Schlagwort-Archive: glider

SUPAIR EONA 3

SUPAIR EONA 3

VERLASSE DAS NEST
Praxis
  • FLÜGE AM HAUSBERG
  • STRECKENFLUG
  • HIKE & FLY
  • TANDEM
Häufigkeit
  • GELEGENTLICH
  • REGELMÄSSI
  • PROFESSIONELL
Niveau
  • ANFÄNGER
  • HOBBYPILOT
  • SPORTLICH WETTKAMPF
 

ÜBER EONA3

Der Supair EONA 3 ist der neue Schulschirm von SUPAIR. Unser Designteam hat sich auf das Feedback von Schulen gestützt, die EONA 2 verwenden, um einen Schirm weiterzuentwickeln, der den Kriterien einer Schule am besten entspricht.

Er wurde für eine lange Lebensdauer konzipiert und besteht aus zuverlässigen und robusten Materialien. Wir haben uns bemüht, das Modell so einfach wie möglich zu gestalten, indem wir die Anzahl von Leinen reduziert und die Ergonomie in den Vordergrund gerückt haben. Der Supair EONA 3 ist sehr stabil auf der Nick- und Rollachse, sicher für den Piloten und leicht vorhersehbar für den Lehrer.

Das einfache Starten und Füllen des Schirms ohne Schwierigkeiten in Verbindung mit einem ausgezeichneten Vertrauen auf den Schirm als Schülerin und Schüler und begleitet dich während deiner gesamten Fortschritte auf dem Weg zum Erfolg.

Wie beim EONA 2 haben die Tragegurte einen Farbcode, um die linke und rechte Seite einfach zu identifizieren. Die Tragegurte sind ebenfalls mit dem ergonomischen Ohrenset des EONA ausgestattet.

EONA 3 Earth & Fire im Flug

3D-Modell

Merkmale

STEUERUNG
  • Piloten ab Anfänger
  • Aufziehen und Übungshang
  • Start zu Fuß oder mit der Winde
LIEFERUMFANG
  • Langlebige Leinen
  • System zur Entleerung der Flügelspitzen
  • Exklusives Ohrenanlege-Set
MATERIALIEN
  • Obersegel: Dominico D30 soft
  • Stoff Unterseite: Dominico D20 soft
  • Stoff Zellwände aufgehängt : Porcher Sport Skytex 40 Hard
  • Bänder und Zellwände D: Porcher Sport Skytex 40 Hard
  • Zellwände nicht aufgehängt : Porcher Sport Skytex 40 Hard
  • Verstärkungen Zellwände : Porcher Sport Ripstop selbstklebend 50 mm
  • Galerieleinen : Liros
  • Leinen mittelere Ebene: Edelrid
  • Stammleinen: Edelrid
ZULASSUNG
  • LTF / EN-A
LIEFERUMFANG
  • Schirm EONA 3
  • Rucksack Trek130
  • Komoressiosnsack (Schirm)
  • Hinweis
  • Reparatur-Set
  • Beschleuniger
ZULASSUNGSBERICHTE

IM VERGLEICH ZU EONA2 :

  • Weniger Rollen dank der Arbeit an der Wölbung und der Verwindung
  • Leinensetup vereinfacht, die geringere Anzahl von Leinen ermöglicht ein leichteres Entwirren und eine höhere Leistung
  • Wir haben die Größen XS und S des Eona 3 verändert,  um sie beim Rollen ruhiger und weniger dynamisch zu machen.
  • Interne Struktur ist lasergeschnitten, um die Fertigungsgenauigkeit zu erhöhen.
  • Zwischen den „C“ und „D“ wurde ein großes Spannungsband eingefügt, das den Weg an den Bremsleinen vergrößert.
  • Neu ist das Profil , das ein gleichmäßigeres Starten ohne Überschießen ermöglicht.
  • Neue, exklusive Supair-Leine-Aufhängungen, die aus einem neuen Material gefertigt sind und bei Größe L Bruchwerte erreichen, die 20% über der EN-Norm liegen.
  • 5 Größen, die 50 bis 130 kg abdecken
  • 4 Farben mit einer einzigen Farbe, die Weiß enthält

TECHNISCHE DATEN EONA 3

Miniatur Video technische Spezifikationen Eona3
 

EONA 3 – BEGINNER

Anklickbare Miniatur - Beginner Kurs
 

EONA 3 BY RAUL RODRIGUEZ

Anklickbare Miniaturansicht Eona3 & Raul Rodriguez
 

Technische Daten

EONA 3 XS S M M/L L
ANZAHL DER ZELLEN 38 38 38 38 38
AUSGELEGTE FLÄCHE (M²) 21,8 24 26.60 28.70 31
SPANNWEITE (M) 10.23 10.73 11.3 11.74 12.2
LEINEN (M) 2.65 2.78 2.93 3.04 3.16
AUSGELEGTE STRECKUNG 4.8 4.8 4.8 4.8 4.8
PROJIZIERTE FLÄCHE (M²) 18.59 20.46 22.68 24.47 26.43
PROJIZIERTE SPANNWEITE (M) 8.14 8.54 8.99 9.34 9.7
PROJIZIERTE STRECKUNG 3.56 3.56 3.56 3.56 3.56
GEWICHT SCHIRM (KG) 4.4 4.7 5 5.4 5.7
GEWICHTSBEREICH (KG) 50-70 65-85 80-105 90-115 105-130
TRIM-GESCHWINDIGKEIT (KM/H) 38 38 38 38 38
HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT (KM/H) 48 48 48 48 48
ZULASSUNG EN 926 – 1 und 2 & LTF 91/09 – Klasse A EN 926 – 1 und 2 & LTF 91/09 – Klasse A EN 926 – 1 und 2 & LTF 91/09 – Klasse A EN 926 – 1 und 2 & LTF 91/09 – Klasse A EN 926 – 1 und 2 & LTF 91/09 – Klasse A
ANZAHL DER TRAGEGURTE 3 3 3 3 3
TRIMMUNG nicht nicht nicht nicht nicht

Darüber spricht man

„Das Streben nach Leistung ist deutlich sichtbar in der Benutzung eines leichten Sharknose mit 2 gekreuzten Stäben an der Vorderkante, dem reduzierten Luftwiderstand der Leinen und der Benutzung von Spannbändern zwischen C und D. Der EONA 3 ist auf Langlebigkeit ausgelegt. Bei diesem Schirm werden die neuen Leinenaufhängungen von Supair verwendet, die bis zu 20 % mehr Last tragen können. Supair hat sich für ein strapazierfähiges Dominico-Obermaterial entschieden, das mit der neuesten Lasertechnologie zugeschnitten wurde, was eine außergewöhnliche Verarbeitung und Robustheit garantiert. Der Nachfolger des EONA2 ist auf allen Achsen sehr stabil, perfekt für den Einstieg in den Gleitschirmsport. Das Startverhalten des EONA3 ist extrem einfach. Der Schirm neigt nicht zum Überschießen und nimmt Anfänger auf sehr einfache Weise mit in den Himmel. Dieser Schirm wird Sie sicher durch Ihre ersten Jahre als Pilot von Gleitschirm begleiten und Ihnen viel Freude bereiten. Er eignet sich auch für sicherheitsbewusste Vielflieger, die maximale passive Sicherheit zu schätzen wissen.“

Chris Geist – Paragliding Academy

Galerie

Eona 3 im FlugEONA 3 Earth & Fire im FlugEONA 3, Schirm Schule in FlugEONA 3 im Flug (Fire & Earth)EONA 3 im FlugEONA 3 im FlugEONA 3 Farbe earth

Quelle: https://supair.com/de/produit/aile-parapente-supair-en-a-eona3/

Skywalk Tonka 2

Skywalk Tonka 2

Allgemein

Klein. Leicht. Schnell.

