Archiv der Kategorie: LTF 1-2/EN-B

Der neue NOVA ION 5

https://www.paragliding.tv/videos/nova-ion-5-evolution-einer-legende/

Der Erlebnis-Intermediate (EN/LTF B)
NOVA ION 5 – Evolution einer Legende

HIER DAS AKTUELE VIDEO AUF:    #PARAGLIDING.TV :

 

https://www.paragliding.tv/videos/nova-ion-5-evolution-einer-legende/

Der Erlebnis-Intermediate (EN/LTF B)

Der neue NOVA ION 5 mit dem LOW LEVEL B.
Gutes noch besser machen. Das war unser Ziel bei der Entwicklung des ION 5. Das Resultat ist ein leistungsstarker, leichter und sicherer Schirm, der dich mit noch besserem Handling beeindrucken wird. Ein echter ION eben.

Evolution statt Revolution. Der ION 4 ist der meistgekaufte NOVA-Gleitschirm in diesem Jahrtausend. Die „ION-Klasse“ wurde zum Begriff für den ultimativ vielseitigen Gleitschirm. Sie steht für hervorragende Leistung, ansprechendes Handling und eine hohe passive Sicherheit. Mit dem ION 5 heben wir diese Stärken auf ein neues Niveau.

Handling und Gleitleistung für große Abenteuer. Der neue NOVA ION 5 spricht direkter auf Steuerinputs an, und entlastet den Piloten bei langen Thermikflügen durch den reduzierten Bremsdruck. Der neue Außenflügel und eine grundlegend verbesserte Spannungsverteilung erhöhen die Gleitleistung über den gesamten Geschwindigkeitsbereich. Die passive Sicherheit und der Anspruch an den Piloten sind auf dem Niveau seines Vorgängers. Damit ist der ION 5 der perfekte Begleiter für entspannte Flüge, auch über mehrere Stunden und hunderte Kilometer.

Leichtgewicht. Wie schon der ION 4, ist auch der ION 5 als Semilight-Schirm konzipiert. Wir haben auf den bewährten Materialmix aufgebaut, aber an großen Teilen des Ober- und am Untersegel das neue Dokdo 20D Tuch eingesetzt. Dieses Tuch ist noch etwas leichter, bei gleichzeitig erhöhter  Alterungsbeständigkeit. Der ION 5 ist dadurch mit unter 5 kg (Größe M) Hike&Fly tauglich, ohne dass Du dir Sorgen um seine Langlebigkeit machen musst.

Anforderung

Der neue NOVA ION 5  ist ein Gleitschirm, der für eine sehr breite Gruppe an PilotInnen geeignet ist. Er bietet einerseits eine sehr hohe passive Sicherheit und ist schulungstauglich (sofern ein EN-B-Schirm in deinem Land für die Schulung zugelassen ist). Andererseits ist seine Leistung beeindruckend hoch, was den ION 5 zu einem Flügel für alle Fälle macht: Er ist Spaß-Flieger, Kurbelwunder, Streckenmaschine, Lehrmeister und softer Akrobat in einem. Er ist damit sowohl für talentierte Einsteiger, als auch für erfahrene Flieger mit Streckenambitionen geeignet. Der Anspruch an den ION-Piloten ist seit mehreren Schirmgenerationen konstant, so auch beim ION 5.

Wissenswertes

  • Der neue NOVA ION 5  wurde, wie der MENTOR, zu einer Klasse seiner selbst – und das aus gutem Grund: Seit Generationen bereits bauen wir Gleitschirme, deren Anspruch stets konstant ist. Was sich stetig verbessert, sind Leistung, Handling und damit der Flugspaß.
  • Neues Design der Außenflügel: Das Profil wurde optimiert, die Flügeltiefe ist verringert und eine zusätzliche Zelle wurde verbaut. Die Summe dieser Maßnahmen erhöht die Gleitleistung.
  • Neueste Tuchgeneration: Das neue DOKDO 20D ist 2g/m^2 leichter und zeigte bei Materialtests eine höhere Alterungsbeständigkeit. (Sowohl in Punkto Festigkeit als auch Porosität.)
  • Neueste Leinenmaterialien: Die PPSLS65 von Liros ist die dünnste ummantelte Leine am Markt und kommt an der Bremse und am Stabilo zum Einsatz. Sie ermöglicht gewohnt einfaches Sortieren bei reduziertem Luftwiderstand.
  • Optimierte Ballooningberechnung: Das Ballooning des Schirms beeinflusst die Stabilität, die Leistung, und das Handling maßgeblich. Der Ion5 profitiert von neuen Modellierungs- und Simulationstools, die ermöglichten, das Ballooning und damit die Spannungsverteilung am Schirm zu verbessern.

