Archiv der Kategorie: Tandem

Windtech Ru Bi 2

Windtech Ru Bi 2

Features

tandem · the professional’s choice

Der Windtech Ru-Bi-2 ist unser neuer Tandemflügel für Freizeitnutzer und speziell für professionelle Tandempiloten konzipiert. Dieser Flügel lässt sich auch bei windstillen Bedingungen sehr leicht aufblasen und ist beim Landevorgang sehr zuverlässig. Es kommt mit Zierleisten und ist sehr effektiv und einfach zu bedienen. Dieses Trimmsystem ermöglicht es dir, auf 70 % des Federwegs zu beschleunigen, während die restlichen 30 % den Schirm verlangsamen und den Bremsdruck beim Thermikfliegen leicht machen können. Es ist in den Größen 39 und 42 als B-Klasse zertifiziert.Dieser neue Tandemschirm ist um mehr als ein Kilogramm leichter als seine Vorgänger. Wir haben 32 g Stoff auf der Unterseite und den sekundären Rippen hinzugefügt. Das ist dir beim Start des Gleitschirms ohne Flügelbedingungen bewusst geworden, da es einfach und leicht ist. Dies ist das derzeit beste Start-Tandem auf dem Markt. Auch bei der Landung erholt es sich recht gut, da die Bremse eine neue Geometrie hat und man den Flare verlängern kann, um weiche Landungen auf kleinen Feldern bei maximaler Belastung zu ermöglichen.Wir haben eine Haifischnase an der Vorderkante implementiert, indem wir Kreuzlatten hinzugefügt haben, und ich helfe auch auf großartige Weise, den Flügel vor dem Start im Boden vorzubereiten und zusätzlichen Druck beim schnellen Fliegen zu erzeugen und Klapper zu vermeiden. Das Leinensetup ist mit einer ungesetzten Leine in der obersten Etage optimiert und verbessert die Leistung und 420-kg-Bottomlines, die es ermöglichen, die ursprüngliche Trimmung für lange Zeit beizubehalten und zusätzliche Sicherheit bei Spins oder Abstiegsmanövern bieten.Der Ru-Bi-2 ist ein Tandemflügel mit einem großartigen Design, das die neueste Technologie verwendet, die einen Durchbruch in Bezug auf Leistungskomfort, langen Tragekomfort und Benutzerfreundlichkeit schafft.

 

characteristics planform

>Neue EN-B Zertifizierung in zwei Größen.> Eine leichte Konstruktionsmethode, die Gewicht in Profilen und diagonalen Rippen spart und stark genug ist, um sich im Laufe der Zeit gut zu tragen.> Sauberes Obersegel mit doppeltem 3D in der Eintrittskante. Keine Falten im Segel, was die Leistung verbessert.> SBS starres Querfoliensystem, das eine Haifischnase in der Vorderkante bildet. Dies verbessert den Start und erhöht den Druck beim Fliegen mit Höchstgeschwindigkeit.> Leichtes und präzises Bremssystem mit einer niedrigen Trimmposition, die die Ermüdung des Piloten fast inexistent macht und hilft, schwache und gebrochene Thermik zu zentrieren.

 

package contents

Dein Windtech Schirm wird mit folgendem Inhalt geliefert:

• Manuell
• Innensack
• Gleitergurt
• Reparaturmaterialien
• T-Shirt mit dem Windtech Flyman
• Aufkleber und Merchandising

 

Sie können wählen, ob Sie eines dieser zusätzlichen Zubehörteile hinzufügen möchten:

• Segelflugzeugrucksack (120 Liter)
• Schnellpacktasche ECO (mono)
• Schnellpacktasche XL (bipla)
• Z-Beutel (Ziehharmonika)
• Windtech-Beschleuniger

Technische Daten

Größe 39 42
Fläche (m2) 39,0 42,9
projizierte Fläche (m2) 34,9 38,4
Spannweite (m) 14,52 15,23
projizierte Spannweite (m) 12.12 12.70
Seitenverhältnis 5,40 5,40
projiziertes Seitenverhältnis 4,20 4,20
max. Akkord (m) 3,35 3,51
Mindestakkord (m) 0,66 0,69
Anzahl Zellen 50 50
Leitungslänge (m) 8,86 9,30
Schirmgewicht (kg) 7,6 8,0
Fluggewicht (kg) 125-220 140-235
Fluggewicht Motor (kg) 125-350 140-360
EN-Zertifizierung B B

Konstruktion

Tuch: Nylon Porcher Marine Skytex Evolution
Oberseite: 38 g/m2
Unterseite: 32 g/m2
Rippen: Nylon Porcher Marine Skytex 38-32 g/m2
Rippenverstärkung: Nylondrähte
Leinen: Ummanteltes Kevlar 1,1/1,7/2,4 mm
Maillons (schnelle Links): Edelstahl 4 mm
Tragegurte: Polyamida-Kevlar 25 mm

Farben




blue orange lime

Benutzerdefinierte Farben
Es ist möglich, Ihren Windtech-Schirm in benutzerdefinierten Farben herstellen zu lassen, aber das ursprüngliche Design (Muster) des Flügels beizubehalten. Die Farben sind auf die für das Gleitermaterial verfügbaren Farben beschränkt.
Logo-Service
Wir bieten einen kompletten Service, um Ihr neues Windtech-Segelflugzeug mit Logos zu versehen (z. B. Firmen- oder Sponsorenlogos, Kunstwerke usw.). Die Kosten hierfür hängen von der Größe und Komplexität des Logos ab.
Fly-Man-Segelflugzeugtransfer
Verleihen Sie Ihrem neuen Windtech-Segelflugzeug einen einzigartigen Stil mit diesem großartig aussehenden 4 m breiten Abziehbild des Flyman, dem fliegenden Maskottchen von Windtech. Sie können uns sagen, wo Sie es haben möchten, oder es selbst anbringen.