Geschaffen für alpine Abenteuer.

Unsere Skywalk TONKA´s eröffnen neue Horizonte. Sie sind superklein, superleicht und superschnell. Und damit wie geschaffen für alpine Abenteuer. Dabei hat jede Größe ihren ganz eigenen Charakter. Mit nur 10,2 m² projizierter Fläche ist der Skywalk TONKA 2 XXS der kleinste und mit 1,8 kg zugleich einer der leichtesten LTF/EN zugelassenen Gleitschirme. Je nach Abfluggewicht sind die Größen XXS und XS für den Wettbewerbseinsatz oder für rasante Flüge ins Tal konstruiert. Für Piloten, die weniger Dynamik und Geschwindigkeit suchen, gibt es den Flügel in einer weiteren Größe mit knapp 15 m² projizierter Fläche. Dieser ist der perfekte Begleiter für ambitionierte Hike&Fly Touren. Das Konzept beruht auf unserem bewährten Leichtschirm MASALA und verfügt dadurch über die besten Gene, damit Du Dich auch bei einem heißen Ritt auf die nötigen Sicherheitsreserven verlassen kannst!Skywalk Tonka 2

Charakter

FLUGGEFÜHL

Der Skywalk TONKA 2 ist ein echter „Miniwing“. Trotz seiner kleinen Größe fliegt er nicht wie ein Speedflyer, sondern präzise wie ein sehr kleiner Gleitschirm. Das Handling ist dabei äußerst direkt und agil. Mit gefühlvollem Bremseinsatz kann der Flügel auf engstem Raum gedreht, und mit mehr Zug an den Bremsen sofort hoch aufgeschaukelt werden. Die hohe Trimmgeschwindigeit erlaubt auch Starts, Landungen und Flüge bei höheren Windgeschwindigkeiten. Ein echter Vorteil, wenn der Wind einmal ein steiles schroffes Kar hochpfeift oder unterwegs auffrischt.

LEISTUNG

Der Skywalk TONKA 2 wurde für alpine Abenteuer in anspruchsvollem Gelände entwickelt. Trotz seiner sehr kleinen Fläche ist die Gleitzahl überraschend hoch und das Sinken erstaunlich gering. Der Skywalk TONKA 2 kommt nicht nur an schwierigen Startplätzen gut weg, sondern auch in entfernten Talböden gut an – und an thermischen Tagen sogar hoch an die Basis. Bereits die Trimmgeschwindigkeit ist hoch, mit dem Beschleuniger stellt sich echtes Jet-Feeling ein.

SICHERHEIT

Der Skywalk TONKA 2 ist aufgrund der hohen Flächenbelastung sehr stabil – aber auch extrem dynamisch und agil. TONKA2-Piloten sollten deshalb über viel Flugerfahrung verfügen und Schirmreaktionen bei dynamischen Kurvenwechseln einschätzen können. Flugerfahrungen mit anderen Miniwings sind von Vorteil, das korrekte Verhalten in Extremflugsituationen Voraussetzung.
 
Achtung:
 
Die Schirmreaktionen der Größe S sind weniger dynamisch. In dieser Größe kann der Schirm auch von Piloten mit weniger Flugerfahrung geflogen werden!

Galerie

Features

JET-FLAP Icon

JET FLAPS

Unsere JET FLAPS erweitern den grünen Bereich bei Annäherung an den Stallpunkt, erhöhen damit erheblich die Sicherheit und sorgen gleichzeitig für eine Verbesserung der Steigleistung.

C-WIRES

C-Wires sind innenliegende Bögen aus Nylon über den Aufhängepunkten der Leinen der C-Ebene. Vorteile: bessere Lastverteilung, weniger Widerstand, mehr Leistung.

RIGID FOIL

Die Rigid Foil-Nylonfäden an der Eintrittskante halten die Flügelnase in Form und sorgen für einen konstanteren Staudruck. Vorteile: besseres Startverhalten, mehr Leistung und niedrigeres Flügelgewicht.

MINI RIBS

Die Verdopplung der Zelle am Achterliek erhöht die Formstabilität erheblich. Vorteil: Weniger Verwirbelungen verbessern die Aerodynamik und damit die Leistung.

3D-SHAPING

Die exakte Berechnung der Flügelnase und der Einbau eines weiteren Tuchstreifens  verringert die Faltenbildung in diesem sensiblen Teil des Schirms. Vorteile: exakter geformte Kappe, mehr Leistung.

Technische Daten
Schirmgröße XXS (10.0) XS (12.0) S (15.0)
LTF:09|EN D D C
Zellen 34 34 34
Fläche ausgelegt (m²) 12,13 14,1 17,46
Fläche projiziert (m²) 10,25 11,8 14,76
Spannweite ausgelegt (m) 7,63 8,22 9,16
Spannweite projiziert (m) 5,94 6,4 7,13
Streckung ausgelegt 4,80 4,8 4,8
Streckung projiziert 3,44 3,44 3,44
Schirmgewicht (kg) 1,8 2,1 2,4
zugel. Gewichtsbereich (kg) 63 – 73 60 – 85 60 – 90
min. Profiltiefe (cm)   48,7 54,3
max. Profiltiefe (cm)   213 237

Material

Obersegel Porcher Sport Skytex 38 / Skytex 27 Universal
Untersegel Porcher Sport Skytex 27 Universal
Rippen Porcher Sport Skytex 27 hard
Bänder Porcher Sport Skytex 32
Stammleinen Liros PPSL 200, TSL 280
Mittelleinen Liros PPSL 160/120, DSL 70
Topleinen Liros DC 60
Bremsleinen Liros DFLP 200/32, DSL 70, DC 60
Tragegurte Liros 6mm Dyneema

Musterprüfungen

Downloads

FAQ

Ist die Abnützung bei Schirmen mit Leichttüchern größer als bei einem herkömmlichen Gleitschirm?

Leichttücher sind dünner als herkömmliche Gleitschirmtücher und deshalb weniger resistent gegen mechanische Beanspruchung. Dies bedeutet dass beim Auslegen des Schirms vermehrt auf spitze Gegenstände, Steine, Büsche zu achten ist und dass jeder überflüssige Bodenkontakt vermieden werden soll. Bei Einhaltung dieser Vorsichtsmaßnahmen wirst Du mit einem Leichtschirm genauso lange Spaß haben wie mit einem herkömmlichen Gleitschirm.

Wie hoch ist die Gleitleistung, Trimm- und Maximalgeschwindigkeit?

Generell veröffentlichen wir keine Leistungsdaten, denn eine Veröffentlichung wäre aus folgenden Gründen unseriös:

  1. Der Unterschied zwischen strömungstechnisch guten und weniger guten Gurtzeugen beziehungsweise Sitzpositionen kann eine Gleitzahl oder mehr betragen.
  2. Die Leistung steigt mit der Schirmgröße. Ein großer Schirm leistet immer besser als dasselbe Gerät in einer kleineren Größe.
  3. Es gibt im Gleitschirmfliegen kein normiertes Verfahren zur Messung von Leistungsdaten. Die Geschwindigkeit z. B. ändert sich mit der Flughöhe und mit der damit verbundenen unterschiedlichen Luftdichte, aber auch mit dem Gesamtgewicht des Systems.
Wie berechne ich mein Startgewicht?

Das Startgewicht berechnet sich aus dem Gewicht des Piloten inkl. Kleidung und dem Gewicht der Ausrüstung.
Die Ausrüstung beinhaltet das Gurtzeug, den Rettungsschirm, den Gleitschirm selbst, mitgeführte Fluginstrumente und sonstiges Gepäck.

Darf ich an meinem skywalk Gleitschirm die Steuerleinen kürzen?

