Schlagwort-Archive: blog

DUDEK Run&Fly ab € 2350.- ….Shop@Paragliding.EU….

https://www.paragliding.tv/videos/dudek-run-and-fly/

Der Dudek Run&Fly mit unter 1kg

Preis € 2350,00.- Für Infos und Bestellung
schreib uns an „shop@Paragliding.EU“
oder direkt hier im Onlineshop:




Dudek hat weltweit den ersten Gleitschirm entwickelt, der weniger als 1kg wiegt. Run&Fly ist der leichteste und kompakteste Flügel der Welt.
Er ist einfacher und intuitiver zu fliegen als ein Standard-Gleitschirm und dazu noch zu einem sensationellen Preis erhältlich.
Somit ist es wirklich möglich vom Hike and Fly auf Run and Fly umzusteigen 🙂
Hinweiss: Der Run and Fly hat KEINE EN/LTF ZULASSUNG

 

———————————————————————–

Hier auch noch ein Hybrid- Singleskin von Apco der APCO HYBRID:

apco-Hybrid-Paraglider
Als Vergleich hier ein Hybrid- Doppelskin, also eine Mischung aus Single und Doppelskin, der Apco Hybrid, für den Einführungspreis von € 2900.- bis Ende August 2019

 

————————————————————————-

Der Dudek Run&Fly ist kein normaler Gleitschirm sondern ein Single-Skin. Er ist deutlich stabiler und leichter als ein Gleitschirm, lässt sich einfach und sicher starten, hat außergewöhnliche Flug- und hervorragende Landeeigenschaften. Willkommen in einer neuen Welt.

https://www.paragliding.tv/videos/runfly-dudek-the-siv-flights-test/

Dudek run and fly preis
Dudek run and fly preis

Das Run&Fly Projekt war eine echte Herausforderung für uns. Wir haben uns ehrgeizige Ziele gesetzt um ein Produkt zu entwickeln, welches wirklich anders ist. Eines der Hauptziele war es, ein Gewicht von unter einem Kilogramm zu realisieren (der interne Projektname war „999g“). Die Geschwindigkeit und das Flairverhalten sollten mit dem eines Standard-Gleitschirms vergleichbar sein. Der Schirm sollte erschwinglich sein, um einer breiten Masse die Möglichkeit zu bieten mit ihm zu fliegen.
Bei diesen ehrgeizigen Zielen war uns bewusst, dass es nicht einfach würde diesen „anderen“ Schirm zu entwickeln – wir mussten also weit über den Tellerrand hinaus schauen. Es folgten stundenlange technische Diskussionen, Debatten, Analysen, Vergleiche, Simulationen sowie unzählige Last- und Flugtests.
Die Entwicklung erfolgte durch JB Chandelier, Team Dudek und Jacques Peugeot (Flug-Ingenieur).

Der Dudek Run&Fly ist so leicht, dass Du ihn während des Laufens oder Kletterns auf dem Rücken kaum spürst.
Er ist so klein und kompakt, dass er in etwa das Volumen einer zusammengerollten Regenjacke hat. Dadurch lässt er sich beim Wandern, bei Bergtouren, auf Reisen – ja sogar im Handgepäck – problemlos mitnehmen.

Dudek run and fly preis
Dudek run and fly preis

Der Start: Dudek Run&Fly lässt sich einfacher aufziehen als ein Schulungsschirm. Eine Autostabilisierung verhindert das Vornicken beim Starten und die geringen Rollbewegungen sind sehr einfach zu kontrollieren.
Der Schirm stabilisiert sich von alleine, ohne dass er beim Start vornickt. Seine geringen Rollbewegungen sind sehr einfach zu kontrollieren.
Beim Starten werden die A-Gurte nicht in die Hand genommen, denn es ist keine Gleitschirmkappe. Nimm die Steuergriffe in die Hand, geh einfach vorwärts und schon steht die Kappe über dir. Er stabilisiert sich selbstständig und ermöglicht einen einfachen und sicheren Start. Die Startstrecke bei leichtem oder Nullwind ist deutlich kürzer als bei einem herkömmlichen Gleitschirm. Einfach vorwärts laufen und abheben.

Dudek run and fly preis
Dudek run and fly preis

Der Flug: Wir haben viel Augenmerk auf die Geschwindigkeit des Run&Fly gelegt. Es sollte ein relativ schneller Schirm sein, mit dem auch bei stärkerem Wind sicher gestartet und geflogen werden kann. Er ist sehr dynamisch und direkt, lässt sich aber intuitiv und einfach fliegen. Manöver oder Störungen können leicht beendet werden, indem die Steuerleinen losgelassen werden. Run&Fly hat keine Tendenz zum Nachdrehen, Aufschaukeln und/oder Rollen. Er beendet selbstständig nahezu jedes Manöver und kommt selbstständig über den Kopf des Piloten zurück.

Die Landung: An diesem Punkt haben wir lange gearbeitet. Mit vielen Neuerungen und Innovationen ist es uns gelungen ein echtes Flairverhalten zu erreichen. Run&Fly lässt sich exakt steuern und punktgenau landen.

Dudek run and fly preis
Dudek run and fly preis

Es stehen 4 Größen zur Verfügung: 14, 16, 18 und 20 qm.
Weiss und Rot als Sonderfarbe plus 10 % des Verkaufspreises.

Alle Größen sind geeignet für ein max. Abfluggewicht von 108 kg. Je kleiner die Kappe, desto dynamischer das Flugverhalten.

Dudek Run and Fly
Dudek Run and Fly

 

Dudek Run and Fly
Dudek Run and Fly

 

Dudek run and fly preis
Dudek run and fly preis

Mit mehr Gewicht wird Run&Fly deutlich dynamischer. Run&Fly 16 fliegt bei einem Anfluggewicht von 85 kg eine Geschwindigkeit von ca. 42 km/h.

Quelle: https://www.dudek.eu/en/paragliders/

 
 
 

Run & Fly – Der leichteste Flügel der Welt!

Der Dudek Run and Fly ist eine Revolution! Wir haben den ersten Flügel unter 1 kg (986 g) entwickelt. Dies bedeutet, dass er das leichteste und kompakteste Flugzeug der Welt ist. Es ist viel intuitiver als ein normaler Gleitschirm, und das zu einem erschwinglichen Preis.

Der Dudek Run and Fly  ist kein typischer Gleitschirm: Er hat eine einzige Haut. Daher ist es leichter und zeigt eine viel stärkere Tendenz, über Kopf zu bleiben und sich von eventuellen Wellen zu erholen als ein normaler Gleitschirm. Auf diese Weise bietet der Run & Fly einen sicheren Start, eine hervorragende Manövrierfähigkeit im Flug und eine reibungslose Landung. Willkommen in der neuen Welt!