Bilder

Windtech Ru Bi 2

Windtech Ru Bi 2

Windtech Ru Bi 2

Windtech Ru Bi 2

Download

Hier können Sie das Flughandbuch dieses Segelflugzeugs herunterladen…
Eine gedruckte Version dieses Handbuchs liegt dem Flügel bei.
Es enthält viele nützliche Details und Informationen zu diesem Segelflugzeug sowie die richtigen Leinendiagramme für den richtigen Austausch.

windtech_ru-bi-2_mn-en.pdf (bald verfügbar)

Qualitätskontrolle

Jeder Flügel hat eine Checkliste, die unsere strenge Qualitätskontrolle im Werk durchlaufen hat. Dazu gehören Leinenvermessung, Bodeninflation und Flugerprobung. Wenn es keine Möglichkeit gab, Ihren Gleitschirm zu testen, bevor Sie ihn erhalten haben, sollten Sie Ihren Händler oder einen erfahrenen Piloten oder qualifizierten Ausbilder bitten, den Gleitschirm für Sie zu testen, bevor Sie ihn fliegen.

Beachten Sie, dass jeder Gleitschirm an der mittleren Zelle einen einzigartigen Aufkleber mit der Seriennummer, dem Gleitschirmtyp, der Größe und dem Gewichtsbereich hat.

Wir empfehlen, dass Sie Ihren ersten Flug mit Ihrem neuen Gleitschirm an einem sanften Hang bei ruhigen Bedingungen durchführen, bevor Sie weitere Höhenflüge unternehmen, nur um den Gleitschirm vollständig zu überprüfen und sich an das Fliegen zu gewöhnen.

Sie sollten die gleiche Gurtzeugklasse verwenden und die Breite des Brustgurts gemäß der Zertifizierung des Segelflugzeugs, wie von der Zertifizierungsstelle empfohlen, einschränken.

Garantie

Alle Windtech-Flügel haben eine zweijährige Garantie auf Material- oder Herstellungsfehler.

 

Wenn ein Produkt von Windtech als defekt eingestuft wird, deckt diese eingeschlossene Garantie nur die Reparatur oder den Ersatz des defekten Produkts oder Teils ab.

 

– Windtech haftet nicht für Kosten, Verluste oder Schäden, die durch den Verlust dieses Produkts entstehen.

 

– Windtech ist nicht verantwortlich für Versandkosten oder Materialkosten, die mit Ausnahme des als defekt befundenen Materials verwendet werden.

 

– Die Windtech-Garantie deckt keine Schäden ab, die durch Missbrauch, Missbrauch, Vernachlässigung oder normalen Verschleiß verursacht wurden, einschließlich Schäden durch übermäßige Sonneneinstrahlung, Schäden durch unsachgemäße Handhabung und Schäden, die durch etwas anderes als Material- und Verarbeitungsfehler verursacht wurden.

Quelle:

https://windtech.es/en/products/ru-bi-2/index.html

Airdesign UFO Bi

Airdesign UFO-Bi – #notalone

Der Airdesign UFO Bi. Die Mitglieder des Präsidiums waren empört. Gordon schwieg und wartete darauf, dass sein Begleiter etwas sagte. Alf räusperte sich und begann zu erklären: „Wir haben es nicht gesehen, aber wir haben die beiden Bergsteiger darüber reden gehört“.

The UFO-Bi – Beam us up!

“Und was hast du herausgefunden?” unterbrach ihn General Stachys scharf.

“Zu einer Tageszeit, in der die meisten Bergsteiger noch im Abstieg sind, genossen diese Jungs schon ihr Bier auf einer Terrasse, plauderten und lachten über den unglaublichen Tag, den sie gerade hatten“.

Sie erwähnten diese Zeit, als sie ein ungeplantes Biwak auf dem Gipfel des Grépon machen mussten und ihre Körper mit Kletteseilen bedeckten, um eine lange und kalte Nacht zu überstehen, und fragten sich “was wäre, wenn wir eine schnelle Lösung gehabt hätten, um herunterzukommen?” Dann rief einer von ihnen aus: „Ich möchte auf dieses neue Kapitel anstoßen! Heute haben wir die Spitze des Aiguille Verte erreicht und sind dort oben gestartet. Wie das geht? Ich hatte das UFO-Bi im Rucksack! Leicht und schnell! Das ist der Schlüssel zur Sicherheit!“ Der andere war fröhlich. „Boah ey, ich hatte wirklich Zweifel, bis ich gesehen habe, wie du das leichte und kompakte Paket aus deinem Rucksack gezogen hast. Dann wusste ich, dass du Recht hattest. Der Start mit dem UFO-Bi war reine Formsache und trotzdem klopfte mein Herz so heftig in meiner Brust!“

„Kein Abstieg! Einfach den Flug im Tandem genießen!?“ Stachys wäre fast erstickt.