TEST ION 5 AUF LU-GLIDZ

Lucian Haas hat auf seinem wunderbaren Blog unseren ION getestet. Hier geht’s direkt zum Testbericht.

Und wer es kurz und knackig mag, hier ist Lucians Fazit: „Mit dem Der neue NOVA ION 5 ist Nova einmal mehr eine Evolution ihres erfolgreichen Low/Mid-B-Schirmkonzeptes gelungen. Der Schirm hat viele der Stärken des Ion 4 übernommen – mit einem Spritzer mehr Sportlichkeit, Drehfreude und Leistung als Topping. Allerdings zeigt sich das auch im Startverhalten, das nun nicht mehr ganz so fehlerverzeihend simpel und spurtreu ist wie beim Vorgänger. Gerade bei stärkerem Wind offenbart der Schirm hier eine etwas bissigere Seite. Einmal in der Luft, gehört der Ion 5 aber weiterhin zu den angenehmsten und zugleich leistungsfähigsten und vielseitigsten Kappen seiner Klasse. Das verhältnismäßig geringe Gewicht und Packmaß (semi-light-Bauweise) machen den Flügel auch für Hike&Fly interessant.“

TEST ION 5 IN „THERMIK“

Thermik hat in der Mai-Ausgabe einen ausführlichen Test des ION 5 veröffentlicht. Den vollständigen Testbericht kannst Du hier herunterladen (6 Seiten PDF). Vielen Dank an Thermik für die Erlaubnis.

Fazit:

„Der ION 5 ist eindeutig „noch besser“ geworden. Obwohl es beim Gleiten ohne seriöse Vergleichsflüge reine Spekulation bleibt, überzeugt er doch durch fühlbare Leistung. Ich bin durchaus gewillt zu glauben, dass hier noch ein Schippchen nachgelegt wurde. Deutlich offensichtlicher ist der Feinschliff beim Handling, das nun sportlich orientiert selbst den anspruchsvollsten Feinschmeckern wie mir exquisit vorkommt.

Das Spiel mit der Dynamik funktioniert gut – gleichermaßen ist der ION 5 auch für weniger erfahrene Piloten durchaus geeignet. Mit ein paar Vorbehalten zwar (nicht jeder braucht es sportlich), doch fliegt der ION 5 natürlich auch sehr gut, wenn man noch keine perfekten Automatismen besitzt. Der Flügel spannt einen attraktiven Bogen für den thermikorientierten Einsteiger bis hin zum XC-lüsternen Streckenjäger.

NOVA hat es gewagt, den bestverkauften Schirm bedeutend weiterzuentwickeln – meiner Meinung nach mit vollem Erfolg. Bravo!“

TEST ION 5 in „PARAPENTE+“ Magazine

Test ION 5 in Parapente+

Das französische Magazin hat in der Ausgabe Juli/August 2018 den ION 5 getestet. Die wichtigsten Absätze dieses Tests haben wir Euch übersetzt. Vielen Dank an Parapente+, dass wir das online stellen dürfen.

Den vollständigen Testbericht kannst du hier herunterlagen (3 Seiten PDF in Französisch).

NOVA ION 5 – um den Horizont zu erweitern

Wenn du einen vielseitigen Schirm suchst, mit dem du dein fliegerisches Können weiterentwickeln kannst und der dich bei unterschiedlichen Einsatzbereichen (Hausbergfliegen, Streckenfliegen, Hike & Fly) begleiten soll, bringt der Ion 5 alles mit, um dich glücklich zu machen. Einfach, zugänglich und dabei durchaus spielerisch zu fliegen – ein rundes Paket unterschiedlicher Stärken!

Fazit

Die Idee, während eines Streckenflugs mit einem EN B-Flügel Testmanöver zu fliegen (Klapper, Trudeln), war mir fremd. Ja, ich habe meine Testfliegerei komplett in Frage gestellt… Am letzten Tag unter Ion 5 legte ich 86 km mit einer guten Durchschnittsgeschwindigkeit zurück und wäre unter meinem üblichen Schirm bei den herrschenden Bedingungen sehr viel zurückhaltender gewesen!

Besonders der hohe Komfort – körperlich sowie auch mental – den dieser Schirm bietet, blieb im Gedächtnis. Mit dem Ion 5 kann man sich auf die Flugstrategie und weitere Routenplanung beim Streckenfliegen konzentrieren. Er spart sozusagen „geistige Energie“. Er ist einfach zu fliegen, fehlerverzeihend und gutmütig. In Turbulenzen ist der Ion 5 ein sicherer Schirm mit sehr hoher passiver Sicherheit. Zugleich bereitet sein schnelles und präzises Steuerverhalten viel Flugspaß. Er bietet echte Leistung für erfolgreiche Talquerungen und um ehrgeizigere Ziele zu erreichen.