Veränderungen an der Bremse können sich negativ auf die Flugeigenschaften und Extremflugmanöver auswirken. Der Gleitschirm benötigt den Vorlauf im beschleunigten Flug, ansonsten wird der Schirm evtl. ungewollt angebremst, dies führt zu einem Leistungsverlust. Bei zu kurz eingestellter Bremse kann es zu Komplikationen bei der Ausleitung von Extremflugmanövern kommen.

Darf ich Änderungen an meinem skywalk Schirm vornehmen?

Nein, denn der Schirm ist genauso wie er ausgeliefert wird zugelassen. Selbst die Bremsleinenlänge ist Bestandteil des Trimms und darf nicht verändert werden.

Benötigen die Dyneema-Tragegurte eine spezielle Handhabung?

Die Handhabung ist im Prinzip nicht anders als bei herkömmlichen Tragegurten, zu Beginn bedarf es jedoch eine Eingewöhnungsphase.

Was sind JetFlaps und wie funktioniert dieses System?

Jet Flaps sind eine sogenannte Spaltklappe wie bei einem großen Flugzeug. Wenn der Schirm angebremst wird strömt die Luft durch den Schirm und umströmt wieder ein aerodynamisches Profil. Somit verlängert sich der Steuerweg und das Abrissverhalten wird sanfter.

Welchen Vorteil bieten mir die JetFlaps meines skywalk Schirms?

Geringere fliegbare Minimumspeed. Der Grenzbereich ist breiter und besser kontrollierbar. Der Pilot hat mehr Zeit zu reagieren wenn er in den Grenzbereich kommt.

Welche Größe wähle ich bei diesem Schirm?

Die Größe S eignet sich sehr gut für Hike&Fly Unternehmungen und kann auch von Piloten geflogen werden die noch keine Erfahrung mit Miniwings gemacht haben. Die Größe XS reagiert sehr dynamisch und agil und sollte deshalb nur von erfahrenen Piloten bzw. von Piloten, die schon Erfahrungen mit Miniwings gemacht haben, geflogen werden.

Verlängert sich die Startstrecke mit diesem Schirm?

Auf Grund der kürzeren Leinen und der leichteren Kappe steigt der TONKA2 schneller als gewöhnlich über Dich. Die Laufstrecke verlängert sich je nach Größe und Flächenbelastung. Auf jeden Fall empfiehlt es sich bei diesem Schirm zu laufen, bei ausgereifter Starttechnik wirst Du auch mit der kleinsten Größe relativ schnell abheben.

Warum soll ich den Gleitschirm nicht über die C-Ebene steuern?

Im Gegensatz zu Schirmen mit zwei Leinenebenen, bei denen durch das Ziehen am hintersten Tragegurt der Anstellwinkel verändert wird, wird bei Schirmen mit drei Leinenebenen durch das Ziehen der C-Gurte das Profil deformiert. Es bildet sich eine Falte zwischen den Ebenen und der Schirm wird klappanfälliger.
Steuerausschläge im Zentimeterbereich sind als Notsteuerung jedoch möglich.

Lieferumfang

Dein TONKA2 Paket

der ultralight miniwing TONKA2 kommt mit:

  • 1x Kompressionsband “light” inkl. Tragegurttasche
  • 1x Innenpacksack
  • 1x Handbuch
  • 1x Multifunktionstuch
  • 1x Ersatz-Klebesegel

Quelle: https://skywalk.info/de/project/tonka2/

Skywalk Spice 2

SKYWALK SPICE 2

Allgemein

Sportklasse trifft auf ultraleicht.

Der Skywalk SPICE2 ist für alle leistungshungrigen Streckenjäger, die ihre XC-Ausrüstung bis in das kleinste Detail auf Gewicht und Packmaß optimieren. Mit 3,3 bis 3,8 Kilogramm erscheinen die vier Größen des XC-Sportsters rekordverdächtig leicht und die neuesten Innovationen, mit denen der Schirm ausgestattet ist, ermöglichen ein komfortables Abrufen der enormen Leistung. Der Skywalk SPICE2 liegt sehr satt in der Luft und lässt sich auch beschleunigt sehr effizient über die SPEED CONTROL bedienen, was ihn sicherlich zu einem der leistungsstärksten Schirme in seiner Klasse macht.

Der Flügel ist perfekt auf die Anforderungen von XC-Piloten abgestimmt, die neue Wege erschließen. Die ausgewogene Balance des XC-Sportsters gibt Dir jederzeit die Sicherheit, auch knifflige Situationen beim Strecken- und Biwakfliegen zu lösen.

Skywalk Spice 2
Skywalk Spice 2

Maßgeschneidert für Entdecker!

Die beste Balance aus Leistung und Gewicht in der Sportklasse

Charakter

WIE FLIEGT SICH DER SPICE?

Seine Ausgewogenheit zeigt der Skywalk SPICE2 bereits am Startplatz. Beim Aufziehen steigt die leichte Kappe schnell über den Piloten. Die Strömung liegt sofort an, was das Starten an steilen oder kurzen Plätzen im alpinen Gelände erheblich erleichtert.

In der Luft vermittelt der Schirm sofort Vertrauen. Die ultraleichte Kappe gibt Dir immer ein angenehmes Feedback. Für entspanntes, ermüdungsfreies XC-Fliegen ist der Steuerdruck angenehm gering und die Steuerwege sind moderat. Der Schirm spricht direkt auf Bremsimpulse an, dreht leichtgängig und nimmt sukzessive an Schräglage auf. Der SPICE2 ist besonders pitchstabil und liegt satt in der Luft. Das bedeutet vor allem in turbulenten Bedingungen einen enormen Leistungszuwachs und ermöglicht ein sehr effizientes Fliegen, weil Du beim Gleiten weniger Bewegungen der Kappe um die Hoch-, Quer- oder Längsachse ausgleichen musst.

Der Anstellwinkel der Kappe kann im beschleunigten Flug einfach und effizient über die C-Tragegurte kontrolliert werden. Das Speedsytem und die SPEED CONTROL arbeiten sehr leichtgängig, dadurch kannst Du auch in bewegter Luft über längere Zeit sehr schnell, ermüdungsfrei und mit hoher Durchschnittsgeschwindigkeit fliegen – perfekt für anspruchsvolle XC-Abenteuer!

Konstruktion

Den Skywalk SPICE2 haben wir konsequent auf Leichtigkeit optimiert. An der Eintrittskante, die von UV-Strahlung und mechanischen Einflüssen besonders beansprucht wird, kommt unser innovatives TX-Light-Tuch zum Einsatz, das einen hervorragenden Kompromiss aus Leichtigkeit und Robustheit bietet. Die weniger beanspruchten Hauptteile des Ober- und Untersegels bestehen aus dem sehr leichten Dominico-10D-Tuch, das für sein extrem geringes Gewicht eine sehr gute Alterungsbeständigkeit aufweist. Für die Profilrippen und Abspannbänder kommt das bewährte Porcher Skytex 27g hard finish zum Einsatz, das hohe Formbeständigkeit bei niedrigem Gewicht bietet. Das benutzerfreundliche Leinenkonzept lässt für einen ultraleichten Sportklasse-Schirm keine Wünsche offen.

Galerie

Skywalk Spice 2
Skywalk Spice 2
Skywalk Spice 2
Skywalk Spice 2
Skywalk Spice 2
Skywalk Spice 2
Skywalk Spice 2
Skywalk Spice 2

Features

JET-FLAP Icon

JET FLAPS

Unsere JET FLAPS erweitern den grünen Bereich bei Annäherung an den Stallpunkt, erhöhen damit erheblich die Sicherheit und sorgen gleichzeitig für eine Verbesserung der Steigleistung.

RIGID FOIL

Die Rigid Foil-Nylonfäden an der Eintrittskante halten die Flügelnase in Form und sorgen für einen konstanteren Staudruck. Vorteile: besseres Startverhalten, mehr Leistung und niedrigeres Flügelgewicht.