„Einfach nur die Aussicht genießen, ja. Sie sagten, sie hätten geschrien wie zwei Kinder“, fuhr Alf ruhig fort. „Während er an den riesigen Granitwänden soarte, war der Pilot dankbar, mit einem so schönen Flügel fliegen zu können. Dann glitten sie hinaus ins Tal… Und nach einem perfekten Flare waren sie wieder auf der Erde.“

Der alte Außerirdische sah eindeutig besorgt aus. Diese Aufklärungsmission lieferte ungeahnte Ergebnisse. Sie waren nicht nur allein im Universum, sondern die Menschen beherrschten nun die UFO-Technologie für zwei Personen. Hoffen wir, dass es sich auf die Bergsteiger beschränkt. Die anderen dürfen es nicht wissen.

Das UFO-Bi – #notalone

  • Profi-Tandempilot100%100%
  • Freizeit-Tandempilot100%100%
  • Hike-and-Fly100%100%
  • Expedition100%100%
  • Cross-country20%20%

Wie beschreibt man das UFO-Bi…

 

… in einem Wort?
Leicht!

… in einem Bild?
Gepackt in seinem Airpack 50-50 kannst du dir einfach nicht vorstellen, dass da ein Tandemschirm drin sein soll.

… in einem Traum?
Auf einem jungfräulichen Hang, deine Ski an den Füßen… in einer weit, weit entfernten Galaxie.

Und was sagt der Alien…?

Für jeden Gleitschirm von AD verwenden diese Menschen einen Claim und einen Hashtag. Für das UFO-Bi wählten sie „Beam us up“ und #notalone. Zum Teufel, ja, sie sind nicht allein im Universum! Warum sollte das sanfte Handling und das geringe Gewicht des UFO nur der Pilotin oder dem Piloten vorbehalten sein? Mit dem UFO-Bi bist du nicht mehr alleine und kannst den Flug mit dem besten Hike-and-Fly-Tool im Duett genießen!

Konstruktion & Features

– Wie beim neuen UFO sind die Leinen aus unummanteltem Aramid, aber farbig sortiert. Robuste Leinen waren noch nie so leicht zu sortieren.

– Das Öffnen der Trimmer erhöht die Geschwindigkeit beträchtlich und verbessert damit auch die Möglichkeit zum Flaren und perfekt Landen.

– Nitinolstäbchen sparen nicht nur Gewicht und erhöhen die Widerstandsfähigkeit, sondern erlauben auch ein super kompaktes Zusammenlegen… damit es immer in den Rucksack passt!

– Eintrittskante und Hinterkante sind mit Mylarband versehen. Das stellt die Dimensionsstabilität sicher und der Flügel behält seine Eigenschaften wie am ersten Tag.

– Befestigungsschlaufen an der Eintrittskante können verwendet werden, um zu verhindern, dass der Gleitschirm auf steilem oder rutschigen Untergrund (Schnee) wegrutscht.

Technische Daten & Farben

Dieser Tandem (EN-B) ist dafür gemacht, überall abzuheben und dich überall hinzubringen! Leichter Start, einfaches Handling und eine sanfte Landung: ein Muss für deine Bergabenteuer im Duett!

SUPERLIGHT
Nitinol Rods
3D-Cut
Unsheathed Lines (colored)
Superlight Dyneema Risers
Superlight trimmers

 

Trimming

Farben

Sonderfarben gewünscht?

Natürlich kannst du auch diesen Schirm mit Hilfe unseres Konfigurators deinem Geschmack anpassen und in Sonderfarben bestellen!

dein UFO-Bi – #notalone Paket

Lieferumfang

  • Gleitschirm
  • Airpack 50/50 XS
  • Goodies
  • Reparaturmaterialien und AirDesign Aufkleber
 
Quelle: https://ad-gliders.com/project/ufo-bi/

Gin Yeti Tandem 3

Gin Yeti Tandem 3

LIGHT TANDEM – AND MUCH MORE

Der Gin Yeti Tandem 3 ist ein ultraleichter Tandemschirm, der sich nicht nur für Hike ’n Fly-Abenteuer eignet, sondern auch für alle Arten von Flügen, insbesondere mit Familie und Freunden.

  • sanftes Aufblasen bei allen Windbedingungen
  • hervorragende Leistung über den gesamten Drehzahlbereich
  • super stabil auch bei geöffneter Trimmung (EN A bewertet)
  • gut gedämpfte Pitchkontrolle bei starken Bedingungen
  • gute Kletterfähigkeit
  • große passive Sicherheit im Vergleich zum Leistungsniveau

TECHNISCHE DATEN

GRÖSSEN 37 41
ausgelegte Fläche (m2) 37 40.95
ausgelegte Spannweite (m) 14.07 14.80
ausgelegte Streckung 5.35 5.35
projizierte Fläche (m2) 31.26 34.60
projizierte Spannweite (m) 11.08 11.66
projizierte Streckung 3.97 3.93
Flügeltiefe (m) 3.24 3.41
anzahl Zellen 49 49
Gleitschirmgewicht (kg) 4.8 5.4
Empfohlener Gewichtsbereich (kg) 90-190 120-208
Zulassung EN A EN B

Die Angaben beziehen sich auf die leichten Dyneema-Tragegurte. Für die Größe #41 mit den Kevlar-Traggurten erhöht sich das Gewicht um 180 g

 

DESIGNVERMERK

Gin Seok Song teilt die Designgeschichte des Yeti Tandem:

Gin erklärt: „Neben Hike ’n Fly und kommerziellen Tandems fliegen viele allgemeine Piloten einfach zum Spaß Tandem, oft mit Familie und Freunden. Wir wollten einen sehr einfachen Schirm für diese Piloten machen, der Spaß macht zu fliegen und bequem zu transportieren ist.