Idee

Das von JB Chandelier, Team Dudek und Jacques Peugeot (Flugzeugauslegungsingenieur) in enger Zusammenarbeit mit Porcher Sport entworfene Run & Fly-Projekt war für uns eine echte Herausforderung. Wir haben uns sehr aggressive Ziele gesetzt, um ein wirklich anderes, herausragendes Produkt vorzuschlagen. Die wichtigsten Spezifikationen waren ein Gesamtgewicht unter 1 kg (der interne Projektname war 999 g), wobei Geschwindigkeit und Streulicht mit Standardflügeln vergleichbar waren. Der Flügel musste auch erschwinglich sein, um einer breiteren Öffentlichkeit den Zugang zum Himmel zu ermöglichen. Mit solch einem ehrgeizigen Ziel wussten wir, dass wir nicht einfach nur einen einzigen Hautflügel herstellen können: Wir mussten über den Tellerrand schauen. Infolgedessen benötigte Run & Fly stundenlang technische Diskussionen, Debatten, Analysen, Vergleiche und numerische Simulationen, die offensichtlich mit zahlreichen Flug- und Belastungstests abgeschlossen wurden.

Letztendlich hat der Flügel  Dudek Run and Fly unsere Erwartungen übertroffen. Die größten Probleme mit der Monohaut wurden behoben. Run & Fly hat eine gute Geschwindigkeit, schöne Landung und bietet viel Spaß. Neben dem Erreichen unserer Ziele haben wir auch ein gutes Gleitverhältnis von über 6 erreicht. Obwohl wir normalerweise die Veröffentlichung des Gleitverhältnisses unserer Gleitschirme vermeiden, da dieser Parameter manchmal manipuliert werden kann, haben wir bei Run & Fly eine Ausnahme gemacht. Wir möchten potenziellen Piloten zumindest ein grobes Verständnis dafür vermitteln, was sie von der Tatsache erwarten können, dass es einen solchen innovativen Flügel gibt.

Dudek Run and Fly  Funktionen und Zweck

Es ist außergewöhnlich leicht, so dass Sie den Flügel beim Trailrunning oder Klettern fast unbemerkt auf dem Rücken tragen können. Es ist so kompakt, dass es in einen 4-Liter-Beutel passt. Das Run and Fly eignet sich perfekt für Trailrunning, Hike & Fly und das notwendige Reisen oder als Zweitflügel, den Sie immer bei sich haben (Sie können es einfach in Ihr Handgepäck stecken, wenn Sie mit dem Flugzeug reisen).

Dudek Run and Fly  hat eine hervorragende Stabilität, gepaart mit organischen, intuitiven Handlingeigenschaften, die den Flügel lustig und leicht zu fliegen machen.

Das Gurtzeug gehört nicht zum Flügel (Set).

Neue Technologien und Funktionen Dudek Run and Fly

 
 
dbs D Brake System: for a better flare during the landing
ft  Front Tube: leading edge inflatable: to support higher speed
31  3 to1 Pannel: partially integrated panels for weight optimization and better landing
hss  High Speed System – to achieve good speed in flight, while maintaining safety and good landing parameters (flare)
bea   Brake Elastic Attachment – elastic element fastening the handles to straps/lines (instead of magnets)
apc  Auto Pitch Control – the wing stays over your head without pilot control (during launch and flight)

Start:
 
Der Flügel bläst sich auf und bleibt über Ihrem Kopf ohne Eingaben des Piloten.
keine Notwendigkeit, A-Tragegurte zu verwenden, keine Notwendigkeit, die Bremsen zu verwenden, um das Überschwingen zu verhindern, fangen Sie einfach an zu gehen und voila! – Ihr Flügel ist stabil über Ihnen,
Der Flügel ist im aufgeblasenen Zustand einfach zu steuern, reaktiv und viel fehlerverzeihender als gewöhnlich.

 

Flug:

Der Flügel ist super reaktiv und intuitiv – Sie haben die direkte Kontrolle,
der Flügel behält einige Mikrobewegungen entlang der Nickachse bei, schießt aber nie, möchte so schnell wie möglich ohne unangenehme Schwingungen auf der Rollachse zum Geradeausflug zurückkehren,
ohne Piloteneingabe ist der Flügel sicher und stabil,
Deep Spiral Exit: Ohne Eingaben des Piloten kommt der Flügel mit einem sehr begrenzten Schuss schnell über den Kopf des Piloten zurück.

Landung

Das Run & Fly kann eine schöne Fackel machen. Es ist wichtig, während des Finales so schnell wie möglich zu sein, um ein angenehmes Flare zu erzeugen. Wenn der Pilot zu stark bremst, funktioniert die Fackel nicht.

Lehrprozess:

Wir sind noch in der Entwicklung, aber wir wissen bereits, dass Run & Fly so einfach und stabil ist, dass es mit Sicherheit die beliebteste Art des Abstiegs im Bergsteigen sein wird und möglicherweise auch das Gleitschirmfliegen selbst verändert.
Nach Ansicht der ersten Schüler (Anfänger) ist das Aufblasen und Abheben völlig intuitiv.
Schüler sollten schneller lernen als mit einem klassischen Gleitschirm,
Die im Design enthaltenen Reflexelemente erhöhen die Sicherheit deutlich.

Zertifizierung

Wie bei unseren anderen Spezialgleitschirmen planen wir keine vollständige Zertifizierung des Run & Fly im Flug. Obwohl der Flügel sehr sicher ist, wie Sie im SIV-Testfilm sehen können, handelt es sich hier nicht um einen typischen frei fliegenden Gleitschirm, sondern um einen Gleitschirm. Sowohl die Designspezifikationen als auch die Einzelhaut-Überdachung bedeuten, dass die Ergebnisse der klassischen EN / LTF-Tests höchstwahrscheinlich ungerecht sind. Der Belastungstest nach EN-Norm wurde jedoch erfolgreich bestanden und die Sicherheit des Piloten bis 108 kg Startgewicht bestätigt.