3D-SHAPING

Die exakte Berechnung der Flügelnase und der Einbau eines weiteren Tuchstreifens  verringert die Faltenbildung in diesem sensiblen Teil des Schirms. Vorteile: exakter geformte Kappe, mehr Leistung.

Automatic Sand Release System

Durchlässige Öffnungen der Profilrippen am Achterliek sorgen dafür, dass Sand und Schmutz im Schirm automatisch zum Außenflügel transportiert wird und dort herausrieseln kann. Das schont das Tuch und “erleichtert” die Hinterkante.

MINI RIBS

Die Verdopplung der Zelle am Achterliek erhöht die Formstabilität erheblich. Vorteil: Weniger Verwirbelungen verbessern die Aerodynamik und damit die Leistung.

C-WIRES

Innenliegende Bögen aus Nylon über den Aufhängepunkten der Leinen der C-Ebene. Vorteile: bessere Lastverteilung, weniger Widerstand, mehr Leistung.

SHARK NOSE

Die Shark Nose-Technologie verbessert in Kombination mit einem entsprechenden Flügeldesign die Druckverteilung in der Schirmkappe erheblich. Vorteile: deutlich satteres Fluggefühl und deutliches Leistungsplus vor allem beim beschleunigten Gleiten.

SPEED CONTROL

Eine Tragegurtsteuerung ermöglicht bei Betätigung des Beschleunigers, Turbulenzen, Geschwindigkeit und Pitch auszugleichen, ohne dabei aus dem Beschleuniger zu gehen.

Technik

Technische Daten:

SchirmgrößeXXSXSSM
Zellen70707070
Fläche ausgelegt (m²)22,0023,4324,9026,93
Fläche projiziert (m²)18,619,821,0622,8
Spannweite ausgelegt (m)11,912,312,713,2
Spannweite projiziert (m)9,39,69,910,3
Streckung ausgelegt6,436,436,436,43
Streckung projiziert4,644,644,644,64
min. Profiltiefe (cm)50,351,953,555,6
max. Profiltiefe (cm)231,3238,7246,1255,9
Schirmgewicht* (kg)
*mit Dyneema-Tragegurt. Gewicht mit Regular-Tragegurt ca. +160g
3,33,43,63,8
Gewichtsbereich empfohlen (kg)65 – 8580 – 9590 – 105100 – 115
Gewichtsbereich zertifiziert (kg)60 – 8775 – 9785 – 10795 – 117
MusterprüfungLTF/EN: CLTF/EN: CLTF/EN: CLTF/EN: C

Material:

ObersegelDominico TX-Light / 10D
UntersegelDominico 10D
RippenPorcher Skytex 27g hard
BänderPorcher Skytex 27g hard
StammleinenLiros PPSLS 180/125, PPSL 200/160
MittelleinenEdelrid 8000-U135/90/80/70/50
TopleinenLiros DC 60/35
BremsleinenEdelrid 8000-U135/70/50, Liros DC35
Tragegurte RegularGüth&Wolf 12mm Gurtband
Tragegurte DyneemaLiros 6mm Dyneema

Musterprüfung:

Downloads:

FAQ

Welchen Vorteil bringt mir das SPEED CONTROL System?

Mit der SPEED CONTROL kannst Du im beschleunigten Flug Turbulenzen ausgleichen, den Anstellwinkel ändern, die Geschwindigkeit anpassen und Richtungskorrekturen vornehmen ohne dabei aus dem Beschleuniger gehen zu müssen. Damit wird ein sehr effizienter und schneller Flugstil ermöglicht. Dabei lenkt die SPEED CONTROL die C- sowie die B-Ebene gleichzeitig an um leistungsmindernde Deformationen der Kappe zu vermeiden, wie es der Fall wäre wenn man nur an der C-Ebene ziehen würde.

Worauf muss ich bei der Betätigung der SPEED CONTROL achten?
  1. Die SPEED CONTROL darf nur so stark betätigt werden, dass die Leinenschlösser der C-Ebene nicht weiter als die Leinenschlösser der A-Ebene gezogen werden.
  2. Unbedingt darauf achten, dass der C-Gurt nicht einzeln nach unten gezogen, sondern die komplette Umlenkung betätigt wird.
  3. Bei Trimmgeschwindigkeit darf die SPEED CONTROL nur als Notsteuerung verwendet werden, keinesfalls ersetzt die SPEED CONTROL den Bremsgriff.
Ist die Abnützung bei Schirmen mit Leichttüchern größer als bei einem herkömmlichen Gleitschirm?

Leichttücher sind dünner als herkömmliche Gleitschirmtücher und deshalb weniger resistent gegen mechanische Beanspruchung. Dies bedeutet dass beim Auslegen des Schirms vermehrt auf spitze Gegenstände, Steine, Büsche zu achten ist und dass jeder überflüssige Bodenkontakt vermieden werden soll. Bei Einhaltung dieser Vorsichtsmaßnahmen wirst Du mit einem Leichtschirm genauso lange Spaß haben wie mit einem herkömmlichen Gleitschirm.

Wie hoch ist die Gleitleistung,Trimm- und Maximalgeschwindigkeit?

Generell veröffentlichen wir keine Leistungsdaten, denn eine Veröffentlichung wäre aus folgenden Gründen unseriös:

1) Der Unterschied zwischen strömungstechnisch guten und weniger guten Gurtzeugen beziehungsweise Sitzpositionen kann eine Gleitzahl oder mehr betragen.

2) Die Leistung steigt mit der Schirmgröße. Ein großer Schirm leistet immer besser als dasselbe Gerät in einer kleineren Größe.

3) Es gibt im Gleitschirmfliegen kein normiertes Verfahren zur Messung von Leistungsdaten. Die Geschwindigkeit z.B. ändert sich mit der Flughöhe und mit der damit verbundenen unterschiedlichen Luftdichte, aber auch mit dem Gesamtgewicht des Systems.

Wie berechne ich mein Startgewicht?

Das Startgewicht berechnet sich aus dem Gewicht des Piloten inkl. Kleidung und dem Gewicht der Ausrüstung.
Die Ausrüstung beinhaltet das Gurtzeug, den Rettungsschirm, den Gleitschirm selbst, mitgeführte Fluginstrumente und sonstiges Gepäck.

Darf ich an meinem skywalk Gleitschirm die Steuerleinen kürzen?

Veränderungen an der Bremse können sich negativ auf die Flugeigenschaften und Extremflugmanöver auswirken. Der Gleitschirm benötigt den Vorlauf im beschleunigten Flug, ansonsten wird der Schirm evtl. ungewollt angebremst, dies führt zu einem Leistungsverlust. Bei zu kurz eingestellter Bremse kann es zu Komplikationen bei der Ausleitung von Extremflugmanövern kommen.

Darf ich Änderungen an meinem skywalk Schirm vornehmen?

Nein, denn der Schirm ist genauso wie er ausgeliefert wird zugelassen. Selbst die Bremsleinenlänge ist Bestandteil des Trimms und darf nicht verändert werden.

Benötigen die Stäbchen im Schirm eine spezielle Handhabung, Packmethode?

Unsere Kunststoffstäbe sind flexibel und knickunempfindlich, deshalb können sie unter herkömmlichen Umgebungsbedingungen nicht brechen. Auf Grund des Packvolumens ist es jedoch von Vorteil die Rigid Foils in der Eintrittskante auf jeder Seite übereinanderzulegen.

Was sind JetFlaps und wie funktioniert dieses System?

Jet Flaps sind eine sogenannte Spaltklappe wie bei einem großen Flugzeug. Wenn der Schirm angebremst wird strömt die Luft durch den Schirm und umströmt wieder ein aerodynamisches Profil. Somit verlängert sich der Steuerweg und das Abrissverhalten wird sanfter.