Der Ion 5 ist der ideale Kompromiss für Piloten, die unterschiedliche Arten des Gleitschirmfliegen betreiben und Vielseitigkeit suchen. Er lädt förmlich zu Gleitschirmreisen und -abenteuern ein.

Für wen?

Aufsteiger in die Intermediate-Klasse, die bereits ein gewisses Gefühl für ihren Schirm haben. Streckenflugeinsteiger. Erfahrene, regelmäßig fliegende Piloten, die mehr Wert auf Sicherheit und Komfort als auf Höchstleistung legen. Sein niedriges Gewicht macht ihn Hike & Fly-tauglich. Unter diesem Schirm werden die unterschiedlichsten Piloten viel Freude haben.

Stärken

Seine Vielseitigkeit und die hohe passive Sicherheit • Er bietet dem Piloten gleichzeitig das Gefühl von Sicherheit und Flugspaß • Ein Gleitschirm, der dem Piloten viel Raum zur fliegerischen Weiterentwicklung bietet • Echte Performance kombiniert mit einem allgemein unkomplizierten Handling • Niedriges Gewicht, einfach zu packen, geringes Packmaß.

Die kleinen Schwächen

Die Oberfläche des Tuchs ist sehr seidig und eher rutschig • es ist nicht so einfach ihn perfekt klein zu packen – aber NOVA-Schirme benötigen sowieso keine spezielle Falttechnik und keinen Zellenpacksack.

In flight

Technologie

Glatte Profilnase. Wer ein Blatt Papier über eine Kugel falten will, merkt rasch: Es werfen sich Falten auf. Ähnlich ist es an der Profilnase eines Gleitschirmes, wo das Tuch sich einerseits der Profilkrümmung, andererseits dem Ballooning anpassen muss. Doppeltes 3D-Shaping reduziert mit zusätzlichen Nähten die Faltenbildung und verbessert damit die Leistung des Schirms.

Optimierte Zellbreiten. SmartCells wirken ungleichmäßiger Kraftverteilung innerhalb der Gleitschirmkappe entgegen, die sich aus der Leinenanlenkung ergibt. Bei Schirmen mit SmartCells sind die Zellbreiten der jeweiligen Krafteinwirkung angepasst – die Zellen denken quasi mit. Schirme mit SmartCells fliegen ruhiger, sie sind kompakter und gleiten besser.

Komfort am Boden. Alle Gleitschirme von NOVA sind so konstruiert, dass sie einfach in der Handhabung sind. Man kann zum Packen einen Zellpacksack verwenden, muss jedoch nicht. Aus unserer langjährigen Erfahrung mit Stäbchenmaterial wissen wir, dass die Packweise so gut wie keinen Einfluss auf die Haltbarkeit des Gleitschirms hat. Verbogene Stäbchen gehen rasch wieder in die Ursprungsform zurück.

Mehr Kompaktheit. Die Streckung ist nicht der einzige, jedoch ein sehr maßgeblicher Einflussfaktor auf die passvie Sicherheit. Eine hohe Streckung begünstigt Verhänger nach Einklappern, verkürzt in der Regel den Steuerweg und macht den Schirm so anspruchsvoller. NOVAs Analysewerkzeuge ermöglichen es, noch leistungsstärkere Schirme, auch mit niedriger oder moderater Streckung zu bauen.

Leicht und haltbar. Gleitschirme aus der Kategorie weight-optimized sind leichter als konventionelle Gleitschirme – sie bieten gleichzeitig dieselbe mechanische Stabilität und Haltbarkeit. Diese Schirme sind leichter zu tragen, noch einfacher zu starten und eignen sich damit zudem zum Hike & Fly. Weight-optimized ist für alle, die Leichtigkeit ohne Abstriche in der Haltbarkeit schätzen.

Unter Druck. Der NOVA Air Scoop ist ein optimierter Lufteinlass, der den Flügelinnendruck erhöht. Das Prinzip ist analog dem eines Sportwagens mit abgesetztem Lufteinlass auf der Motorhaube: Es strömt mehr Luft ein – ein höherer Ladedruck ist die Folge. Bei einem Gleitschirm bedeutet mehr Innendruck eine bessere Leistung sowie eine erhöhte Klappstabilität.