Download

CERTIFICATES

Hinweiss: Der Run and Fly hat KEINE EN/LTF ZULASSUNG

Certificate_load_Run&Fly_16s.pdf

Diagram_Run-Fly _16.pdf

MANUAL

runfly-manual-english.pdf

DECLARATION OF DESIGN AND PERFORMANCE (DDP)

 

SERVICE DOCUMENTS

RunFly_service_documents_2019-02-18.pdf

 

Technical data

Run&Fly

Size 14 16 18 20
Weight [g] (+/- 1.5%) 896 986 1077 1162
Volume    4L    
Number of cells 41 41 41 41
Area flat [m2] 14,00 16,00 18,00 20,00
Area projected [m2] 11.95 13.66 15.37 17.08
Span flat [m] 8.2 8.76 9.3 9.8
Span projected [m] 6.52 6.97 7.39 7.80
Aspect ratio flat 4,80
Aspect ratio projected 3.60
Speed about 42 km/h for size 16 at 85 kg load
Take-off weight (load) up to 108 kg
Cloth Porcher Skytex 27 g/m2
Porcher Skytex hardfinish 27 g/m2

Hinweiss: Der Run and Fly hat KEINE EN/LTF ZULASSUNG

Quelle Thanks : https://www.dudek.eu/en/products/run-fly.html

Quelle: Mit den besten dank an unseren Partner www.dudek-paragliders.de

 


DUDEK SIT AND FLY € 285,00.-

Dudek Sit and Fly

Dudek Sit and Fly, Gewicht 258 Gramm, Preis 285,00.- €

 

Bestellung und Infos unter Shop@Paragliding.EU

Beschreibung  Dudek Sit and Fly
Aufgrund der leichten und langlebigen Materialien von bester Qualität wiegt es nur 258 g in der Größe M, obwohl Designlösungen verwendet werden, die den Flugkomfort erheblich erhöhen. Standardmäßig ist es mit AustriAlpin Rocket Karabinern ausgestattet. Es ist an die Geschwindigkeitsstange angepasst.

 

Der Rettungsschacht kann in einen optionalen Frontcontainer gestellt werden. Das Sit & Fly 260-Gurtzeug wurde für kurze Flüge und zum Gleiten entwickelt. Sie können bequem bis zu 1 Stunde oder länger fliegen, abhängig von Ihren persönlichen Vorlieben, Ihrem Körperbau und dem Gewicht des Piloten. Sit & Fly wird in drei Größen hergestellt: S, M und L.

Zertifikate und Sicherheit Sit & Fly 260 ist entsprechend der Norm EN 1651 für ein maximales Pilotengewicht von 100 kg zertifiziert.

Dudek Sit and Fly:
Aufgrund seiner ultraleichten Konstruktion dürfen radikale Manöver, Kunstflug oder Sicherheitstraining (SIV) nicht durchgeführt werden. Sit & Fly 260 kann auch nicht für abgeschleppte Starts oder Tandemflüge verwendet werden. Anpassung Im gesamten Gurt sind nur die Armgurte und das Glied verstellbar. einstellen Das Set besteht aus einem Sit & Fly-Gurt und zwei AustriAlpin Rocket 22-kN-Karabinern (einer rot und einer blau) mit jeweils 65 g.

 

Dudek Sit and Fly
Zur optionalen Kabelbaumausstattung gehören: Speedbar mit Zubehör, Frontcontainer und Pack & Hike 30 Rucksack mit 30 l Volumen.

Dudek Sit and Fly
Da die Produkte von Dudek Paragliders ständigen Verbesserungen unterliegen, sind geringfügige Unterschiede zwischen dem Handbuch und dem tatsächlichen Produkt möglich. Dudek Paragliders behält sich das Recht vor, solche Änderungen ohne individuelle Ankündigung einzuführen.

Dudek Sit and Fly Manuals:

Sit&Fly 260 manual English

Sit&Fly 260 manual German

Materials:

  • Fabrics: Delinova 75 g/m2, Porcher Skytex 38 09017 1580 E25A, SR-Scrim 02420 1450 X15000
  • Risers: Liros Slide Protect XTR 5-6 mm, 32 – plaited, 0107 white 930 daN, Pasamon TS 548/9, TS 138/20
  • Carabiners: AustriAlpin Rocket 20kN

Technical data Dudek Sit and Fly

Size Max pilot weight Pilot height
Weight*
S 100 kg up to 170 cm
M 100 kg 170-185 cm 258 g
L 100 kg above 185 cm 268 g

* Without carabiners and speed system

 

Parameters

Category UNIVERSAL
PILOT  
Frontcontainer no
Frontcontainer – option yes
Carabineers included yes
cocoon no
Back integrated container no
Side container – option no
Container under seat – option no
Footrest – option no
Footrest no
Protector 15cm no
Protector 17cm no
Ready-to-speedsystem yes
Ready-to-speeds. without pulleys no
Speedsystem included no
EN certification no
LT certification no
NFL certification no
warranty 24 months yes
waiting  

HANDBUCH Dudek SIT&FLY 260 EDITION NR 1_12/2019

Flüge mit dem Sit&Fly 260 . Sicherheit…………………………………………………………………………………….. Beschreibung……………………………………………………………………………….. Standardausführung und Zubehör ……………………………………………………
Gurte und Einstellungen ………………………………………………………………..
Verschluß und Karabiner………………………………………………………………….  Beschleuniger……………………………………………………………………………….. Frontcontainer ……………………………………………………………………………. 
Vor dem Flug……………………………………………………………………………….. 
Reinigung und Lagerung………………………………………………………………..
Betrieb und Reparaturen…………………………………………………………….. 
Technische Daten………………………………………………………………………..

 

1. Sicherheit  Dudek Sit and Fly
Gleitschirmfliegen ist ein potenziell gefährlicher Sport. Beim Fliegen mit dem Gleitschirm muss man sich über das Risiko von Verletzungen bis hin zum Tod bewusst sein. Unsachgemäßer Gebrauch des Gurtzeugs erhöht die Risiken. Im Falle von Unklarheiten frage bitte deinen Händler oder den Hersteller. ! Dudek Paragliders übernimmt keine Haftung für Schäden oder Verletzungen, die durch Gleitschirmfliegen entstehen.2. BeschreibungDas Sit & Fly 260 wurde für kurze Flüge und Abgleiter entwickelt. Es ist ideal für Hike&Fly, Para-Alpinism und alle Aktivitäten, bei denen es auf geringes Gewicht und einfachen Transport ankommt. Dank seiner leichten und langlebigen/strapazierfähigen sowie qualitativ hochwertigen Materialien wiegt es in Größe “M” nur 258 g. Sit&Fly ist in 3 Größen erhältlich: S, M und L. Standardmäßig ist es mit Rocket Karabinern von AustriAlpin ausgestattet. Es besteht die Möglichkeit, einen Beschleuniger zu befestigen. Ein Rettungsgerät findet in einem seperat erhältlichen Frontcaontainer Platz. ! Sit&Fly 260 ist nach EN 1651 zertifiziert, so dass das maximale Pilotengewicht 100 kg beträgt. Aufgrund seiner ultraleichten Konstruktion sind radikale Flugmanöver, Kunstflug und Sicherheitstraining (SIV) nicht zulässig. Sit&Fly 260 ist nicht geeignet für Windenschlepp und Tandemflüge. 4