Welchen Vorteil bieten mir die JetFlaps meines skywalk Schirms?

Geringere fliegbare Minimumspeed. Der Grenzbereich ist breiter und besser kontrollierbar. Der Pilot hat mehr Zeit zu reagieren wenn er in den Grenzbereich kommt.

Lieferumfang

Dein SPICE Paket

der ultralight xc sportster kommt mit:

  • 1x Kompressionsband
  • 1x Innenpacksack
  • 1x Tragegurttasche
  • 1x Basic Guide
  • 1x Multifunktionstuch
  • 1x Repair Kit
Skywalk Spice 2

Quelle:

Skywalk Chili 5

SKYWALK CHILI 5

Allgemein

Gesamtpaket der Extraklasse.

Der Skywalk CHILI5. Seit jeher bieten unsere CHILI’s das perfekte Gesamtpaket: Sie sind Hightech, Leistungsreferenz in ihrer Klasse, einfach zu fliegen und haben ein sehr überschaubares Extremflugverhalten. Auch beim Skywalk CHILI5 ist es uns gelungen diese Tradition fortzuführen. Der Schirm fliegt sich sehr intuitiv, Pilot und Schirm werden schnell zu einer Einheit. Dies macht sich speziell beim Kurbeln bemerkbar. Der Kern der Thermik lässt sich sehr leicht finden und der Flügel steigt schnell nach oben.

Das Leistungsplus lässt sich unter allen Flugbedingungen einfach und sehr effizient abrufen. Als erster und einziger unserer EN: B-klassifizierten Intermediates ist der Skywalk CHILI5 mit der sykwalk SPEED CONTROL ausgestattet. XC-Piloten können somit ihren Flugstil perfektionieren, um noch höhere Schnittgeschwindigkeiten zu erzielen.

Mit vielen Innovationen und kleinen Optimierungen ist es uns erneut gelungen den CHILI in allen Bereichen zu verbessern, um maximalen Flugkomfort und Effizienz zu erreichen. Das Ergebnis ist der beste CHILI, den es je gab.

Aus Leidenschaft am Fliegen!

Entspannt XC fliegen und wohlfühlen – Ausgewogenheit hat einen neuen Namen.

Charakter

WIE FLIEGT SICH DER CHILI?

Das Bodenhandling gestaltet sich dank des benutzerfreundlichen Leinensetups als einfach. Innenliegende Nähte an den Miniribs erhöhen die Robustheit beim Groundhandling sowie den Startvorbereitungen.

Das Handling ist sehr intuitiv und die Kappe vermittelt dem Piloten ein präzises Feedback – das gibt viel Vertrauen und Du fühlst Dich sofort wohl. Der CHILI5 nimmt Aufwinde sehr gut an und es ist extrem einfach den Schirm in der Thermik zu zentrieren. Dabei steigt der CHILI5 sehr rasch und schnell.

Bremsimpulse werden direkt umgesetzt, die Steuerwege und Bremskräfte sind auf die Anforderungen von Thermik- und XC-Piloten ausgelegt, damit Du auch nach vielen Stunden in der Luft noch eine sichere Landung hinlegst.

In turbulenter Luft gibt der CHILI5 genügend Feedback, um Kappenstörungen im Ansatz zu vermeiden. Das erhöht die Sicherheit und lässt Dich weiter auf Kurs fliegen.

Beim Gleiten in aktiven Luftmassen kann die ohnehin sehr hohe Flugeffizienz durch die SPEED CONTROL nochmals gesteigert werden. Im beschleunigten Flug kannst Du damit den Anstellwinkel über die hinteren Tragegurte kontrollieren und Deine Durchschnittsgeschwindigkeit deutlich erhöhen.

Konstruktion

Beim CHILI5 setzen wir auf einen Tuchmix aus TX-Light und Dominico 30 DMF, welcher das Gewicht gegenüber dem Vorgänger um zehn Prozent verringert– ohne Nachteile bei Robustheit und Alterungsbeständigkeit. Das macht sich nicht nur im Rucksack positiv bemerkbar, sondern verbessert auch die Flugeigenschaften.

In gewohnter CHILI-Manier glänzt auch der CHILI5 durch maximale Leistung, unkompliziertes Handling und ein ausreichendes Sicherheitspolster. Gut, besser, CHILI.

Galerie

Skywalk Chili 5
Skywalk Chili 5
Skywalk Chili 5
Skywalk Chili 5
Skywalk Chili 5
Skywalk Chili 5
Skywalk Chili 5
Skywalk Chili 5

Features

JET-FLAP Icon

JET FLAPS

Unsere JET FLAPS erweitern den grünen Bereich bei Annäherung an den Stallpunkt, erhöhen damit erheblich die Sicherheit und sorgen gleichzeitig für eine Verbesserung der Steigleistung.

RIGID FOIL

Die Rigid Foil-Nylonfäden an der Eintrittskante halten die Flügelnase in Form und sorgen für einen konstanteren Staudruck. Vorteile: besseres Startverhalten, mehr Leistung und niedrigeres Flügelgewicht.

3D-SHAPING

Die exakte Berechnung der Flügelnase und der Einbau eines weiteren Tuchstreifens  verringert die Faltenbildung in diesem sensiblen Teil des Schirms. Vorteile: exakter geformte Kappe, mehr Leistung.

Automatic Sand Release System

Durchlässige Öffnungen der Profilrippen am Achterliek sorgen dafür, dass Sand und Schmutz im Schirm automatisch zum Außenflügel transportiert wird und dort herausrieseln kann. Das schont das Tuch und “erleichtert” die Hinterkante.

MINI RIBS

Die Verdopplung der Zelle am Achterliek erhöht die Formstabilität erheblich. Vorteil: Weniger Verwirbelungen verbessern die Aerodynamik und damit die Leistung.

C-WIRES

Innenliegende Bögen aus Nylon über den Aufhängepunkten der Leinen der C-Ebene. Vorteile: bessere Lastverteilung, weniger Widerstand, mehr Leistung.

SHARK NOSE

Die Shark Nose-Technologie verbessert in Kombination mit einem entsprechenden Flügeldesign die Druckverteilung in der Schirmkappe erheblich. Vorteile: deutlich satteres Fluggefühl und deutliches Leistungsplus vor allem beim beschleunigten Gleiten.

SPEED CONTROL

Eine Tragegurtsteuerung ermöglicht bei Betätigung des Beschleunigers, Turbulenzen, Geschwindigkeit und Pitch auszugleichen, ohne dabei aus dem Beschleuniger zu gehen.

Technik

Technische Daten:

SchirmgrößeXXSXSSML
Zellen5757575757
Fläche ausgelegt (m²)22,7924,5326,3528,2330,18
Fläche projiziert (m²)19,5421,0322,5924,2025,88
Spannweite ausgelegt (m)11,3011,7212,1512,5713,00
Spannweite projiziert (m)9,049,379,7110,0510,40
Streckung ausgelegt5,65,65,65,65,6
Streckung projiziert4,184,184,184,184,18
min. Profiltiefe (cm)6466697174
max. Profiltiefe (cm)244253262271280
Schirmgewicht (kg)4,54,85,05,35,6
Gewichtsbereich zertifiziert (kg)55 – 8570 – 9585 – 10595 – 115105 – 135
MusterprüfungLTF/EN: BLTF/EN: BLTF/EN: BLTF/EN: BLTF/EN: B

Material:

ObersegelDominico 30 DMF / TX-Light
UntersegelDominico TX-Light
RippenPorcher Skytex 40g hard
BänderPorcher Skytex 40g hard
StammleinenLiros PPSLS 180/125, PPSL 200
MittelleinenEdelrid 8000U – 130/90/70/50
TopleinenLiros DC35, Edelrid 8000U – 70/50
BremsleinenLiros DFPL 200/32, Edelrid 8000U -190/70/50, Liros DC35
TragegurteGüth&Wolf 12mm Gurtband

Musterprüfung:

Downloads:

FAQ

Welchen Vorteil bringt mir das SPEED CONTROL System?