Unser Ziel war es, das Flugerlebnis so nah wie möglich an das Fliegen eines Soloschirms zu bringen. Das verbesserte EPT-Profil (Equalised Pressure Technology) der 2. Generation macht den Start so einfach wie nie zuvor. Das Aufpumpen ist mühelos und der Flügel stoppt über Ihrem Kopf, ohne zu schießen. Airbourne zu bekommen ist super schnell, man muss nicht viel laufen. Vorwärts- oder Rückwärtsstarts sind gleichermaßen stressfrei, einfach einen leichten Zug geben und schon kann es losgehen.

In der Luft fühlt sich der Flügel kompakt mit weichem und dennoch präzisem Handling an – Sie werden stundenlang fliegen wollen und die hervorragende Gleitleistung ermöglicht es Ihnen, wirklich einige Distanzen zurückzulegen.

Auch längere Flüge ermüden durch die kürzeren Tragegurte deutlich weniger, wodurch die Arme des Piloten näher an den Bremsgriffen liegen.

Viele Piloten wollen heutzutage mit ihren Kindern fliegen, deshalb haben wir dafür gesorgt, dass der Yeti Tandem auch bei geringeren Gewichten im Gewichtsbereich wirklich gut fliegt. Die lange Trimmung von 10 cm ermöglicht auch ein hohes Maß an Flexibilität, um bei unterschiedlichen Tragflächenbelastungen und in einer Vielzahl von Flugbedingungen bequem zu fliegen.

Durch die Verwendung von Technologie, die von unseren anderen neueren Flügeln übernommen wurde, haben wir auch die passive Sicherheit verbessert, was sich in der EN A-Zertifizierung widerspiegelt.

Der Schirm fühlt sich beim Transport sogar wie ein Soloschirm an. Durch Leichtbautechniken und Fertigungsmethoden konnten wir ein Schirmgewicht von nur 4,8 kg erreichen, fast ein Kilo leichter als sein Vorgänger und kompakter als viele Standard-Soloschirme.“

GALERIE

TECHNISCHE DETAILS

  • Equalized Pressure Technology (EPT) der 2. Generation für mehr Stabilität und verbessertes Handling
  • Leichte Dyneema-Riser und Dyneema-Spreizer
  • Optionaler 20-mm-Gurtgurt mit Standardgewicht
  • Leichte, hochwertige Materialien

MATERIALIEN

Kappe

Obersegel Eintrittskannte: Porcher Skytex 32g/m²

Obersegel: Porcher Skytex 27g/m²

Untersegel: Porcher Skytex 27g/m²

Risers

Bainbridge 4mm Dyneema (Sonderausstattung 1: 12mm Kevlar) (Sonderausstattung 2: Güth & Wolf 20mm Polyester)

Leinen

Oben: Edelrid 8000/U-090 | 070 (Aramid)

Mitte: Edelrid 8000/U-360 | 230 | 190 (Aramid)

Stammleinen: Edelrid 8000/U-230 | 190 | 130 | 090 (Aramid)

FARBEN

FarbenFarben

LIEFERUMFANG

Innensack

Innensack

Light spreaders

Light spreaders

Kompressionsband

GIN Aufkleber

Ripstop tape

DOCUMENTS

EN Testbericht

Betriebsanweisung

Quelle: https://www.gingliders.com/de/paragliders/yeti-tandem-3/

Gin Fuse 3

Gin Fuse 3

GREAT JUST GOT EVEN BETTER

Der Gin Fuse 3. Wenn großartiges noch besser wird – dann ist das der Fuse 3! Ein Tandemschirm für Profis, die sich ein Maximum an Effizienz und Verlässlichkeit wünschen und bei denen der Flugspaß nie zu kurz kommen darf.

Der Fuse 2 war der erfolgreichste Tandemschirm unserer Palette, der Fuse 3 baut auf diesem Erfolg auf. Bemerkenswerte Neuerungen sind zB. die innovative Ohrenanlegehilfe, das robuste Tuch und die merkliche Gewichtsersparnis:

  • Eine innovative Ohrenanlegehilfe (Big Ears System) ermöglicht nicht nur die Fixierung der A-Leinen am D-Tragegurt, sondern auch an einem Stopper an den Spreizen. Das Halten und Lösen von angelegten Ohren wird damit zum Kinderspiel; darüber hinaus ermöglicht das System die Kontrolle über die Bremsen.
  • ein exklusiv von GIN und Myungjin entwickeltes Tuch ist außerordentlich robust und dabei sehr leicht
  • einfachstes Füllverhalten und geschmeidige Take-offs
  • minimiertes Vorschießen bei Starkwind
  • präzises und perfekt abgestimmtes Kurvenflugverhalten bei unglaublich leichtem Bremsdruck
  • erstklassiger „Thermikschnüffler“
  • tolles Flairverhalten mit offenen Trimmern und softes, progressives Bremsen bei neutraler Trimmerposition
  • bessere Leistung unter realen Bedingungen bei schwachen wie auch bei fordernden Verhältnissen
  • robusteres und dabei leichteres Tuch
  • Indikator am Tragegurt, der die neutrale Trimmposition anzeigt
  • austauschbares Trimmerband

Wie schon beim Gin Fuse 2 eröffnen die Trimmereinstellungen sowie der große Gewichtsbereich auch leichten PilotInnen und Passagieren sämtliche Möglichkeiten. Der Fuse 3 kann auch solo geflogen werden.