Technische Daten
Der neue NOVA ION 5

  XXS XS S M L
Zellenzahl 51
Projizierte Spannweite 8,07 8,50 8,90 9,29 9,66
Projizierte Fläche 18,52 20,51 22,49 24,51 26,52
Projizierte Streckung 3,52
Ausgelegte Spannweite 10,67 11,20 11,74 12,26 12,74
Ausgelegte Fläche 22,06 24,31 26,69 29,12 31,44
Ausgelegte Streckung 5,16
Leinendurchmesser 0,7 / 0,8 / 1,0 /1,2 / 1,3
Leinenlänge 6,24 6,57 6,87 7,17 7,46
Gesamtleinenlänge 215 227 239 248 259
Max. Profiltiefe 2,57 2,70 2,82 2,95 3,05
Min. Profiltiefe 0,47 0,50 0,52 0,54 0,56
Gewicht 3,95 4,30 4,65 4,95 5,25
Empfohlener Gewichtsbereich 55-80 70-90 80-100 90-110 100-130
Zulassung (EN/LTF) B B B B B

Materialien

Eintrittskante: Dominico 30D, 41 g/m2
Obersegel: Dominico 20D, 33 g/m2
Untersegel: Dominico 20D, 33 g/m2
Profilrippen (aufgehängt): Porcher Skytex 40 Hard, 40g/m2
Profilrippen (nicht aufgehängt): Porcher Skytex 40 Hard, 40g/m2
Stammleinen: Liros PPSL 191 / TSL 140
Galerieleinen: Edelrid U-8000 series
Bremsleinen: Cousin 85 / PPSLS65
Tragegurte: Kevlar 12mm
 

Service

Bei jedem Gleitschirm von NOVA ist ein reichhaltiges Bündel an Service- und Garantieleistungen inkludiert. Beim Kauf eines Schirms erwirbt man mehr als nur das Produkt.1

Optimiere deinen Flügel. Bei den ersten Flügen werden Leinen erstmals einer realen Belastung ausgesetzt. Dadurch kommt es – egal welches Leinenmaterial – zu Dehnungen und Schrumpfungen. Beim NOVA Trim Tuning2 analysiert unsere Software die Vertrimmung und berechnet Korrekturwerte. Das Trim Tuning erhöht die Sicherheit und steigert den Flugspaß.

Schutz fürs Material. Beim Kauf eines Gleitschirmes ist nach erfolgter Registrierung (myNOVA) ein einjähriger Schutz (ab Kaufdatum) gegen Unfallschäden am Flügel (EUR 60.- Selbstbehalt3) inkludiert. Du hast den Schaden, wir tragen die Kosten. NOVA Protect bedeutet für Dich, dass Du Dich auf das Wesentliche konzentrieren kannst: das Fliegen.

Mehr als ein Check. Unser NOVA Full Service ist mehr als nur ein Check: Wie beim Trim Tuning analysieren wir die Leinenlängen und stellen die optimale Profilausrichtung über die gesamte Flügelspannweite wieder her. Zusätzlich prüfen wir deinen Gleitschirm auf Herz und Nieren. Unser NOVA Full Service gibt Dir ein sicheres Gefühl unter Deinem Flügel.

Drei Jahre sorglos. Wenn Du Deinen Gleitschirm zum NOVA Trim Tuning bringst, verlängert sich die Betriebszeit bis zum nächsten Check von zwei auf drei Jahre. Der Zwei-Jahres-Check wird zum Drei-Jahres-Check. Dies ermöglicht Dir, ein Jahr länger sorgenfrei zu fliegen. Bitte beachte die maximal zulässigen Flugstunden laut Betriebshandbuch.

Volle vier Jahre Garantie. NOVA gewährt standardmäßig eine Garantie von drei Jahren statt den üblichen zwei Jahren auf Deinen Gleitschirm. Wenn Du das NOVA Trim Tuning und einen NOVA Full Service machen lässt, verlängern wir die Garantie um ein weiteres Jahr von drei auf vier Jahre. Ein gutes Gefühl, einen Gleitschirm von NOVA zu fliegen.

Alles immer verfügbar. Wenn Du Deinen Schirm unter myNOVA registrierst, wird er Teil unserer Quality Assurance Database. Dort kannst Du – wiederum unter myNOVA – jederzeit alle wichtigen Protokolle herunter laden. Deinem Checker hilft die Datenbank, auf einen Klick mehr über Deinen Schirm zu erfahren – für eine bessere Überprüfung.

1 Die Garantie- und Serviceleistungen sind beschränkt, an Bedingungen geknüpft und nicht in allen Ländern gleich umfangreich. Details findest Du in unseren Garantiebedingungen.