 

3. Standartausführung und Zubehör
Im Lieferumfang enthalten ist ein Sit&FLy 260 Gurtzeug und zwei AustriAlpin Rocket 22 kN Karabiner (ein roter und ein blauer), welche jeweils 65g wiegen.Zusätzlich ist folgendes Zubehör erhältlich: Beschleuniger mit Brummelhaken und Rollen, Frontcontainer und Pack&Hike 30, ein Rucksack mit 30l Volumen. 538g 89g 330g

4. Gurte und Einstellmöglichkeiten
1 – Bauchgurt 2 – Schultergurt – einstellbar 3 – Brustgurt– einstellbar4 – Vorbereitete Schlaufen für den Beschleuniger Am Gurtzeug sind nur die Schultergurte (2) und der Brustgurt (3) einstellbar.6

 

Um den Brustgurt bzw. die Länge des Brustgurtes einzustellen ziehe den rechten Teil desBrustgurtes durch die rote Kugel und machteanschließend einen festen Knoten. Der übertstehende Teil des Bandes kann bei Bedarf abgeschnitten werden.7

 

5. Verschließen des Gurtzeuges und Einschlaufen der Tragegurte.
Um das Gurtzeug zu schließen müssen nur die Schlaufen des Bauchgurtes in den jeweiligen Karabiner eingehängt und der Brustgurt geschlossen werden indem der rote Ball durch die Schlaufe am Gegenstück gezogen wird. ! Achte darauf, dass der Bauchgurt nicht verdreht ist wenn Du ihn schließt. Nachdem Du das Gurtzeug geschlossen hast kannst Du die Tragegurte in die Hauptkarabiner einhängen und den Beschleuniger einhängen, sofern dieser zuvor richtig eingestellt wurde. 8

 

6. Beschleuniger
Um den Beschleuniger am Gurtzeug anzubringen, müssen vorher die alsZubehör erhältlichen Metallösen beidseitig installiert werden. Die Ösen bitte gemäß der Fotos einschlaufen.9

 

7. Dudek Sit and Fly Frontcontainer
Der Frontcontainer für das Sit&Fly 260 wird angebracht, indem die Enden der V-Leine in die Karabiner eingehängt werden.Die Schlaufen an den Enden der V-Leine sorgen gleichzeitig für die Fixierung des Frontcontainers. ! Stelle vor dem Einhängen des Frontcontainers in das Sit&Fly 260 sicher, dass die Verschlüsse der Karabiner nach hinten/zu Dir zeigen. Die Schlaufen der V-Leine müssen sich freigängig zur Oberseite der Karabiner bewegen können, ohne an den Verschlüssenhängen zu bleiben. Der Frontconatiner sollte nach dem Schließen des Brustgurtes abervor den Tragegurten in die Karabiner eingehängt werden. 10

 

8. Vor dem Flug Dudek Sit and Fly
Vor jedem Flug sollte das Gurtzeug sorgfältig überprüft werden. Für Deine eigene Sicherheit vergewissere Dich das: – das Gurtzeug in keinster Weise beschädigt ist, – der Rettungsgerätecontainer korrekt verschlossen und mit Pins gesichert ist, – der Auslösegriff der Rettung korrekt sitzt und den richtigen Zustand hat (oftmals kommt es bei Transport dazu, dass der Griff z.B. niedergedrückt ist; deshalb ist es wichtig zu überprüfen, dass gut gegriffen werden kann)*,- der Bauchgurt geschlossen ist, – Schulter und Brustgurt noch richtig eingestellt sind – die Hauptkarabiner geschlossen, verriegelt und unbeschädigt sind, – der Beschleuniger eingehängt/mit dem Gleitschirm verbunden ist. * – wenn eine Rettung installiert/mitgeführt ist.11

 

9. Reinigung und Lagerung Dudek Sit and Fly
Wenn Du sorgsam mit dem Gurtzeug umgehst, wird es lange Zeit in einem guten Zustand bleiben. Das Gurtzeug lässt sich am besten mit einem feuchten Schwamm reinigen, eventuell zusätzlich mit etwas Seife. Verwende keine Reinigungsmittel oder Lösungsmittel. Bei starker Verschmutzung mit Erdreich lasse dieses trocknen und bürste es vor der weiteren Reinigung ab. Im Falle eines völlig durchnässten Gurtzeugs (z.B. nach einer Wasserlandung) trockne es an einem gut belüfteten Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung.Das Gurtzeug kann im Packsack oder am besten lose in einem gut belüfteten Ort, ohne direkte Sonneneinstrahlung, aufbewahrt werden. Im Falle einer längeren Lagerung empfiehlt es sich, Sit&Fly 260 aus dem Packsack herauszunehmen. Leider ist eine Verfärbung mancher Teile im Laufe der Zeit nicht auszuschließen. Du solltest das Gurtzeug daher nicht mehr als unbedingt erforderlich der Sonneneinstrahlung aussetzen.10. Benutzung und ReparaturenSit&Fly ist ein außergewöhnlich leichtes Gurtzeug für eine bestimmte Benutzung. Aufgrund seiner leichten und empfindlichen Materialien ist es anfällig für Schäden, welche durch groben, unsachgemäße Behandlung entstehen. Bedenke, dass die Lebensdauer dieses Gurtzeuges nicht unwesentlich davon abhängt, wie Du mit ihm umgehst. Regelmäßige Kontrollen des Zustands des Gurtzeugs werden seine Benutzung für eine lange sicher machen. Nach einem Auslösen des Rettungsschirmes sollte das komplette Gurtzeug sorgfältig auf Schäden untersucht werden, wobei den Gurten und Nähten besondere Aufmerksamkeit gewidmet werdensollte. Die Aluminium Karabiner “Rocket” von AustriAlpin sollten alle 5 Jahre bzw. 300 Flugstundenerneuert werden. Verkratzte oder beschädigte Karabiner nicht unbrauchbar und sollten unverzüglichausgetauscht werden. Ein beschädigtes Gurtzeug darf nicht mehr verwendet werden. Kontaktierebitte bei jeglichen Zweifeln deinen Händler oder den Hersteller und/oder sende das Gurtzeug aneinen Checkbetrieb. 12

