Archiv der Kategorie: Startseite

Skywalk CAYENNE 6 „Official Video on Paragliding.TV“

Skywalk CAYENNE 6

WATCH THE OFFICIAL VIDEO ON PARAGLIDING.TV:

https://www.paragliding.tv/videos/skywalk-cayenne-6/

Skywalk cayenne 6
Skywalk cayenne 6 Official Video

 

 
Skywalk CAYENNE 6

 

Skywalk Cayenne 6, EN-C in Perfektion.

Sportklasse-Piloten erwarten ein ganz besonderes Fluggerät. Einen Hightech-Flügel, vollgepackt mit den neuesten Innovationen aus dem Wettkampfsport, der sich komfortabel fliegen lässt, um an den guten XC-Tagen ganz vorne dabei zu sein. Diese Anforderungen haben wir zielstrebig bei der Entwicklung des CAYENNE6 verfolgt und sind von dem Ergebnis mehr als überzeugt! Der CAYENNE6 übertrifft alle Erwartungen und ist seiner Zeit wieder einen entscheidenden Schritt voraus.

Da Sportklasse-Piloten viele Stunden in der Luft verbringen haben wir auf die Materialwahl ein besonderes Augenmerk gelegt. Die Leinenauswahl ergibt einen hervorragenden Mix aus Benutzerfreundlichkeit, geringem Widerstand und Haltbarkeit. Erstmals im Gleitschirmsport kommt beim CAYENNE6 das „TX-Light“ Tuch zum Einsatz, welches wir in Zusammenarbeit mit einem renommierten Tuchhersteller entwickelt haben. Das ursprünglich für die von Salzwasser und UV-Strahlung extrem beanspruchten Surfkites entwickelte Tuch setzt hinsichtlich der Alterungsbeständigkeit und Reißfestigkeit neue Maßstäbe!

Komfortabel erfliegbare Hochleistung. Mit diesen drei Worten lassen sich die CAYENNE-Gene wohl am treffendsten beschreiben. Der neue CAYENNE6 ist noch ausgewogener als seine Vorgänger und in allen Bedingungen zu Hause. Willkommen in der neuen Sportklasse!

 
 

“Eine Maschine die mir jedes Mal aufs Neue ein Lächeln ins Gesicht zaubert!”

Stephan Gruber,

skywalk R&D, Professioneller Gleitschirm-Pilot

WIE FLIEGT SICH DER Skywalk CAYENNE 6?

Sportklasse bedeutet: Effizienz. Deshalb haben wir erstmals in einem Sportklasse-Schirm eine hocheffiziente C-Gurt-Steuerung verbaut. Die ursprünglich für unsere Hochleister entwickelte SPEED CONTROL wirkt mit optimal positionierten Umlenkungen nicht nur auf die C-, sondern auch auf die B-Ebene. Mit ergonomischen Griffen an den hinteren Tragegurten und einem sehr leichtgängigen Fußbeschleuniger lässt sich der CAYENNE6 damit auch in anspruchsvollen Bedingungen effizient und ermüdungsfrei wie ein Wettkampfbolide pilotieren. Leistungsmindernde Verformungen des Profils und Nickbewegungen im beschleunigten Flug reduzieren sich somit auf ein Minimum.

Die von unserem Ultraleicht-Hochleister X-ALPS4 inspirierte Kappe liegt sehr ruhig in der Luft und ist außerordentlich pitchstabil. Dabei haben wir die Segelspannung so ausgelegt, dass der neue Sportklasseflügel Steuerimpulse und Gewichtsverlagerung geschmeidig und direkt überträgt. Der Steuerdruck ist angenehm gering und die Steuerwege sind moderat, ideal für entspanntes XC-Fliegen! Der Charakter des Skywalk CAYENNE 6 6 ist so ausgelegt, dass das vollständige Leistungspotential des Sportklasseflügels einfach abzurufen ist.

Wenn auch Du aus einem guten einen perfekten Tag machen willst, überzeuge Dich vom neuen  und erlebe Sportklasse in Perfektion.

JET-FLAP Icon

JET FLAPS

Unsere JET FLAPS erweitern den grünen Bereich bei Annäherung an den Stallpunkt, erhöhen damit erheblich die Sicherheit und sorgen gleichzeitig für eine Verbesserung der Steigleistung.

C-WIRES

C-Wires sind innenliegende Bögen aus Nylon über den Aufhängepunkten der Leinen der C-Ebene. Vorteile: bessere Lastverteilung, weniger Widerstand, mehr Leistung.

MINI RIBS

Die Verdopplung der Zelle am Achterliek erhöht die Formstabilität erheblich. Vorteil: Weniger Verwirbelungen verbessern die Aerodynamik und damit die Leistung.

RIGID FOIL

Die Rigid Foil-Nylonfäden an der Eintrittskante halten die Flügelnase in Form und sorgen für einen konstanteren Staudruck. Vorteile: besseres Startverhalten, mehr Leistung und niedrigeres Flügelgewicht.