2 Diese Serviceleistung ist in ausgesuchten Ländern im Kaufpreis inbegriffen und, sofern inkludiert, nur im Land des Kaufs einlösbar. Bitte informiere Dich bei Deinem Händler über Details.

3 Diese Leistung bezieht sich auf Schäden, die während des Fluges durch einen Unfall entstanden sind. Sachschäden oder Personenschäden sowie Diebstahl oder sonstiger Verlust sind von der Ersatzleistung ausgeschlossen.

Speedbrake Riser

 

Der NOVA Speedbrake Riser ist der erste Dreileiner-Tragegurt, mit dem man seinen Gleitschirm nicht nur beschleunigen, sondern auch entschleunigen kann. Das Ziehen an den C-Stammleinen, das Leistung vernichtet, hat somit ein Ende.

Wir empfehlen den Speedbrake-Riser für Piloten mit XC-Ambitionen. Wenn entspanntes Genussfliegen, intensives Grundhandling und Soaring deine vorrangige Leidenschaft sind, empfehlen wir den Standard-Riser ohne Speedbrake-Funktion.

Für einen Aufpreis von EUR 60.- zzgl. deiner lokalen Mehrwertsteuer bieten wir dir an, einen ION 5 um einen Speedbrake-Riser upzugraden. Dieses Angebot ist nur für Neuschirme gültig, welche noch nicht ausgeliefert wurden.

Finde mehr heraus über den innovativen Speedbrake Riser ↗

Beachte bitte: Der Speedbrake-Riser wird anstelle der Harken-Rollen mit einem Keramik-Ring bestückt.

Features

Farben

Melon
Blue
Green
Gold
 

Lieferumfang

  NOVA Rucksack.Je nach Schirm- und Gurtzeug braucht es verschieden große Rucksäcke. Wir bieten unser hochwertiges und angenehm zu tragendes Modell in den Größen S (110 Liter), M (145) und in L (165).
  Beschleuniger.Dein Gleitschirm ist mit einem hochwertigen Beschleuniger ausgestattet, der dank drei Löchern an der Schnuraufnahme, flexibel und sehr einfach an dein Gurtzeug und deine Beinlänge angepasst werden kann.
  NOVA Windsack.Damit du weißt, woher der Wind kommt, legen wir einen Windsack im NOVA- Design bei. Mit einer Länge von rund 80 Zentimetern ist er groß genug für deinen Startplatz.
  Reparatur-Set.Niemand wünscht es sich, aber es kann passieren: Ein Loch oder ein kleiner Riss im Gleitschirm. Zur Behebung kleiner Schäden liegt ein farblich passendes Reparaturset bei.
  Handbuch.Im beiliegenden, sehr umfangreichen Handbuch findest du alles, was du über dein Fluggerät wissen solltest. Bitte lies es, bevor du zum ersten Mal damit fliegst.
  Student Riser (optional).Als Option bieten wir den Schirm mit einem Student Riser, gemacht aus 20 Millimeter breitem Nylongewebe. Dieser ist breiter, die Leinenebenen sind farbig markiert und er bietet damit mehr Komfort.

Motor

Der ION 5 wird laut DGAC (Frankreich) für den Motorflug registriert. Er eignet sich sowohl für den freien, als auch für den motorisierten Flug. Die Zulassungsdokumente findest du unter Downloads. Speziell für den Motorflug haben wir einen Kombi-Riser mit zwei Einhängepunkten entwickelt. Dieser erlaubt den Gebrauch mit zwei Einhängehöhen.

Mit freundlicher Genehmigung der QUELLE:  https://www.nova.eu/de/gleitschirme/ion-5/

The NEW Nova Mentor 6 High Tech „on Level B“ :-)

Nova Mentor 6 der neue High-Tech für die B-Klasse EN/LTF B
MENTOR 6 – Extend your Range

NOVA_MENTOR_6_Flyer_GER

Die MENTOR-Reihe steht seit Jahren für Top-Leistung in der B-Klasse. Der MENTOR 6 setzt diese Tradition fort und ergänzt die Stärken seiner Vorgänger durch Innovationen, die noch mehr Leistung ins Spiel bringen. Erweitere deinen Horizont mit dem neuen Meister seiner Klasse.

Nova Mentor 6 der neue High-Tech für die B-Klasse EN/LTF B MENTOR 6

Innere Werte beim Nova Mentor 6. Besseres beschleunigtes Gleiten, eine glatte Hinterkante, neue Tragegurte, alterungsbeständiges und trotzdem leichtes Tuch, aerodynamisch optimierte 3D-Shaping Nähte und ein intuitives Handling mit weniger Bremsdruck machen den MENTOR 6 so besonders. Wir haben uns keine Grenzen gesetzt und viele Detaillösungen eingebaut, die in der B-Klasse absolut neu sind. Als sportlicher Intermediate für Strecke und Spaß, bringt dich der MENTOR 6 vor allem beschleunigt deinen Zielen näher.