TECHNISCHE DATEN

GRÖSSEN 37 41
ausgelegte Fläche (m2) 37 41.15
ausgelegte Spannweite (m) 14.07 14.84
ausgelegte Streckung 5.35 5.35
projizierte Fläche (m2) 31.34 34.86
projizierte Spannweite (m) 11.08 11.69
projizierte Streckung 3.92 3.92
Flügeltiefe (m) 3.23 3.41
anzahl Zellen 49 49
Gleitschirmgewicht (kg) 6.5 7.2
Empfohlener Gewichtsbereich (kg) 90-190 90-220
Zulassung EN B EN B

Erfolgsrezept

Der Fuse 3 behält und verbessert all jene Eigenschaften, die den Fuse 2 unter professionellen Tandempiloten so beliebt machten. Einfaches Füllverhalten, praktische Trimmereinstellungen, präzises Handling und Steig- sowie Gleitleistung, die seinesgleichen suchen.

Langlebige Leichtigkeit

Ein Arbeitstier unter den Gleitschirmen wie der Fuse muss robust und langlebig sein, doch auch Tandempiloten haben sich längst an die Vorteile leichter Schirme gewöhnt. Diese Tatsache hat GIN motiviert, ein neues Gleitschirmtuch in Zusammenarbeit mit dem koreanischen Tuchhersteller Myungjin zu entwickeln. Nach Jahren der Entwicklung und mehr als 2 Jahren Praxistest bewährt sich dieses Material als sehr haltbar und ist noch dazu relativ leicht.

Innovative Ohrenanlegehilfe

Dank des Feedbacks professioneller französischer Tandempiloten kommt der Gin Fuse 3 mit einem Stopper an der Spreize. Gezogene Leinen können so sehr einfach ein- und ausgehängt werden. Darüber hinaus kann der Pilot mit den Bremsen steuern, was zB. die Kontrolle des Gleitwinkels bei Toplandungen ermöglicht.

DESIGNVERMERK

Testpilot Tim Bollinger erklärt die Philosophie hinter dem Fuse3:

“Der Fuse 2 war unser erfolgreichster Tandemschirm aller Zeiten und konnte sich weltweit eine Fangemeinde unter professionellen Tandempiloten aufbauen, da er einerseits sehr unkompliziert ist und andererseits trotzdem richtig viel Spaß im Flug macht. All das ließ es zu einer Herausforderung werden, so einen Schirm nochmals zu verbessern – vor allem, weil jeder mit dem Vorgängermodell so happy war. Doch nach einem Jahr Entwicklung und unzähligen Testflügen in Korea, Frankreich und der Schweiz waren wir endlich glücklich mit dem neuen Fuse 3.

Die Fuse Serie war immer bekannt für ausgezeichnete Starteigenschaften bei unterschiedlichen Bedingungen, die solide Leistung und das präzise, spielerische Handling. Uns war wichtig, genau diese Qualitäten beizubehalten und gleichzeitig neue Entwicklungen einfließen zu lassen.

Mit dem Fuse 3 stellen wir auch ein neues Tuch vor, entwickelt von GIN mit Myungjin. Es bietet ein ungewöhnliches Verhältnis zwischen Gewicht und Haltbarkeit und ist das Resultat aus über 2 Jahren Entwicklung und Tests, die bei unterschiedlichsten Bedinungen über den ganzen Erdball verstreut stattfanden. Die hochwertige Beschichtung besteht aus einem PU-basierten Verbundmaterial, was sie extrem langlebig werden lässt. Trotzdem ist das Polyamidtuch leichter als jenes, welches beim Fuse 2 zum Einsatz kam.

Obwohl Myungjin im Gleitschirmbereich neu ist, bringen sie viele Jahre Erfahrung in der Herstellung von Fallschirmmaterialien mit. Als koreanische Firma war die Zusammenarbeit mit Gin Gliders fast schon vorprogrammiert. Myunjin tüftelte schon lange an einer neuen PU-basierten Beschichtung und nach jahrelangen Labortests und sehr intensiven Praxistests mit Prototypen sind wir mehr als glücklich damit. Die Myunjin-Tücher MJ40MF (40 g) and MJ32MF (32 g) bewährten sich im Hinblick auf Luftdurchlässigkeit, Farbechtheit und UV-Beständigkeit nicht nur im Labor, sondern auch in der realen Welt.

Wir glauben an den Vorteil, den dieses Tuch bei Schirmen wie dem Fuse 3 mit sich bringt, da Tandemschirme von Natur aus hohem Abrieb und Abnutzung bei Starts, Landungen und häufigem Packen ausgesetzt sind.

Da das neue Tuchmaterial auch noch sehr leicht ausfällt, wiegt der Schirm nur noch 7,2 kg und so gehört der Fuse 3 zu den leichtesten Alltagstandems am Markt. Das niedrige Gewicht sorgt für kompakte Abmessungen am Boden und Agilität in der Luft.