 

i Das Sit&FLy 260
Gurtzeug ist standardmäßig 10 Jahre ab Produktionsdatum lufttüchtig. UMWELTSCHUTZGleitschirmfliegen ist ein Outdoorsport. Wir glauben, dass unsere Kunden unser Interesse am Umweltschutz teilen. Beim Gleitschirmfliegen kannst Du zum Umweltschutz beitragen, indem Du einige einfache Regeln befolgst. Stelle sicher, dass Du die Umwelt nicht schädigst, egal wo Du fliegst. Bewege Dich auf öffentlichen Wegen, mache keinen unnötigen Lärm, lasse keinen Müll zurück und respektiere des sensible Gleichgewicht der Natur. RECYCLING BENUTZTER/ALTER AUSRÜSTUNGDas Gurtzeug besteht aus synthetischen Materialien, welche ordnungsgemäß entsorgt werde müssen, wenn sie nicht mehr genutzt werden. Wenn Du unsicher bist, wie Du Deine Ausrüstung ordnungsgemäß entsorgst, übernimmt Dudek Paraglieders dies für Dich. Sende hierfür Dein Gurtzeug zusammen mit einer kurzen Notiz an die Adresse, die Du am Ende dieses Handbuchs findest.

11. Technische Daten Dudek Sit and Fly
Größe Max. Pilotengewicht Gewicht des Gurtzeugs* (kg)(g) S 100 – M 100258 L 100268* ohne Karabiner und Beschleuniger.

Harness report
Dudek Paragliders Sit&Fly
——————————–
 

——

THÉO DE BLIC Mit Nova Glitch GEWINNT ACRO WORLD TOUR 2021

THÉO DE BLIC Mit Nova Glitch GEWINNT ACRO WORLD TOUR 2021

Glücklicher Titelverteidiger mit Nova Glitch

Théo de Blic gewann mit seinem NOVA GLITCH den letzten Wettkampf der Acro World Tour in Albanien und verteidigte damit auch seinen Titel als Acro World Cup-Gesamtsieger. Der Franzose war im Sommer mit der Teilnahme an den Red Bull X-Alps „fremdgegangen“ und musste sich erst wieder in den Acro-Modus zurückarbeiten.

THÉO DE BLIC Mit Nova Glitch GEWINNT ACRO WORLD TOUR 2021 weiterlesen

Youtube Vortrag, Philipp Medicus: XENON, PRION and GLITCH

NOVA Insights #3 – Philipp Medicus: XENON, PRION and GLITCH – synergies and contrasts in paraglider design? (auf ENGLISH)

 

Dienstag, 20. April 2021, 19:30  im Livestream auf https://youtu.be/XNfRpTmOa48

Was haben ein X-Alps Zweileiner, ein Schulungsschirm und ein Acro-Flügel gemein? Was unterscheidet sie? Philipp Medicus, Leiter der Entwicklung bei NOVA, beleuchtet die Synergien bei der Entwicklung dieser unterschiedlichen Gleitschirme. Er zeigt überraschende Parallelen, die trotz der vordergründigen Gegensätze bestehen, und erklärt, weshalb ein Schulungs-Schirm von der Entwicklung eines Acro-Schirms oder eines Zweileiners profitiert.

 

Der Vortrag ist zwar auf Englisch, aber „Pipo“ spricht sehr langsam und verständlich.

 

Die NOVA Insights sind eine Serie von interaktiven Vorträgen, Präsentationen, Diskussionen, Workshops usw. Sie finden online statt und richten sich an ALLE Gleitschirmflieger – egal, welche Schirmmarke sie fliegen. Hier geht es nicht um Marketing, sondern um Wissens- und Erfahrungsvermittlung sowie vor allem um das „Lustaufsfliegenmachen“. Die NOVA Insights dauern jeweils ca. eine Stunde, vielleicht auch etwas länger. Es ist explizit erwünscht, dass die Zuhörer mitmachen und Fragen stellen.

 

Auf seinem sauber aufgeräumten YouTube-Kanal hat NOVA eine extra Playlist für die Insights eingerichtet: https://youtube.com/playlist?list=PL0dDSW1EWZBCJH2I_EsBm6QggECIkMGin. Dort finden sich alle bisherigen und künftigen Vorträge.

 

Folge NOVA auf

YouTube: http://www.youtube.com/NOVAwingsVIDEOS

Facebook: https://www.facebook.com/novawings/

Instagram http://www.instagram.com/novaparagliders/

 

Video , Theo de Blic Retter werfen , Tips –auf Paragliding.TV

 

NOVA Insights #2 – Theo de Blic: Reserve Parachutes – when and how to use them? (ENGLISH)

In this presentation Théo de Blic explains about the most important things you need to know when you have to use your rescue. He also speaks about the WHY, the WHEN and the HOW to throw it. He also reports on his personal experiences with various reserve parachute concepts and uses video examples to explain what happened and how he reacted. The presentation is in English, but is very easy to follow Théo. Théo de Blic is three-time Acro Paragliding World Champion (2015 Synchro, 2017, 2019) as well as three-time Acro Game Champion. This summer, the NOVA brand ambassador will enter uncharted territory by competing in the @Red Bull X-Alps 2021.

In diesem Online-Vortrag spricht Théo de Blic über die wichtigsten Dinge, die man wissen sollte, wenn man mal seinen Rettungsschirm werfen muss. Vor allem erklärt er WARUM, WANN und WIE man ihn werfen soll. Außerdem berichtet er von seinen persönlichen Erfahrungen mit verschiedenen Rettungsschirmkonzepten und erklärt anhand von Videobeispielen, was passierte und wie er reagierte. Theo präsentiert auf Englisch, aber es ist einfach, ihn zu verstehen. Théo de Blic ist dreimaliger Akro-Gleitschirm-Weltmeister (2015 Synchro, 2017, 2019) sowie dreimaliger Acro-Game-Champion. Der NOVA-Markenbotschafter wird 2021 unbekanntes Terrain betreten und an den Red Bull X-Alps 2021 teilnehmen. The “NOVA Insights” are a series of lectures, discussions, workshops, etc. They take place online and are aimed at ALL paraglider pilots – no matter what brand of wing they fly.

The Insights are no marketing yada yada, they are about sharing knowledge and experience, and above all about „making you want to fly“. The NOVA Insights last about one hour each.