Der Nova MENTOR-Anspruch. Bei gleicher Streckung und passiver Sicherheit im Vergleich zum MENTOR 5 wurden Gleitleistung und Handling weiter verbessert. Beides konnten wir mit dem Einsatz innovativer Features wie Zig-Zag 3D-Shaping, dem innovativen Mini-Rib-Vektorband, Doppel-B Gabeln und neuen Tragegurten erreichen. Das Handling des MENTOR 6 ist sehr intuitiv, der Bremsdruck angenehm gering und beim Zentrieren der Thermik ist er sowohl Lehrmeister als auch Kurbelwunder. Die Entwicklungsarbeit reichte bis ins kleinste Detail und behielt trotzdem den Blick fürs große Ganze: Eine überarbeitete Krümmung und eine glatte Hinterkante beim Bremsen geben dem MENTOR 6 den letzten Schliff.

Smarte Details. Oft sind es kleine Änderungen, die große Auswirkung auf die Zufriedenheit mit einem Gleitschirm haben. Beim MENTOR 6 wurde mit innenliegenden Mini-Rib-Nähten und einem verbesserten Tuch gearbeitet, um den Schirm unempfindlicher gegen ein Schleifen über den Boden zu machen. Ein weiteres Plus sind die kugelgelagerten Ronstan-Rollen am Beschleuniger, welche die Betätigungskräfte beim Gas geben reduzieren. Außerdem sorgt die differenzierte A3-Anlenkung für eine Schränkungsverstellung im beschleunigten Flug und damit für eine stabilere Kappe.
Kurz und Kompakt
Zig-Zag 3D-Shaping. Neben den Double 3D-Shaping-Nähten gibt es jetzt an jeder Zelle eine weitere, diagonale 3D-Shaping-Naht. Diese bildet ein markantes Zig-Zag-Muster. Der Vorteil dieser Form ist, dass die Nahtrichtung nicht in Spannweitenrichtung bzw. in Zugrichtung verläuft. Die Naht steht dadurch sauberer und verläuft aerodynamisch günstiger. Diese Innovation reduziert Falten an der Eintrittskante.

Mini-Rib Vectorband. Mini-Ribs erhöhen die Anzahl der Zellen im hinteren Flügelbereich und sorgen so für eine aerodynamisch günstigere Hinterkante. Beim MENTOR 6 verläuft hier ein zusätzliches Vektorband. Dieses Band reduziert den Knick, der beim Anbremsen entsteht. Davon profitieren sowohl die Steigleistung als auch das Handling deutlich. Zusätzlich kommt ein Raffsystem an der Hinterkante zum Einsatz. Durch diese Features hat der MENTOR 6 auch im angebremsten Zustand eine schöne, glatte Hinterkante.

Double-B Gabeln. Die „Doppel-B“ Gabeln sind eine Anlehnung an die „Doppel-A Gabeln“ der Zweileiner und ermöglichen eine bessere Lastverteilung in Flügeltiefenrichtung. Das sorgt für mehr Stabilität und weniger Falten zwischen den einzelnen Leinenebenen.

Neue Tragegurte. Der MENTOR 6-Tragegurt ist eine Weiterentwicklung des Speedbrake Riser und sorgt dafür, dass im beschleunigten Flug beim Ziehen an der C-Ebene auch die B-Ebene verkürzt wird. Dadurch entsteht beim C-Steering nicht mehr der bei Dreileinern typische leistungsmindernde Knick zwischen B- und C-Ebene. Den MENTOR 6 gibt es nur mit dem neuen Tragegurt, es ist kein Umbau auf Speedbrake-Riser notwendig. Der neue Tragegurt ist praktisch und liegt gut in der Hand – sowohl beim Groundhandling als auch bei der Startvorbereitungen.