Mit der SPEED CONTROL kannst Du im beschleunigten Flug Turbulenzen ausgleichen, den Anstellwinkel ändern, die Geschwindigkeit anpassen und Richtungskorrekturen vornehmen ohne dabei aus dem Beschleuniger gehen zu müssen. Damit wird ein sehr effizienter und schneller Flugstil ermöglicht. Dabei lenkt die SPEED CONTROL die C- sowie die B-Ebene gleichzeitig an um leistungsmindernde Deformationen der Kappe zu vermeiden, wie es der Fall wäre wenn man nur an der C-Ebene ziehen würde.

Worauf muss ich bei der Betätigung der SPEED CONTROL achten?
  1. Die SPEED CONTROL darf nur so stark betätigt werden, dass die Leinenschlösser der C-Ebene nicht weiter als die Leinenschlösser der A-Ebene gezogen werden.
  2. Unbedingt darauf achten, dass der C-Gurt nicht einzeln nach unten gezogen, sondern die komplette Umlenkung betätigt wird.
  3. Bei Trimmgeschwindigkeit darf die SPEED CONTROL nur als Notsteuerung verwendet werden, keinesfalls ersetzt die SPEED CONTROL den Bremsgriff.
Wie hoch ist die Gleitleistung,Trimm- und Maximalgeschwindigkeit?

Generell veröffentlichen wir keine Leistungsdaten, denn eine Veröffentlichung wäre aus folgenden Gründen unseriös:

1) Der Unterschied zwischen strömungstechnisch guten und weniger guten Gurtzeugen beziehungsweise Sitzpositionen kann eine Gleitzahl oder mehr betragen.

2) Die Leistung steigt mit der Schirmgröße. Ein großer Schirm leistet immer besser als dasselbe Gerät in einer kleineren Größe.

3) Es gibt im Gleitschirmfliegen kein normiertes Verfahren zur Messung von Leistungsdaten. Die Geschwindigkeit z.B. ändert sich mit der Flughöhe und mit der damit verbundenen unterschiedlichen Luftdichte, aber auch mit dem Gesamtgewicht des Systems.

Wie berechne ich mein Startgewicht?

Das Startgewicht berechnet sich aus dem Gewicht des Piloten inkl. Kleidung und dem Gewicht der Ausrüstung.
Die Ausrüstung beinhaltet das Gurtzeug, den Rettungsschirm, den Gleitschirm selbst, mitgeführte Fluginstrumente und sonstiges Gepäck.

Darf ich an meinem skywalk Gleitschirm die Steuerleinen kürzen?

Veränderungen an der Bremse können sich negativ auf die Flugeigenschaften und Extremflugmanöver auswirken. Der Gleitschirm benötigt den Vorlauf im beschleunigten Flug, ansonsten wird der Schirm evtl. ungewollt angebremst, dies führt zu einem Leistungsverlust. Bei zu kurz eingestellter Bremse kann es zu Komplikationen bei der Ausleitung von Extremflugmanövern kommen.

Darf ich Änderungen an meinem skywalk Schirm vornehmen?

Nein, denn der Schirm ist genauso wie er ausgeliefert wird zugelassen. Selbst die Bremsleinenlänge ist Bestandteil des Trimms und darf nicht verändert werden.

Benötigen die Stäbchen im Schirm eine spezielle Handhabung, Packmethode?

Unsere Kunststoffstäbe sind flexibel und knickunempfindlich, deshalb können sie unter herkömmlichen Umgebungsbedingungen nicht brechen. Auf Grund des Packvolumens ist es jedoch von Vorteil die Rigid Foils in der Eintrittskante auf jeder Seite übereinanderzulegen.

Was sind JetFlaps und wie funktioniert dieses System?

Jet Flaps sind eine sogenannte Spaltklappe wie bei einem großen Flugzeug. Wenn der Schirm angebremst wird strömt die Luft durch den Schirm und umströmt wieder ein aerodynamisches Profil. Somit verlängert sich der Steuerweg und das Abrissverhalten wird sanfter.

Welchen Vorteil bieten mir die JetFlaps meines skywalk Schirms?

Geringere fliegbare Minimumspeed. Der Grenzbereich ist breiter und besser kontrollierbar. Der Pilot hat mehr Zeit zu reagieren wenn er in den Grenzbereich kommt.

Lieferumfang

Dein CHILI Paket

der high end intermediate kommt mit:

  • 1x Kompressionsband
  • 1x Innenpacksack
  • 1x Tragegurttasche
  • 1x Basic Guide
  • 1x Multifunktionstuch
  • 1x Repair Kit
Skywalk Chili 5

Quelle:

Sky Gaia 2

SKY GAIA 2

Der Sky GAIA 2 ist ein pfiffiger EN A-Schirm für Einsteiger und Flugschulen und bietet ein tolles Verhältnis von Qualität und Preis. Der erste Schirm ist das Fundament der Flugkarriere – und da braucht man einen ebenso komfortablen wie sicheren Gleitschirm. Der GAIA 2 ist genau das. Er wird dich motivieren, immer weiter zu trainieren und dabei immer besser zu werden. Der GAIA2 ist die richtige Wahl für alle Piloten, die Flugspaß erleben wollen.

Streckung ausgelegt

4.72

3D cut

Dieses System wurde von Sky Paragliders schon 2004 entwickelt und seither verwendet. Die traditionelle 3D-Formung der Eintrittskante sorgt für eine aerodynamisch saubere Schirmkappe.

Schirmgewicht

4.2-5.1

Startgewicht

S58-82
M73-97
L88-112
XL102-130
Sky Gaia 2
Sky Gaia 2
Sky Gaia 2
Sky Gaia 2
Sky Gaia 2
Sky Gaia 2
Sky Gaia 2
Sky Gaia 2

Produkte

Wie wir den Sky GAIA 2 entwickelt haben?

Wir haben das Beste aus dem Vormodell FIDES 5 genommen und zu einem neuen Übungsschirm geformt – optimiert und ausgeklügelt, dabei aber kostengünstig. Dafür wurden nur die haltbarsten Materialien verwendet, um die Langlebigkeit zu steigern. Der Sky GAIA 2 ist dafür gebaut, intensivstem Training und Groundhandling zu widerstehen. Die Konstruktion der Eintrittskante mit Hypalon und Nylonstäbchen ermöglicht hohe Formstabilität. Das einfache, aber robuste Design bietet alle Eigenschaften, die man für intensives Training benötigt.

Der Sky GAIA 2 ist ein Übungsschirm für Schulen und Fluganfänger auf der Suche nach einem sicheren und intuitiven Schirm zu einem vernünftigen Preis. Maximale passive Sicherheit stellt sicher, dass Piloten mit begrenzter Flugerfahrung mit einem extrem fehlerverzeihenden Schirm fliegen. Der Sky GAIA 2 hilft dir dabei, deine Fähigkeiten in der Luft zu verbessern und wird für viele Flugstunden dein treuer Begleiter sein.

Haupteigenschaften:

  • Eintrittskante mit Hypalon und Nylonstäbchen
  • 3D-Laserschnitt
  • bewährte Staulufttaschen am Untersegel
  • hohe passive Sicherheit
  • extrem einfach zu Füllen und zu Starten
  • fein ausbalanciertes Handling
  • lange und progressive Bremswege
  • vorhersehbares und fehlerverzeihendes Verhalten
  • Tragegurte mit „Anti Crease Launch Assist“ (verhindern beim Start ein zu weites Ziehen der A-Tragegurte).