It is explicitly desired that the audience join in and ask questions. Die „NOVA Insights“ sind eine Serie von Vorträgen, Diskussionen, Workshops usw. Sie finden online statt und richten sich an ALLE Gleitschirmflieger – egal, welche Schirmmarke sie fliegen. Hier geht es nicht um Marketing, sondern um Wissens- und Erfahrungsvermittlung sowie vor allem um das „Lustaufsfliegenmachen“. Die NOVA Insights dauern jeweils ca. eine Stunde. Es ist explizit erwünscht, dass die Zuhörer mitmachen und Fragen stellen.

Follow NOVA on YouTube: www.youtube.com/user/NOVAwingsVIDEOS​ on Instagram www.instagram.com/novaparagliders/ on Facebook: https://www.facebook.com/novawings/​ Follow Theo on YouTube: www.youtube.com/user/NikitaTheo​ on Instagram https://www.instagram.com/theo_deblic/

NOVA XENON: Building a wing for the X-Alps – Test pilots‘ life

77 3. April 2021

SKETCHY PARAGLIDING TAKE OFF COMPILATION 2020 – THEO DE BLIC

123 21. Januar 2021

Red Bull X-Alps 2021 – Meet the Athletes

299 5. November 2020

Der neue Acroschirm Nova Glitch Watch the Video , Theo de Blic

399 11. Oktober 2020

CRAZY PARAGLIDING TAKE OFF CONDITIONS – ROCKET VERSION Theo de Blic

286 20. Mai 2020

PARAGLIDING RUN&FLY – GOPRO MAX and NOVA BANTAM 12 m2

425 16. März 2020

WAGGA SESSION WITH A 12sqm BANTAM – GOPRO MAX

381 14. März 2020

EXTREME PARAGLIDING TAKE OFF – THEO DE BLIC

523 10. Februar 2020

Gradient Agility

10051 22. März 2019

Gradient Xstyle

Ferdinand Vogel Streckenflug Tips
Folge 1

WATCH THE VIDEO ON PARAGLIDING.TV: https://www.paragliding.tv/videos/ferdinand-vogel/embed/#?secret=zeXD0zBJrV https://www.paragliding.tv/videos/nova-xenon-building-a-wing-for-the-x-alps-test-pilots-life/embed/#?secret=bcqSPe3qP9 NOVA | Performance Paragliders

4500 AbonnentenABONNIEREN NOVA beginnt mit seinen „Insights“ eine Serie von Vorträgen, Diskussionen, Workshops usw. Die NOVA Insights finden online statt und richten sich an ALLE Gleitschirmflieger – egal, welche Schirmmarke sie fliegen. Denn es geht hier nicht um Marketing, sondern um Wissens- und Erfahrungsvermittlung sowie vor allem um das „Lustaufsfliegenmachen“. Den Auftakt macht am Donnerstag, den 8. April um 19.30 Uhr Ferdinand Vogel mit dem „Einstieg in das Streckenfliegen“. Ferdi ist Fluglehrer, arbeitet bei NOVA als Test-Pilot, fliegt in der Nationalmannschaft (aktuell in der Weltrangliste auf Platz 5) und hielt einige Jahre den deutschen Rekord im Streckenfliegen (274 km FAI). Zielgruppe: Streckenflug-Einsteiger (und jene, die dazulernen wollen). Der Vortrag ist auf Deutsch – the presentation is in German. The next one will be in English. Die NOVA Insights werden jeweils ca. eine Stunde dauern. Es ist explizit erwünscht, dass die Zuhörer aktiv mitmachen und Fragen stellen – gerne auch schon vorab im Chat-Feld rechts.

NOVA XENON: Building a wing for the X-Alps – Test pilots‘ life

NOVA XENON – Der 2-LEINER – gebaut für X-ALPS 2021

Nova Xenon

Prologue RedBull X-Alps 2021 – Markus Anders

WATCH THE PROLOGUE ON PARAGLIDING.TV:

Red Bull X-Alps 2021 – Prologue Highlights – Paragliding.TV

https://www.paragliding.tv/videos/red-bull-x-alps-2021-prologue-highlights/

Prologue RedBull X-Alps 2021 von Markus Anders GER 2

Prologue Penalty

Penalties for athletes who missed Turnpoints

18.06.2021 – 15:00

Aaron Durogati (ITA1) performs during Red Bull X-Alps 2021 prologue in Kleinarl, Austria on August 17, 2021

Two athletes received a penalty for not tagging Turnpoints in the correct way during the Prologue. Rookie Michael Lacher (GER3) missed TP2 by just a paragliders‘ length and Nick Neynens (NZL1) missed TP3 Hochgründeck by 50m.

They will have to delay their start on the second race day by three extra hours, on top of their time difference with the race winner, which was a half hour and an hour respectively.They weren’t the only athletes to struggle during the Prologue.  Aaron Durogati (ITA1) struggled to fly away from TP1 Mooskopf, after he arrived second running up. He bombed out, landing just below takeoff. He then had to walk back up and take off again. Théo de Blic (FRA3) also had to hike back up after landing early.

ITA1 performs during X-Alps prolog in Wagrain, Austria on June, 17 2021
Aaron Durogati arrived second at the top of the Mooskopf during the Prologue. © zooom / Christian Lorenz

In the air, Aaron’s difficulties continued. He thought he tagged TP2 and flew on in a straight line to TP3. However, he discovered along the way that his instruments hadn’t registered his passing in the correct way. He turned back, tagged TP2 and moved on with his race. But these delays caused him to finish in a disappointing 26th place.

Gavin McClurg (USA1) experienced similar troubles, He said. „I was circling around for minutes, not in a thermal to gain height, but just to tag the Turnpoint.“

Nick Neynens meanwhile, doesn’t seem to be bothered much by his time penalty. Before the Prologue he said: „I’m not too worried about getting the Night Pass or having a fast time. Because if you’re slow at the Prologue you get to sleep in on the second day, which is fine by me. I just want to do it in a nice way, not huffing and puffing and bashing through the bush.“  Looks like he is getting that much needed sleep on Monday.“

Image © zooom / Vitek Ludvik

Markus Gründhammer Biwak 999 – See the Video-Biwak 1000th next Time on Paragliding.TV ;-)

Markus Gründhammer Biwak 999 – See the Biwak 1000th next Time on Paragliding.TV 😉

WATCH NOW the BIWAK 999 on Paragliding.TV:

Markus Gründhammer Biwak Number 999 – See the Biwak 1000th on Paragliding.TV 😉

um wieder wahrnehmen zu können,
müssen wir nur atmen und still sein,
sonst nichts…
danke für diese welt

Markus Gründhammer Biwak Number 999
Markus Gründhammer Biwak Number 999 Biwak 1000 Markus Gründhammer Biwak Number