Ergonomische Bremsgriffe. Wir haben neue Bremsgriffe entwickelt, die erstmals beim MENTOR 6 eingesetzt werden. Sie sind ergonomisch geformt und sehr angenehm zu greifen.
Features


Anforderungen an den Piloten
Der MENTOR 6 ist ein Gleitschirm mit beeindruckender Leistung, der gleichzeitig – in der Hand eines erfahrenen Piloten – ein sehr überschaubares Handling und Extremflugverhalten an den Tag legt. Fliegen mit dem MENTOR 6 setzt dennoch ein gewisses Maß an Können voraus. Wenngleich mit EN-B zertifiziert, eignet sich der MENTOR 6 nicht für Fluganfänger und nur sehr bedingt für Wenigflieger. Wer jedoch die Ambition hegt, seine soliden Flugkenntnisse auf ein neues Level zu bringen, findet im MENTOR 6 genau den passenden Partner. Vor allem erfahrene Streckenflieger, die gerne und lange Vollgas fliegen werden vom Leistungszuwachs begeistert sein.
Du hast Fragen zum richtigen Schirm für dich oder willst den MENTOR 6 probefliegen? In beiden Fällen ist dein NOVA-Händler der richtige Ansprechpartner.
The MENTOR experience

Technische Daten

Dimension
XXS Light
XS
S
M
L
Zellenzahl

59
Projizierte Spannweite
m
8,5
8,9
9,4
9,8
10,2
Projizierte Fläche

18,2
20,2
22,2
24,2
26,2
Projizierte Streckung

3,9
Ausgelegte Spannweite
m
10,8
11,4
11,9
12,4
13,0
Ausgelegte Fläche

21,5
23,8
26,2
28,5
30,9
Ausgelegte Streckung

5,43
Leinendurchmesser
mm
0,7 / 0,8 / 1,0 / 1,2 / 1,3
Leinenlänge
m
6,4
6,7
7,1
7,4
7,7
Gesamtleinenlänge
m
235
248
260
271
282
Max. Profiltiefe
m
2,46
2,59
2,71
2,83
2,95
Min. Profiltiefe
m
0,44
0,47
0,49
0,51
0,53
Gewicht
kg
3,45
4,8
5,05
5,3
5,55
Empfohlener Gewichtsbereich
kg
60-80
70-90
80-100
90-110
100-130
Zulassung (EN/LTF)

(B)
(B)
(B)
(B)
(B)
Materialien
Service
Lieferumfang
Farben
Blue Aqua Green Red

NOVA_MENTOR_6_Flyer_GER

MIt freundlicher Genehmigung Nova.eu

BASE LITE EN/LTF-B

ZIEL

Es ist 9 Uhr morgens. Warme aufsteigende Luft drückt sich bereits ungeduldig gegen die Inversionsschicht. Du hustest und prustest, aber wo ist jetzt diese Lichtung, die du von unten gesehen hast? Du schaust über deine Schulter und siehst trockene Grashalme und Staub aufsteigen, die durch die ersten Thermikfetzen aufgewirbelt wurden. Du sagst zu dir “Komm schon! Das ist das, wofür du so hart trainiert hast! Gib Gas, ausruhen kannst du dich an der Wolkenbasis!” Zum Glück ist deine Ausrüstung mit kleinem Packmaß und nur 7,6 kg das Beste, was du kriegen konntest. Du joggst die letzten 200 Höhenmeter und lässt die lästigen Stechmücken links liegen. Du ziehst an den A-Leinen, der Schirm startet wie von selbst und dann hebst du einfach ab. Die Sharknose beißt sich hart durch die Luft und lässt in den ersten Kreisen nicht locker. Aber dann kannst du aufatmen, denn du drehst steil ein und spiralst zur Basis hoch. Wie schnell wird es danach wohl im Abwind wieder runter gehen?

Jeder Athlet kennt die Vorteile von leichtem, schnellem und leistungsstarkem Equipment. Insbesondere wenn die Zeit eine Rolle spiel. Der Base Lite wurde für Piloten entworfen, die sich nach unvergesslichen Vol-Bivouac Abenteuern, unbeschwerten Weltreisen und gelegentlichem Spaß in der Luft sehnen. Erweitere deinen Horizont indem du leichtfüßig auf den Berg springst. Sei mit dem Base Lite der erste an der Basis.

paraglider Base LITE EN/LTF-B <em>Als erster an der Basis</em> Bruce Goldsmith Design

BESCHREIBUNG

Basierend auf dem EN-B Base ist der Base Lite der beste Gleitschirm für fortgeschrittene Piloten in der Sportklasse, den wir bisher konzipiert haben. Er ist nicht mehr aufzuhalten. Leichter bedeutet weniger Trägheitsmoment, was in Summe zu einer höheren Leistung, weniger Vorschießen, höhreren Rollstabilität und leichterem Handling führt. Bruce hat die maximale Gewschwindigkeit durch optimiertes Beschleunigen um weitere 3 km/h erhöht. Das Leinen-Setup, eine Mischung aus PPSL mit Kevlar und Dyneema Micro-Leinen, verringern den Widerstand und erhöhen die Gleitzahl um bis zu einem Punkt. Kunststoffdraht verstärkt die Vorderkante mit Mini-Ribs, so dass ohne zusätzliches Gewicht 80 Zellen mit einer ausgeprägten Sharknose zusammenkommen. Cord Cut Billow und Bruce Goldsmith Technologie. Und das alles in einem Mini-Packmaß, unglaublich!