Viel Entwicklungsarbeit steckt in den Bremsen. Der Bremsdruck wurde leicht reduziert und das Handling ist nun noch agiler. In ruhiger Luft ist der Unterschied kaum merklich, aber man hat mehr Kontrolle über den Schirm in turbulenten Luftmassen und der Schirm lässt sich mühelos eng drehen, auch in kleinen Thermikblasen. Die neuen Bremseinstellungen vereinfachen auch die Landungen und das Flairverhalten; Eigenschaften, die bereits beim Fuse 2 als sehr gut bewertet wurden.

Auf Basis des Feedbacks vieler französischer Tandempiloten stellen wir eine neue Ohrenanlegehilfe an den Spreizen vor. Es ist nun einfacher und schneller, angelegte Ohren zu halten und zu lösen. Zusätzlich kann der Pilot den Schirm über die Bremsen steuern. Das ist vor allem bei Toplandungen hilfreich, da sich der Gleitwinkel einfach adjustieren lässt.

Wir legten auch Augenmerk darauf, dass sich Trimmerbänder einfach tauschen lassen. Denn auch wenn wir das beste Material für die Trimmer verwenden, so nutzen sie sich bei extensiver Nutzung dennoch ab. Nun ist es möglich, die Trimmerbänder in nur wenigen Schritten einfach auszutauschen.

Wir sind auf jeden Fall sehr glücklich mit dem Fuse und und hoffen, dass es allen Tandempiloten genauso ergeht!”

GALERIE

TECHNISCHE DETAILS

  • optimiertes Profil mit Equalized Pressure Technology (EPT) für Stabilität, Handling und Leistung
  • exklusives neues Tuch, entwickelt von GIN und Myungjin, extrem robust und leicht
  • vollständig ummantelte Edelrid Leinen als bester Kompromiss zwischen Haltbarkeit und Performance
  • schlankes Profil, welches das Startverhalten verbessert und Gewicht einspart
  • zum Ohren anlegen optimiertes Leinen- und Tragegurt-Setup (große A3 Fläche und geteilte A-Gurte)
  • Leinenklemme am D-Gurt zum Fixieren der A-Leinen beim Flug mit angelegten Ohren
  • Lange Trimmer (11 cm) ermöglichen eine hohe Eigengeschwindigkeit, zB. bei starkem Talwind.
  • Einfache Einstellung der Trimmer dank Umlenkrollen am Tragegurt.
  • 20 mm Tragegurte (706 g) sind im Lieferumfang enthalten. 12 mm Kevlar Tragegurte (532 g) sind optional erhältlich.
  • Weiters im Lieferumfang enthalten sind Tandemspreizen (hart, 760 g pro Stück). Softspreizen (183 g pro Stück) sind optional erhältlich.

Passend zum Fuse bietet GIN eine große Palette an Produkten an: Gurtzeuge, Rettungsschirme, etc.

MATERIALIEN

Kappe

Obersegel Eintrittskannte: Myungjin, MJ40MF 40g

Obersegel: Myungjin, MJ32MF 32g

Untersegel: Myungjin, MJ32MF 32g

FARBEN

FarbenFarbenFarben

LIEFERUMFANG

Innensack

Innensack

Spreader bars

Spreader bars

Tandem carabiners

Tandem carabiners

Kompressionsband

GIN Aufkleber

Ripstop tape

 
 

DOCUMENTS

EN Testbericht

Betriebsanweisung

 

Quelle: https://www.gingliders.com/de/paragliders/fuse-3/

Sky Metis 4

https://www.paragliding.tv/videos/sky-metis-4

Der SKY METIS 4 ist das perfekte Arbeitsgerät, speziell entwickelt für den täglichen Gebrauch von viel fliegenden professionellen Tandempiloten. Ein echtes Zugpferd der Lüfte!

Das unanstrengende Fliegen während mehrerer Flüge pro Tag blieb unser Hauptziel bei der Entwicklung und Feinabstimmung des METIS 4.

Sogar Tandem-Enthusiasten werden die breiteren Sicherheitsaspekte, das einfache Handling und die immanente Agilität auf XC-Flügen ebenso wie auf erinnernswerten Sundownern am Hausberg schätzen und genießen.

Schirmgewicht

7.1-7.55

RLE

Reinforced Leading Edge construction Verstärkte Eintrittskante. Die verstärkte Eintrittskante bringt präzise Spannung, Innendruck und Struktur

Startgewicht:

40 110-210
42 120-220
 

Produkte

Professionelle Tandempiloten sammeln viele Flüge an einem einzigen Tag. Dafür benötigen sie einen Schirm, auf den sie sich in allen Bedingungen verlassen können.

Der SKY METIS 4 wurde entworfen und entwickelt, um das Leben professioneller Tandempiloten zu erleichtern und ihnen ein Arbeiten nach höchstmöglichen Sicherheitsstandards zu ermöglichen.

Der SKY METIS 4 füllt sich rasch, steigt bei Zug auf den A-Tragegurten perfekt über den Piloten und produziert sofort Auftrieb. Ob Null- oder Starkwind, der Start mit dem METIS 4 ist immer einfach.

Die Bremsen wirken präzise, womit der Pilot alle Thermikflüge mit Handpositionen von offen bis Schulterhöhe absolvieren kann; ein Fluggefühl wie unter einem Soloschirm. Höchst präzise und im Verlauf schön progressive Bremsen ermöglichen gleichermaßen schön gecarvte Steilkurven und flaches Kurbeln.