Lieferumfang:

  • ECO BAG
  • T-Shirt SKY TEAM
  • Reparatur-Klebesegel und Multitool

Technische Daten

GAIA 2SMLXL
Fläche ausgelegt (m2)23.3125.2027.1329.34
Spannweite ausgelegt (m)10.4910.9111.3211.77
Streckung ausgelegt4.724.724.724.72
Fläche projiziert (m2)20.6822.3724.0826.05
Spannweite projiziert (m)8.328.658.989.33
Streckung projiziert3.353.353.353.35
Anzahl Zellen38383838
Schirmgewicht (kg)4.204.454.755.10
Startgewicht (kg)58-8273-9788-112102-130
MusterprüfungEN A/LTF A

Farbschema

Wähle deine Farben

Für das ganz persönliche Farbdesign deines SKY Schirmes nutze am besten das Tool am Ende der Seite. Wenn du fertig bist, kopiere den Namen des Schirm-Modells sowie die Farben (z. B. GAIA 2: Blue / White / White / Black) in deine Bestellung.

Ein Gleitschirm in Custom-Farben ist nur gegen Aufpreis erhältlich, wobei alle im Designtool zur Auswahl stehenden Farben möglich sind. Die Lieferzeit ist abhängig von der Auslastung unserer Produktion und kann daher variieren.

Genieße den einzigartigen Look deines Schirms!

Materialien

Schirmkappe

  • Tuchbahnen: DOKDO-30 DMF (WR)
  • Eintrittskante: DOKDO-30 DMF (WR)
  • Rippen und Diagonalverstrebungen: PORCHER SKYTEX 40 HARD

Leinen

Tragegurte

  • 20 mm Polyestergurtband: 20 mm PES 8400N
  • Leinenschlösser: Peguet 3,5 Delta Inox

R&D Team Kommentare

Bei der Entwicklung des Sky GAIA 2 wollten wir einen Trainingsschirm von hoher Qualität zu sparsamen Kosten konzipieren.

Unser Chefdesigner Alexandre Paux beschreibt, wie uns das gelungen ist:

Wir haben all unsere Erfahrung, neueste Designmethoden, Produktionsmittel und unseren CNC-Maschinenpark dazu verwendet, einen pfiffigen Schul- und Erstschirm für Flugschulen und Fluganfänger zu einem leistbaren Preis zu entwickeln. Bessere Lastverteilung über die Flügeltiefe, minimierte Deformation in turbulenten Bedingungen und ein weiter optimiertes und noch logischeres Leinensortieren machen den GAIA 2 zu einem sicheren und vorhersehbaren Schirm.

Download

certification-GAIA-2

SKY-GAIA-2-manual-2020

Quelle:
https://sky-cz.com/de/gaia2

Sky Kudos 2

Der Sky Kudos 2. Anerkennung, Ansehen und Lob, das sind die Bedeutungen des Wortes KUDOS! Unser R&D Team hat hart am neuen Sky KUDOS 2 gearbeitet, einem Gleitschirm, der dem Geist seines Namens gerecht wird.

Sky Kudos 2

Der Sky KUDOS 2 ist der verlässliche Kumpel, der dich den ganzen Weg zu deinen ersten ambitionierten Streckflügen begleitet – und darüber hinaus.

Haben Sie ihn schon getestet?

Streckung ausgelegt

5.05

3D cut

3D-Schnitt. Dieses System wurde von Sky Paragliders schon 2004 entwickelt und seither verwendet. Die traditionelle 3D-Formung der Eintrittskante sorgt für eine aerodynamisch saubere Schirmkappe.

Schirmgewicht

4.0-4.9

RLE

Reinforced Leading Edge construction Verstärkte Eintrittskante. Die verstärkte Eintrittskante bringt präzise Spannung, Innendruck und Struktur

Startgewicht

XS 55-70  
S 64-81  
M 74-94  
L 85-108  
XL 99-125  

Mini Ribs

Mini Rippen. Die Mini Rippen machen die Austrittskante einheitlich, glatt und scharf und verbessern die Leistung durch Glättung des Luftstroms.

Sky Kudos 2Sky Kudos 2Sky Kudos 2Sky Kudos 2Sky Kudos 2Sky Kudos 2

Produkte

Weil man es spüren kann, wenn ein Schirm einfach passt

Sehnen Sie sich nach besserer Leistung, aber die Hände sind nach der Flugschule noch ein wenig schwer? Oder sind Sie ein Freizeitpilot, der zu weniger Flügen kommt als ihm lieb wäre – oder stehen ganz einfach auf gelassenes Fliegen? In all diesen Fällen wird der Sky KUDOS 2 Ihre erste Wahl sein. Dieser low-B-Schirm vermittelt mit seiner hohen Pitch und Rollstabilität sofortiges Vertrauen und Komfort vom ersten Aufziehen und während des ganzen Fluges; auch in rauerer Thermik.

Bewährte Technologien für gute Leistung

Der 3D-Schnitt der Eintrittskante, der schon 2004 bei Sky Paragliders eingeführt wurde, ist ein Merkmal aller unserer Schirme und natürlich auch ein Kernelement des KUDOS 2. Die Eintrittskante sauberer zu machen indem man flachen Stoff in eine 3D-geformte Eintrittskante verwandelt bringt deutliche aerodynamische Verbesserungen und hilft dabei, die Leistung zu pushen.

Die verstärkte Eintrittskante (reinforced leading edge, RLE) mit ihren dünnen Nylonstäbchen erzeugt die perfekte Form im Flug und sorgt bei Aufziehen und Start für einen fehlerverzeihenden Charakter. Was will man mehr als eine fügsame Schirmkappe, die pflichtbewusst über den Kopf des Piloten steigt?

Mini-Ribs für eine saubere und gleichmäßige Austrittskante reduzieren den Strömungswiderstand und sorgen für ein besseres Gleiten.

Wie sieht es mit dem Handling aus?

Rasch reagierende Bremsen und Agilität werden heute von einem low-B-Schirm erwartet. Denn reagieren zu können, während man in Thermiken einfliegt, ist ganz wesentlich. Deshalb können wir beim Feintuning eines neuen Modells ziemlich gnadenlos zu unseren Testpiloten sein. Gutes Handling definiert sich nicht nur aus der Tatsache, dass ein Schirm rasch auf Bremsinput reagiert – es geht auch darum, wie er dies tut. Wir unterscheiden sehr deutlich zwischen „Richtungswechseln“ und dem, was zurecht eine „Kurve“ genannt werden darf. Wir geben keine Ruhe, bis unsere Testpiloten die bestmögliche Balance zwischen Rollfreudigkeit und seitlichem Abkippen gefunden haben und bestehen darauf, dass der größte Neigungswinkel auch beim Verengen des Kreisfluges erreicht wird.

Alles, was man braucht – aber auch nicht mehr

Es ist unsere Philosophie, alle Technologien zu verwenden, die echte Verbesserungen bei Schirmverhalten und Leistung des KUDOS 2 bringen – und verzichten gleichzeitig auf nutzlose Gimmicks. Aus diesem Grund schaffen wir es trotz der Verwendung sehr langlebiger Materialien (Skytex 38 Universal, Skytex 40 Hard) und durchgehend ummantelter Leinen, einen leichten Gleitschirm anzubieten (alle Größen unter 5 kg). Auch die optimierte Innenstruktur des Schirms hilft dabei, das Gesamtgewicht zu reduzieren.

