ambitionierten Hike&Fly Streckenpiloten und/oder Biwakliebhaber.

Aber auch bei normalen Streckenflügen kann der HERO seine Performance zeigen und dich sehr weiter bringen!

Wie er sich fliegt

 

Mit nur 59 Zellen bei einer Streckung von 6.95 ist es uns gelungen zu beweisen, dass Leistung nicht nur daran liegt, wieviele Zellen mehr sich verbauen lassen.
Der Stabilo hat eine gänzlich neue Form erhalten, welche einem Winglet ähnelt. Dieses verbessert die Rolldämpfung und im Zusammenspiel mit den Vortex Holes beeinflusst es die Turbulenzen am Flügelende positiv.

Durch die Entwicklung eines neuartigen Profils, welches mehr Auftrieb erzeugt, konnte die Fläche kompakt gehalten und gleichzeitig die Steigeigenschaften sowie die Handling-Charakteristik perfektioniert werden.

Um hohen End-Speed erreichen zu können, wurde der HERO mit EN-D zertifiziert. Praktisch gesehen fliegt der HERO perfekt ausbalanciert, mit präzisem und agilem Handling – ein Paket dass dir Vertrauen, auch in turbulenten Bedingungen, schenkt.

Konstruktion & Features

 

Zur Reduktion des Widerstands erhielt der HERO ein neues Leinen Lay Out: Es handelt sich um einen 3-Leiner, jedoch nicht im konventionellem Sinne. Die Positionen der Auhängepunkte harmonieren mit der Konstruktion, auf zusätzliche „Straps“ oder „Wires“ konnte gänzlich verzichtet werden. Lediglich 2 Stammleinen pro Seite (auf A-B-C) reduzieren außerdem die Anzahl der Gesamtleinenlänge. Den HERO im Flug über die B-Tragegurte zu kontrollieren funktioniert bestens mit der neuen B/C-Control.

Weitere Vorteile der Leichtbauweise sind die Verbesserungen in Bezug auf Leistung und Sicherheit.
Wires sind im HERO nur an der Nase verbaut, was es denkbar einfach macht, den Schirm klein zu packen. Zusätzlich wird der Schirm mit einem kompakten und leichten Innenpacksack  ausgeliefert.

Doppelte Mini-A-Leinen in Kombination mit einem Shark-Nose-Design verleihen dem HERO sehr hohe Stabilität – speziell im beschleunigtem Zustand. Der Schirm weist einen großen Geschwindigkeitsbereich auf, optimiert für hohe Endgeschwindigkeit bei bestem Gleiten

  • Gewichtsoptimierte Konstruktion
  • Vortex Holes
  • 3D-Cut
  • Mini-Ribs
  • Razor-Edge
  • Unummantelte Beleinung
  • Gewichtsoptimierte Tragegurte
  • 50/50 Leicht-Innenpacksack

QUELLE: https://ad-gliders.com/product/hero-lightweightweapon/

AIRDESIGN Rama Flex

RAMA Flex

Der RAMA Flex ist dein idealer Flügel für Paramotor Fliegen.

 

Wenn der Flügel aufgezogen ist, bleibt er angenehm lange über dem Piloten stehen, um einen relaxten Wechsel von Rückwärts- zum Vorwärtslaufen zu erlauben. Verglichen mit vielen anderen Schirmen, die in der Ausbildung eingesetzt werden, ist der RAMA Flex ein leichter, sportlicher Spaßflügel, der den Anfänger nicht mit schweren und anstrengendem Vorwärtsstartverhalten erschöpft.

Wenn du es gewohnt bist, mit einem gewöhnlichen Gleitschirm Paramotor zu fliegen, wird dich die Wendigkeit dieses Semi-Reflex-Schirms begeistern. Kurven einzuleiten und zu halten wird wesentlich vereinfacht.

Pilotenprofil

 
  • Anfänger 100% 100%
  • Genußpilot 100% 100%
  • Experte (Acro Beginner) 35% 35%
  • Ausbildung 100% 100%
  • Wettbewerbe 45% 45%
  • Hike&Fly 0% 0%
  • XC 45% 45%

Der RAMA Flex ist ein Schirm zum Wohlfühlen. Er lässt dich die Luft spüren – ohne unbedingt eine Reaktion von dir zu verlangen. Und mit einer Trimmgeschwindigkeit von 40 km/h kann auch ein Anfänger mit fortgeschritteneren Piloten im Freundeskreis mithalten.