Auf Augenhöhe mit den besten Profi-Tandems auf dem Markt ist der METIS 4 aber kompakter. Dies bringt zahlreiche Vorteile, vom einfacheren Startverhalten bis zu stabilerem und einfacherem Handling in Thermiken. Nicht zuletzt ist ein kompakter Tandemschirm auch rollstabiler und schont den Magen des Passagiers!

Als perfektes Arbeitsgerät für Profis ist der METIS 4 auch ein verlässlicher Partner für Gelegenheitsflieger, die mit Familie oder Freunden fliegen wollen.

Haupteigenschaften:

  • Haltbare und erprobte Materialien
  • Bewährte Konstruktion mit gleichmäßiger Leinenverteilung
  • Einfaches Startverhalten in allen Bedingungen
  • Sofortiger Auftrieb nach dem Füllen
  • Präzise und feedbackstarke Bremsen mit reduziertem Weg
  • Leichterer Steuerdruck
  • Verbesserte Gleitleistung
  • Reaktive Charakteristik der Bremsen gibt gutes Feedback beim Flaren
  • Hoch effizient in enger Thermik sowie flachen Kurven mit geschlossenen Trimmern
  • Austauschbare Trimmer, wenn die Bänder verschlissen sind; kein Grund für einen Austausch des gesamten Tragegurtes
  • Hohe Stabilität  in turbulenter Luft
  • Zwei Größen (40, 42)
  • Deutlich geringeres Gewicht im Vergleich zu Vorgängermodellen trotz gleicher langlebiger Materialien, Der METIS 4 ist 0,5 kg leichter als sein Vorgänger.

Lieferumfang:

Technische Daten

METIS 4 40 42
Fläche ausgelegt (m2) 39.5 42.38
Spannweite ausgelegt (m) 14.27 14.79
Streckung ausgelegt 5.15 5.15
Fläche projiziert (m2) 34.12 36.6
Spannweite projiziert (m) 11.51 11.92
Streckung projiziert 3.88 3.88
Anzahl Zellen 54 54
Schirmgewicht (kg) 7.1 7.55
Startgewicht (kg) 110-210 120-220
Musterprüfung EN B / LTF B

Farbschema

Wähle deine Farben

 

Für das ganz persönliche Farbdesign deines SKY Schirmes nutze am besten das Tool am Ende der Seite. Wenn du fertig bist, kopiere den Namen des Schirm-Modells sowie die Farben (z. B. METIS 4: blue / pink / black) in deine Bestellung.

Ein Gleitschirm in Custom-Farben ist nur gegen Aufpreis erhältlich, wobei alle im Designtool zur Auswahl stehenden Farben möglich sind. Die Lieferzeit ist abhängig von der Auslastung unserer Produktion und kann daher variieren.

Genieße den einzigartigen Look deines Schirms!

Materialien

Kappe

  • Obersegel und Eintrittskante: PORCHER SKYTEX 38
  • Profile und Diagonalrippen: PORCHER SKYTEX 40 HARD

Leinen

Tragegurte: Polyester 20 mm, 12000N

Quick links: Peguet 3,5 Delta Inox

R&D Team Kommentare

Artoosh Ghafourian (Testpilot):

Als Profipilot möchte ich die Flugzeit mit meinem Tandem genießen können – dazu muss man seinem Schirm in allen Bedingungen vertrauen. Für mich ist der METIS 4 die Sorte Schirm, welche bei allen fliegbaren Wetterbedingungen keine negativen Überraschungen bereit hält. Die Steilspirale funktioniert durch Ziehen der Bremsleine bis Schulterhöhe. Flache Kurven für enge Thermiken oder Landungen mit schweren Passagieren sind auch keine große Sache. Dazu ist er auch ein richtig guter Schirm, um das Tandemfliegen zu lernen.

Alexander Paux (Designer):

Beim Design eines Schirms, der den Anforderungen professioneller Piloten entspricht, steht an erster und wichtigster Stelle die Verlässlichkeit. Und die wird nie durch Gimmicks erreicht. Sechs oder acht Flüge pro Tag führen zu physischer wie mentaler Ermüdung; unser wichtigster Job beim Feintuning eines Tandemschirms besteht darin, den Piloten über den Tag und für weitere Tage fit zu halten. Das Wissen, dass der Schirm auch bei Nullwind nach zwei Schritten über dem Kopf steht und dass man auch in schwierigen Bedingungen einen sauberen Flare für weiche Landungen zusammenbringt, sind nur zwei Faktoren, um mentale Ermüdung zu reduzieren. Auch das Vermeiden der kleinen Bürden, die den Tag verderben können, wie ein kotzender Passagier hilft den Pilotennerven. Bei der Entwicklung des METIS 4 haben wir uns auf perfektes Start- und Landeverhalten konzentriert und mit reduzierter Streckung gearbeitet, um die Rollstabilität zu erhöhen sowie bestmöglich etwaige Luftkrankheit der Passagiere zu minimieren. Physisch ist das Tandemfliegen eine Aufgabe, bei der ein Paar Arme die Arbeit für zwei Körper leisten muss. Man darf erwarten, dass ein professioneller Tandempilot 10 Klimmzüge über den Tag verteilt schafft, also sind acht bis zehn Bremszüge zum Flare bei der Landung Teil des Jobs, aber wir haben sehr hart daran gearbeitet, den Bremsdruck im normalen Arbeitsbereich des Thermikfliegens zu reduzieren. Das leichtere, progressive und präzise Handling des METIS 4 bringt seinem Piloten definitiv mehr Komfort und mehr Flugspaß.