Der Lernprozess seines Piloten bleibt für einen Gleitschirm nicht ohne die eine oder andere Schramme, weshalb wir zwischen den Nylonstäbchen und der eigentlichen Eintrittskante 8 mm Abstand lassen. Man kennt das ja: Eine unvorhersehbare Böe am Start oder Seitenwind bei der Landung können die Eintrittskante unsanft aufschlagen lassen. Das macht nicht nur ein beängstigendes Geräusch, sondern kann auch die Lebensdauer des Schirms verkürzen. Diese 8 Millimeter Verstärkung können also die Nutzungsdauer des Schirms verlängern. Denn Sie werden Ihren KUDOS 2 nicht so schnell hergeben wollen – aber das ist eine andere Geschichte ;-).

Zum Thema Leistung

Der KUDOS 2 wird Ihnen genau das geben, was Sie für ihre ersten Streckenflüge brauchen: effiziente Bremsen für Thermik- und Kurvenflug, hervorragende Gleitleistung, mit der die gegenüberliegende Talseite erreicht werden kann – einfach einen kompakten und überschaubaren Schirm, verpackt in eine schöne Portion Sicherheit.

Wir lassen die branchenüblichen Übertreibungen jetzt einfach mal beiseite und sagen: Der KUDOS 2 hat eine Leistung an der Spitze seiner Schirmkategorie. Und als Bonus bekommen Sie jene hohe Qualität in Design und Fertigung, für die Sky Paragliders so bekannt ist.

Haupteigenschaften:

  • Low-B-Schirm mit einem hohem Maß passiver Sicherheit.
  • Der KUDOS 2 ist unglaublich einfach zu starten und hat hohen Pitch und Rollstabilität.
  • Der 3D-Schnitt der Eintrittskante verwandelt bringt deutliche aerodynamische Verbesserungen und hilft dabei, die Leistung zu pushen.
  • Die verstärkte Eintrittskante (reinforced leading edge, RLE) mit ihren dünnen Nylonstäbchen erzeugt die perfekte Form im Flug und sorgt bei Aufziehen und Start für einen fehlerverzeihenden Charakter.
  • Mini-Ribs für eine saubere und gleichmäßige Austrittskante reduzieren den Strömungswiderstand und sorgen für ein besseres Gleiten.
  • Rasch reagierende Bremsen und Agilität werden heute von einem low-B-Schirm erwartet.
  • Er ist aus haltbaren Materialien gebaut. Dies verlängert seine Lebenszeit und erspart seinen Piloten Sorgen auf schwierigen steinigen Startplätzen.
  • Der Lernprozess seines Piloten bleibt für einen Gleitschirm nicht ohne die eine oder andere Schramme, weshalb wir zwischen den Nylonstäbchen und der eigentlichen Eintrittskante 8 mm Abstand lassen.

Lieferumfang:

  • Innenpacksack.
  • EYRIE 2 Rucksack Größe L. Dieser komfortable und sehr gut designte Rucksack wird Ihnen passen und komfortabel die gesamte Flugausrüstung aufnehmen. Und noch mehr.
  • SKY TEAM T-Shirt. Unsere Leibchen werden bei uns hergestellt, weil uns Qualität wichtiger ist als Herstellungskosten. Die T-Shirts werden aus Baumwolle und Bambusfasern gefertigt, entworfen, produziert und bedruckt bei Sky Paragliders.
  • Ein handliches Reparaturset, wenn doch einmal etwas schiefgeht.
  • Ein USB-Stick mit dem Handbuch und zahlreichen Fotos und Videos von Sky Paragliders.

Technische Daten

KUDOS 2 XS S M L XL
Fläche ausgelegt (m2) 21.78 23.27 24.85 26.55 28.36
Spannweite ausgelegt (m) 10.48 10.84 11.20 11.57 11.96
Streckung ausgelegt 5.05 5.05 5.05 5.05 5.05
Fläche projiziert (m2) 19.36 20.68 22.09 23.59 25.20
Spannweite projiziert (m) 8.79 9.08 9.39 9.70 10.03
Streckung projiziert 3.99 3.99 3.99 3.99 3.99
Anzahl Zellen 45 45 45 45 45
Schirmgewicht (kg) 4.0 4.2 4.4 4.64 4.9
Startgewicht (kg) 55-70 64-81 74-94 85-108 99-125
Musterprüfung EN-B EN-B EN-B EN-B EN-B

Farbschema

Wähle Deine Farben

Für das ganz persönliche Farbdesign deines SKY Schirmes nutze am besten das Tool am Ende der Seite. Wenn du fertig bist, kopiere den Namen des Schirm-Modells sowie die Farben (z. B. KUDOS 2 : blue / orange / black) in deine Bestellung.

Ein Gleitschirm in Custom-Farben ist nur gegen Aufpreis erhältlich, wobei alle im Designtool zur Auswahl stehenden Farben möglich sind. Die Lieferzeit ist abhängig von der Auslastung unserer Produktion und kann daher variieren.

Genieße den einzigartigen Look deines Schirms!

Materialien

Schirmkappe:

  • Tuchbahnen:  Skytex 38g Universal; Porcher Sport, Frankreich.
  • Eintrittskante:  Skytex 38g Universal; Porcher Sport, Frankreich.
  • Rippen und Diagonalverstrebungen: Skytex 40, 40 g/m2Porcher Sport, Frankreich.

Leinen:

  • Obere Galerie: ummantelte Leinen EDELRID 7850-080 / 7850-100 – Leitungsdurchmesser 1 / 1,2 mm, EDELRID, Deutschland
  • Zentrale Galerie: ummantelte Leinen LIROS PPSL 120 – Leitungsdurchmesser 1,15 mm, LIROS, Deutschland
  • Bottom Cords: ummantelte Leinen EDELRID 7850-160 / 7850-200 – Leitungsdurchmesser 1,5 / 1,7 mm, EDELRID, Deutschland
  • Steuerkabel: ummantelte Leinen EDELRID 7850-080 / 7850-100 / 7850-200 – Leitungsdurchmesser 1 / 1,2 / 1,7 mm,  EDELRID, Deutschland

Tragegurte:

  • 13 mm Polyestergurtband; Mouka Tisnov, Tschechische Republik
  • Leinenschlösser: Karabiner 3,5 oval; Peguet, Frankreich

Riemenscheiben: ball bearing Orbit S20, Ronstan, Australia

R&D Team Kommentare

Unser Sky Team Testpilot Artoosh Ghafourian meint:

Als ich den KUDOS 2 zum ersten Mal geflogen bin hatte ich ein fettes Grinsen im Gesicht. Trotz starken Seitenwinds kam der KUDOS 2 sauber über meinen Kopf. Der erste Gedanke – was für eine großartige Pitchdämpfung! Die Bremsen sind sehr effizient und sensibel und gleichzeitig fehlerverzeihend, nicht zu kurz und nicht zu lang. Bis zur Schulter reicht der „Thermik-Modus“ und es ist einfach, das beste Steigen bei sehr feinem Feedback zu finden.

Ein paar Worte zum Thema Sicherheit:

Toplandungen und Landungen auf kleinen Flächen sind dank der fein kontrollierbaren Bremsen sehr einfach. Einklapper und die Grenze zum Strömungsabriss sind ebenfalls harmlos – sie kündigen sich mit viel Piloten-Feedback klar an. Bei unseren Versuchen, für ein worst-case-Szenario riesige Klapper zu ziehen, blieb der KUDOS 2 auf Kurs und war einfach zu kontrollieren.

Also, nichts wie los auf deine ersten Streckenflüge!

Der KUDOS 2 hat auch viel Fun-Faktor und eignet sich gut für erste Acromanöver. Der Schirm ist im Spin sehr stabil und erleichtert das Erlernen von Helico und SAT.

Der KUDOS 2 ist insgesamt ein exzellenter Schirm. Jedes Mal wenn ich an meine Flüge mit ihm denke habe ich ein breites Grinsen im Gesicht.

Downloads

 
Quelle: https://sky-cz.com/de/kudos-2