Mit wachsendem Können kannst du die Vorteile der Stabilo-Steuerung nutzen. Dieses Feature ermöglicht effizientere Turns mit geringerer Kurvenneigung. Die Leinenlänge ist dabei nicht fest abgenäht. Die Leine des Trimmer-Systems für die Stabilo-Steuerung lässt sich individuell einstellen – viel wird dabei von der Höhe deines Aufhängepunktes abhängen. Weil der RAMA Flex ein Semi- und kein voller Reflex-Flügel ist, fällt die Stabilo-Steuerung nicht hart und abrupt aus. Probiere es bei allen Geschwindigkeiten und Einstellungen aus! Ziel ist die Kombination von Komfort mit effizientem Kurvenverhalten.

Wie er sich fliegt

 

Bei der Landung wirst du feststellen, dass du mit einer langsamen, progressiven Steuerbewegung von ganz offen bis voll durchgezogen volle Kontrolle beim Flaren hast.

Der RAMA Flex ist dazu da, dir Spaß und immer genügend Leistung zu bieten, während sich dein Können verbessert.

Der RAMA Flex ist für jene aktiven Piloten designt, deren Ziel es ist, ihre Flugerfahrung kontinuierlich auszubauen. Der RAMA Flex überbrückt die Kluft zwischen Anfängerschirmen und Leistungs-Intermediates. Wie der Name bereits andeutet, arbeitet der RAMA Flex mit einem Semi-Reflex-Profil. Er wurde für Piloten aller Könnensstufen konstruiert.

Eines der wichtigsten AirDesign-Ziele beim RAMA Flex war, Leistung mit Komfort und Kontrolle zu kombinieren. Der RAMA Flex bietet genügend Leistung, um selbst fortgeschrittene Piloten zufriedenzustellen, während er die Stabilität bietet, die Anfänger und Intermediate-Piloten suchen. Ein Semi-Reflex-Profil zu fliegen bedeutet, einen Flügel zu fliegen, der vorwärts zieht.

Du wirst einen Unterschied zu einem gewöhnlichen Gleitschim feststellen, aber du wirst überrascht sein, wie schnell du im Vergleich zu anderen Reflex-Profilen Auftrieb bekommst.

Konstruktion, Materialien

 
  • Verwendete Materialien:
    Segel:

    Obersegel: Porcher Skytex 40
    Untersegel: Dominico 30D
    Rippen: Dominico 30D hard

    Stammleinen:

    A und B : Edelrid 7343-280
    C und D : Edelrid 7343-190

    Tragegurte:  RILEY RM302
    Schäkel:  JOO TECH–Korea
    Leinen:
    Galerieleinen: Liros DSL70
    Mittlere Ebene
    A und B :  Liros PPSL200
    C und D : Liros PPSL120
GRÖSSE XXS XS S M L
FLÄCHE AUSGELEGT (m²) 17.50 20.50 23.80 26.50 28.60
FLÄCHE PROJEZIERT (m²) 14,98 17.63 20.37 22.68 24.48
SPANNWEITE AUSGELEGT (m) 9,17 9.35 10.70 11.29 11.75
SPANNWEITE PROJEZIERT (m) 7,27 7.39 8.48 8,95 9.32
STRECKUNG AUSGELEGT 4.81 4.81 4.81 4.81 4.81
STRECKUNG PROJEZIERT 3.53 3.53 3.53 3.53 3.53
ZELLEN 49 49 49 49 49
GESAMTLÄNGE LEINEN 325 349 379 400 416
ANZAHL LEINEN 124 124 124 124 124
LEINENDURCHMESSER (mm) 1.1/1.4/1.5/1.8
GEWICHT (kg) 4,6 5.0 5.4 5.9 6.3
V-TRIM/V-MAX (km/h) 37/57+ 37/57+ 37/57+ 37/57+ 37/57+
LTF/EN KATEGORIE EN-926-1 EN-926-1 DGAC DGAC DGAC
STARTGEWICHT (kg) 50< 60< 88-110* 108-135* 124-155*
*Gewicht mit Motor

QUELLE: https://ad-gliders.com/product/rama-flex/