Alles in allem verbeißt sich der Base Lite sowohl in sanfter Thermik als auch bockigen thermischen Fetzen wie ein Großer Weißer. Er steigt einem Adler gleich, beschleunigt wie Speedy Gonzales und gleitet wie ein Fisch im Wasser. Und das alles mit verbesserter passiver Sicherheit.

 

 

NOTIZEN VON BRUCE

Auf dem Weg zum nächsten PWC-Titel, bin ich nach jedem Task dermaßen erschöpft, das ich mich höchstens noch zur nächsten Bar bewegen kann. Die Red Bull X-Alps haben den Gleitschirmsport verändert und ich bewundere die teilnehmenden Athleten. Als ich den Base Lite entworfen habe, habe ich genau an diese Art von Piloten gedacht; geringes Gewicht, hohe Leistung und das ohne Kompromisse. Der Base Lite ist ein grandioser Gleitschirm für fortgeschrittene Piloten, der noch nie da gewesene Möglichkeiten für Vol-Bivouac Enthusiasten, Bergsteiger und Weltenbummler bietet.

Man kann es Bequemlichkeit oder Faulheit nennen, aber ich muss zugeben, dass ich in meiner Freizeit oft mit dem Base Lite unterwegs bin – mein Rücken dankt mir jedes Gramm gespartes Gewicht. Der Schirm passt sogar ins Handgepäck, wenn ich auf Reisen gehen. Und über ein klein wenig mehr Leistung hat sich noch nie jemand beschwert.

paraglider Base LITE EN/LTF-B <em>Als erster an der Basis</em> Bruce Goldsmith Design

MATERIALIEN

Obersegel: Dominico D20 34g/m²
Untersegel: Porcher Skytex 27g/m²
Rippen/Diagonalrippen: Porcher Skytex HARD 32-27g/m²
EIntrittskantenverstärkung: Kunststoffdraht 2,3mm und 2,7 mm
Tragegurte: 12 mm Kevlar verstärktes Nylongewebe
Rollen: P-18 Harken Rollen
Galerieleinen: Liros DC60
Mittlere Ebene: Edelrid 8000U-130,90,70
Stammleinen: Liros PPSL 200,160,120
Bremsleinen: Liros DSL70

 

paraglider Base LITE EN/LTF-B <em>Als erster an der Basis</em> Bruce Goldsmith Design

 

TECHNISCHE DATEN

S M ML
Zoom 0.95 1 1.025
Fläche projiziert 18.72 20.74 21.79
Fläche ausgelegt 22.56 25.00 26.27
Schirmgewicht 4.1 4.4 4.6 kg
Gesamtleinenlänge 221 245 257 m
Gesamthöhe 7.10 7.24 7.40 m
Anzahl an Stammleinen 3/4/3 A/B/C
Zellen 80/46/90
Streckung ausgelegt 5.68
Streckung projiziert 4.09
Flächentiefe 2.48 2.61 2.68 m
Spannweite ausgelegt 11.24 11.83 12.13 m
Spannweite projiziert 8.71 9.17 9.40 m
Gewichtsbereich 60-80 75-95 85-105 kg
Trimmgeschwindigkeit 39 km/h
Höchstgeschwindigkeit 58 km/h
Minimales Sinken 1.0 m/sec
Gleitzahl 10.5
Zulassung EN/LTF-B

IM PACKET

  • Gleitschirm
  • Rucksack
  • BGD T-Shirt
  • Beschleuniger
  • USB-Stick mit Handbuch
  • BGD Sticker
  • Reparaturset
  • Bremsgriffe
  • Packsack
  • Tragegurtesack
  • Kompressionsband

 

STANDARD FARBOPTIONEN

Base LITE EN/LTF-B <em>Als erster an der Basis</em> : Polar

Polar

Base LITE EN/LTF-B <em>Als erster an der Basis</em> : Thermal

Thermal

 

KONSTRUKTIONSMERKMALE

Kompromisslos leichte Materialien

Der Base Lite spart bis zu 1000g im Vergleich zum Standard EN-B Base. Der Gewichtsverlust führt zur erhöhten passiven Sicherheit, besserem Startverhalten sowie Handling und einer in Summe höheren Performance.

Quelle: http://www.flybgd.com/de/gleitschirme/gleitschirm-base-lite-29-0-0.html