Vimeo:  https://vimeo.com/551971320

dont be afraid – Markus Gründhammer – SKYMAN

WATCH THE VIDEO ON PARAGLIDING.TV: dont be afraid – Markus Gründhammer – SKYMAN WATCH THE VIDEO ON PARAGLIDING.TV: Details Markus GründhammerPlus dankeMarkus Gründhammer SKYMAN THE ROCK 2 SKYMAN THE ROCK 2   LTF/EN A HIER DAS AKTUELE VIDEO AUF:    www.PARAGLIDING.TV : Skyman the Rock 2 – LTF/EN A Entspanntes Fliegen ganz ohne Leistungseinbußen The Rock 2 ist … dont be afraid – Markus Gründhammer – SKYMAN weiterlesen →dont be afraid – Markus Gründhammer – SKYMANraster

SKYMAN THE ROCK 2

SKYMAN THE ROCK 2   LTF/EN A HIER DAS AKTUELE VIDEO AUF:    www.PARAGLIDING.TV : Skyman the Rock 2 – LTF/EN A Entspanntes Fliegen ganz ohne Leistungseinbußen The Rock 2 ist der Nachfolger des legendären The Rock. Er ist ein sportlicher Allrounder mit perfektem Startverhalten und dynamischem Handling. Trotz des deutlich niedrigeren Gewichts, konnte die Leistung im Vergleich zum … SKYMAN THE ROCK 2 weiterlesen →

Teilen mit:

Buttons anpassen SKYMAN, Skyman The Rock 2

Skyman The Rock 2

HIER DAS AKTUELE VIDEO AUF:    www.PARAGLIDING.TV : The Rock 2 – LTF/EN A Entspanntes Fliegen ganz ohne Leistungseinbußen The Rock 2 ist der Nachfolger des legendären The Rock. Er ist ein sportlicher Allrounder mit perfektem Startverhalten und dynamischem Handling. Trotz des deutlich niedrigeren Gewichts, konnte die Leistung im Vergleich zum Vorgänger-Modell deutlich gesteigert werden. Somit ist The Rock … Skyman The Rock 2 weiterlesen →

Teilen mit:

Buttons anpassenSkymanSkyman The Rock 2The Rock 2 SKYMAN Sir Edmund 31 Tandem

Skyman Sir Edmund 31 Tandem

HIER DAS AKTUELE VIDEO AUF:    www.PARAGLIDING.TV : Sir Edmund 31 – PRO/LIGHT Noch nie war ein Tandemstart einfacher Sir Edmund 31 öffnet mit seinen sensationellen 2,61kg auch beim Tandemfliegen neue Möglichkeiten. Um den hohen Anforderungen im gewerblichen Gebrauch gerecht zu werden, gibt es Sir Edmund 31 PRO mit eingefassten Profilen und ummantelten Leinen. In der Light-Version sind die Leinen … Skyman Sir Edmund 31 Tandem weiterlesen →

  •  

Sir EdmundSkmanSkyman Sir Edmund 31 Tandemtandem SKYMAN, Skyman Sir Edmund

Skyman Sir Edmund

HIER DAS AKTUELE VIDEO AUF:    www.PARAGLIDING.TV : Sir Edmund – LTF/EN B Der leichteste Single Skin überzeugt in Gleitleistung, Handling und Stabilität. Mit dem Eigengewicht von nur 1,45kg ist Sir Edmund 17 der derzeit leichteste Einfachsegler auf dem Markt – wohlgemerkt mit kompletten Flug- und Lasttests. Schon beim Start überzeugt er durch seine einfache Handhabung. Direktes Handling, … Skyman Sir Edmund weiterlesen →

324 km FAI Flight in FRANCE – Jonathan Marin Niviuk Icepeak X-One

324 km FAI triangle with the Icepeak X-One! ?
Jonathan Marin – Paragliding Pilot
and his X-One are unstoppable together. Last Friday they flew a FAI triangle of 324 km! Jonathan spent 10 hours and 45 minutes in the air with an average speed of 30,24 km/h. He reached a maximum altitude of 3541 m.
What will they achieve next? ?
https://www.paragliding.eu/icepeak-x-one/
 
 

The NEW ICEPEAK X-ONE , THE NEXT NUMBER ONE? EN-CCC

The NEW ICEPEAK X-ONE , THE NEXT NUMBER ONE?

 

 

 

 

Destined to be number one

The new Icepeak X-One aims to offer unique performance and an unparalleled flying experience. Feel the thrill of flying in a wing designed and prepared to lead the way in high-end competitions.

CCC

MORE INFORMATION
 

TARGET & ADVANTAGES

 
 

CCC
Stand out on competitions with the best performance possible. A versatile and fast wing that will allow you to obtain the best results.

 
 

BEGINNER

INTERMEDIATE

ADVANCED

 
 
 

NEW HIGH PERFORMANCES AND MORE EFFICIENCY

 
 
 

HANDLING

 
 
 

HIGH COMFORT

 
 
 
 
 
 
 

X-ONE IN DETAIL

 
 
 

BETTER FINISH

A cleaner leading edge with less wrinkles focused to lessen the drag.
An optimized trailing edge with reinforcements and a canopy with a new assembling method.

 
 
 

TOTALLY NEW INTERNAL STRUCTURE

Better weight repartition.

 
 
 
 

NEW AIRFOIL

Better optimization of the lift position to be more performant in all the racing conditions and to be able to be faster at full speed.
 
 
 

NEW ASPECT RATIO 8

This is the highest aspect ratio we have ever done on a certified wing.

 
 
 
 

16 MORE CELLS THAN THE EVOX

This increasement achieves a cleaner surface and more compacity even with a high aspect ratio.
 
 
 

NEW RISERS

The optimization of the risers allows a better and more progressive acceleration repartition.

 
 
 
 

DISTRIBUTION OF ANGLES (VRILLAGE)

The optimization of all the angles in all the canopy assures less drag and better glide.
 
 
 

NEW ERGO HANDLE

The Ergo allows an intuitive piloting which is very efficient in high speeds.