Download

Quelle: https://sky-cz.com/de/metis-4

AirDesign Hike

https://www.paragliding.tv/videos/airdesign-hike/

HIKE – Superlight Tandem

Unsere Gleitschirme und das Zubehör entstammen unserer eigenen Passion. So auch der Superlight Tandem HIKE.  Mit ihm können nun Piloten ihre Begeisterung des Hike & Fly auch mit Nicht-Piloten teilen Nach einem bewegtem Aufstieg kann man jetzt endlich die Emotionen des Fluges gemeinsam mit Menschen erleben, denen man schon so oft davon vorgeschwärmt hat.

HIKE – Superlight Tandem

Teile die Passion des Hike&Fly mit deinen Passagieren.

 

Mit nur 5,3 kg Schirmgewicht bei einer Fläche von 35 m² ist der Schirm nicht nur sehr leicht, er lässt sich auch klein packen. Möglich ist dies durch eine simple Konstruktion mit nur 38 Zellen. 

Bei den Materialien haben wir einen Mix aus Robustheit und Leichtheit gewählt. So kommt im Nasenbereich Dominico D30 zum Einsatz. Im weniger beanspruchten Bereichen des Schirmes findet man das Skytex 27 classic2 mit doppelseitiger Beschichtung. 

Pilotenprofil

 
  • Tandem Privat100%100%
  • Genußpilot100%100%
  • Experte (Kommerziell)50%50%
  • Tandem Ausbildung100%100%
  • Wettbewerbe0%0%
  • Hike & Fly100%100%
  • XC45%45%

 

Die Kombination aus angenehmen Flugeigenschaften und guten Gleitens sind vergleichbar mit solo EN-B Schirmen des mittleren Segmentes. 

Beim Landen flairt der HIKE perfekt. Auch bei Null-Wind Landungen mit hoher Zuladung lässt sich der HIKE einfach landen. (Flair-Technik vorausgesetzt). 

Wie er sich fliegt

 

Auf Grund des geringen Gewichts lässt sich der HIKE besonders leicht starten. Auch bei widrigen Verhältnissen steigt die Kappe verlässlich.  Die kompakte Fläche erzeugt einen soliden Auftrieb, der dich auch mit viel Zuladung perfekt abheben lässt. 
Der HIKE besitzt ein direktes, präzises und äußerst agiles Handling. Ein leichter Zug an den Bremsen genügt um den Schirm in die Thermik einzudrehen; dann kurbelt er fast von selbst.

Selbst bei geringeren Zuladungen ist der Schirm dennoch agil und spritzig und besitzt eine gute Geschwindigkeit. Auch  mit Kindern als Passagieren macht das gemeinsame Fliegen Spaß. 

Konstruktion & Features

 

Bei den Materialien haben wir einen Mix aus Robustheit und Leichtheit gewählt. So kommt im Nasenbereich Dominico D30 zum Einsatz. Im weniger beanspruchten Bereichen des Schirmes findet man das Skytex 27 classic2 mit doppelseitiger Beschichtung. 

Dieses Material sorgt hauptsächlich für die Gewichtseinsparung und das geringe Packvolumen. Bei den Rippen verwenden wir einen Mix aus Skytex32 und 27, je nach Festigkeitsanforderungen. 

Alle Leinen sind aus Gewichtsgründen unummantelt und weisen eine sehr hohe Festigkeit auf. 

 

Materialien:

 

Segeltuch:

  • Obersegel: DOKDO-30DMF(WR) 40 Gramm 

    Obersegel weiß: Porcher Marine Skytex 27 – 29 Gramm

  • Untersegel: Porcher Marine Skytex 27 – 29 Gramm

  • Rippen: Porcher Marine Skytex 32 and 27 hard – 32 and 26 Gramm

Leinen/Lines:

  • Gallerieleinen: Edelrid 8000/U-130/090

  • Gabelleinen: Edelrid 8000/U-130/190/230

  • Stammleinen: Edelrid 8000/U-190/230/360

            Tragegurt: 25mm Polyester webbing/13mm Kevlar reinforced               Schraubschäkel: 4,3mm JOO-TECH/Korea            
 
 
 
 
GRÖSSE 35
FLÄCHE AUSGELEGT (m²) 35,27
FLÄCHE PROJIZIERT (m²) 29,57
SPANNWEITE AUSGELEGT (m) 13,35
SPANNWEITE PROJIZIERT (m) 10,52
STRECKUNG AUSGELEGT 5,05
STRECKUNG PROJIZIERT 3,74
ZELLEN 38
GESAMTLÄNGE LEINEN 359
ANZAHL LEINEN 222
LEINENDURCHMESSER (mm) 0.8/1/1.1/1.3/1.5/1.7
GEWICHT (kg) 5,3
V-TRIM (km/h) 120/150/180kg / + MAX 33/36/40 / +6
LTF/EN KATEGORIE B
STARTGEWICHT (kg) 110-180

 Als Tandem- und Soloschirm zugelassen

Den HIKE gibt es ausschließlich als SUPERLIGHT Version und in der Farbkombination LITE. Für den HIKE sind auch Sonderfarben möglich, an der Eintrittskante und den Design Stripes. Der weiße Teil des Obersegels und das Untersegel bleiben weiß.

dein HIKE – Superlight Tandem Paket

Lieferumfang