 
 
 

NEW AND MODERN NK DESIGN

 
 
 

Boreal

Verve

Comet

 
 
 

CONFIGURE YOUR ICEPEAK X-ONE

Design your wing and choose a size

  • Colour
  • Size
 
 

Choose a predefined colour scheme, or customise each section of your wing

  •  

    Verve

  •  

    Boreal

  •  

    Comet

  •  

    CUSTOMISE (extra cost)

 
 

SPECIFICATIONS

      20 22 24 25 26
CELLS NUMBER   115 115 115 115 115
ASPECT RATIO FLAT   8 8 8 8 8
AREA FLAT m2 20 21,7 23 24,6 26,4
  PROJECTED m2 17,07 18,52 19,63 20,99 22,53
SPAN FLAT m 12,64 13,17 13,56 14,02 14,53
CHORD MAX m 1,97 2,06 2,12 2,19 2,27
LINES TOTAL m 197 205 211 219 227
  MAIN   1+1+1/3 1+1+1/3 1+1+1/3 1+1+1/3 1+1+1/3
RISERS NUMBER 2+2 A+A’+A“/B A+A’+A“/B A+A’+A“/B A+A’+A“/B A+A’+A“/B
  ACCELERATOR mm 140 140 140 140 140
WEIGHT IN FLIGHT MIN-MAX kg 80-95 90-105 98-112 108-120 118-133
OPTIMAL WEIGHT IN FLIGHT MIN-MAX kg 88-91 100-101 108-109 117-119 128-130
GLIDER WEIGHT   kg 5,9 6,06 6,32 6,65 6,91
CERTIFICATION     CCC CCC CCC CCC CCC



 
 

ICEPEAK PACK

X-One

NKare bag

Kit repair

Kargo 150 or 200

 
 
 

DOWNLOADS

Best thanks to :   http://niviuk.com/de/alle/icepeak-x-one

 

NIVIUK PEAK 4

 

NIVIUK PEAK 4

HIER DAS AKTUELE VIDEO AUF:    www.PARAGLIDING.TV :

PEAK 4

EN/LTF D

Cross Country Stimmung pur

Leistung, Komfort und Effizienz. Ein echter XC-Schirm für weite Strecken und emotionale Höhepunkte.

Cross Country

EN/LTF D

WEITERE INFORMATIONEN

 

NIVIUK PEAK 4, LUST AUF LANGE STRECKEN

Das Abenteuer kennt keine Grenzen, wenn sich Leidenschaft und Leistung vereinen. Der Peak 4 ist für Nonstop-Flüge entwickelt: beste Leistung bei garantierter Sicherheit und größter Effizienz.

 FÜR DEN SPORT ENTWICKELT

Innere und äußere Architektur wurden perfekt kombiniert, um einen absolut außergewöhnlichen XC-Gleitschirm zu kreieren.

 VERMÄCHTNIS DES CHAMPIONS

In seinen Adern fließt das Blut eines echten Champions, dem Icepeak 6. Durch den Einsatz neuester technologischer Innovationen treffen sich Vergangenheit und Zukunft und ermöglichen weite Streckenflüge.

Mehr über Peak 4 ▼

Der Peak 4 ist ein reinrassiger XC-Schirm, der das Vergnügen am Streckenfliegen wahr werden lässt. Durch seinen vertrauenserweckenden Charakter wird jeder Flug zu einem emotionalen Erlebnis.

Als echter Streckenflugschirm fordert er dich und bringt den Abenteurer in dir zum Vorschein. Genieße die maximale Performance in jedem Flug. Übernimm die Kontrolle und kontrolliere den Schirm genau und präzise in jeder Situation, dann trägt er dich in alle Ecken der Welt.

Fliege hunderte Kilometer unter diesem schnellen Zweileiner. Er ist stabil bei jeder Geschwindigkeit und für lange Strecken entwickelt. Er ist leicht zu verstehen und zu handeln, verfügt über eine exzellente Sinkrate und steigt gut in der Thermik. Er bietet ein Maximum an Leistung für erfahrende Piloten, die so leicht wie noch nie abrufbar ist bei einem Schirm in dieser Klasse.

In seinen Adern fließt die DNA eines Weltmeisters, des Icepeak 6. Er ist ausgestattet mit den besten Features und den neuesten technologischen Innovationen, die in der Gleitschirmwelt derzeit zu finden sind.

Um ein Beispiel zu nennen: Nitinol ist in seiner inneren Struktur verbaut, um ein gleichmäßiges Profil aufzuspannen. Das ursprüngliche Leistungsniveau bleibt erhalten, aber das Gesamtgewicht wird deutlich reduziert.

Der Peak 4 ist entstanden, damit Träume wahr werden können. Intensiv, aufregend, gemacht für das Abenteuer, mit einem unstillbaren Hunger nach Streckenkilometern, bietet der Schirm ein enormes Potential, um alle Ecken der Welt fliegerisch zu erkunden. Der Peak 4 – der Schirm mit dem Cross Country Spirit.

Tuch, Leinen, Gurte und Schirmgröße können individuell auf Deine Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Nimm Kontakt mit uns auf und wir besprechen die Möglichkeiten.

TECHNOLOGIEN

3DL

3D Leading Edge

Durch eine zusätzliche Naht im vorderen Flügelbereich ist eine bessere Formung des Profils möglich und es ergibt sich ein besserer Übergang zwischen den vorderen Bahnen.

3DP

3D Pattern Cut Optimization

The latest glider generation requires a new pattern design and an optimized fabric cutting process based on a 3D technology.

DRS

Drag Reduction Structure

With the Drag reduction Structure technology, the trailing edge has been reinforced with small ribs that that makes this part of the glider flatter in order to spread the pressure out evenly. It means better air-flow and less drag on this important part of the glider.

RAM

RAM Air Intake

Evolution and constant improving in all our products is the essence of the DNA of Niviuk’s R&D team. Thanks to the new technologies created over recent years, we have conceived new and more evolved and higher performing gliders. In this context the RAM Air Intake technology should be pointed out.

SLE

Structured Leading Edge

The SLE provides more rigidity and stability along the span of leading edge but also allows full flexibility along both the vertical and horizontal axis of each open cell. The SLE ensures ease of movement on the ground and high security in the air during turbulence and whilst flying at speed.

STE

Structured Trailing Edge

The STE optimises the profile without deforming it. We can thus obtain less resistance and better performance.

TNT

Titanium Technology

Constantly innovating, we always are on the hunt, looking for the latest and best materials to helps us design optimal products. For this reason, and after an extensive evaluation of its benefits and qualities, we decided to be the firsts manufacturer to use Nitinol in our glider line.

3DL

3DP

DRS

RAM

SLE

STE

TNT

 
 

Emerald

Papaya

Parrot

 
 
 

KONFIGURATION DEINES PEAK 4

Entwerfe deinen eigenen Gleitschirm und wähle die korrekte Größe aus

Farbe

Größe

 

Du kannst eine vordefinierte Farbe auswählen oder jeden Teil des Gleitschirms personalisieren

 

PAPAYA

 

EMERALD

 

PARROT

 

PERSONALISIEREN (EXTRA COST)