3D-SHAPING

Die exakte Berechnung der Flügelnase und der Einbau eines weiteren Tuchstreifens  verringert die Faltenbildung in diesem sensiblen Teil des Schirms. Vorteile: exakter geformte Kappe, mehr Leistung.

3 LINE LEVELS

Das 3-Leinen-Ebenen-Konzept verringert die Anzahl an Leinen und damit den Luftwiderstand. Vorteile: mehr Leistung und bessere Übersicht am Startplatz.

SHARK NOSE

Die Shark Nose-Technologie verbessert in Kombination mit einem entsprechenden Flügeldesign die Druckverteilung in der Schirmkappe erheblich. Vorteile: deutlich satteres Fluggefühl und deutliches Leistungsplus vor allem beim beschleunigten Gleiten.

SPEED CONTROL

Ein Griff am hintersten Tragegurt ermöglicht bei Betätigung des Beschleunigers, Turbulenzen, Geschwindigkeit und Pitch auszugleichen, ohne dabei aus dem Beschleuniger zu gehen.

Obersegel Dominico 30 DMF / TX-Light
Untersegel TX-Light
Rippen Dominico Dokdo 32g hard
Bänder Dominico Dokdo 32g hard
Stammleinen Liros PPSLS 180/125, PPSL 200/160
Mittelleinen Edelrid 8000-U135/90/80/70/50
Topleinen Liros DC 60/35
Bremsleinen Liros DFLP 200/32, DC 35, Edelrid 8000-U135/70/50
Tragegurte Güth&Wolf 12 mm Gurtband

TX-Light Tuch

Zu den bewährten double Ripstop-Fäden sind beim TX-Light zwei zusätzliche Verstärkungsfäden ins Zentrum des bisherigen Ripstop Karos gewoben. Diese zusätzlichen Verstärkungsfäden erhöhen die Weiterreißfestigkeit um 30 Prozent und verbessern zugleich die Dehnungseigenschaften in Diagonalrichtung. Die einmalige Kombination aus PU- und Silikonbeschichtung macht das Tuch extrem alterungsbeständig.

 

Schirmgröße XXS XS S M L
Zellen 70 70 70 70 70
Fläche ausgelegt (m²) 22,00 23,43 24,90 26,93 27,97
Fläche projiziert (m²) 18,6 19,8 21,06 22,8 23,7
Spannweite ausgelegt (m) 11,9 12,3 12,7 13,2 13,4
Spannweite projiziert (m) 9,3 9,6 9,9 10,3 10,5
Streckung ausgelegt 6,43 6,43 6,43 6,43 6,43
Streckung projiziert 4,64 4,64 4,64 4,64 4,64
min. Profiltiefe (cm) 50,3 51,9 53,5 55,6 56,7
max. Profiltiefe (cm) 231,3 238,7 246,1 255,9 260,9
Schirmgewicht (kg) 4,7 5,0 5,3 5,6 5,9
Gewichtsbereich zertifiziert (kg) 60 – 87 75 – 97 85 – 107 95 – 117 105 – 135
Gewichtsbereich empfohlen (kg) 65 – 85 80 – 95 90 – 105 100 – 115 110 – 130
Musterprüfung In Zulassung LTF/EN: C LTF/EN: C LTF/EN: C In Zulassung
Welchen Vorteil bringt mir das SPEED CONTROL System?

Mit der SPEED CONTROL kannst Du im beschleunigten Flug Turbulenzen ausgleichen, den Anstellwinkel ändern, die Geschwindigkeit anpassen und Richtungskorrekturen vornehmen ohne dabei aus dem Beschleuniger gehen zu müssen. Damit wird ein sehr effizienter und schneller Flugstil ermöglicht. Dabei lenkt die SPEED CONTROL die C- sowie die B-Ebene gleichzeitig an um leistungsmindernde Deformationen der Kappe zu vermeiden, wie es der Fall wäre wenn man nur an der C-Ebene ziehen würde.

Worauf muss ich bei der Betätigung der SPEED CONTROL achten?
  1. Der Griff der SPEED CONTROL darf auf dauer nur so stark betätigt werden, dass die Leinenschlösser der C-Ebene nicht weiter als die Leinenschlösser der A-Ebene heruntergezogen werden.
  2. Bei Trimmgeschwindigkeit darf die SPEED CONTROL nur als Notsteuerung verwendet werden, keinesfalls ersetzt die SPEED CONTROL den Bremsgriff!
Wie hoch ist die Gleitleistung,Trimm- und Maximalgeschwindigkeit?

Generell veröffentlichen wir keine Leistungsdaten, denn eine Veröffentlichung wäre aus folgenden Gründen unseriös:

1) Der Unterschied zwischen strömungstechnisch guten und weniger guten Gurtzeugen beziehungsweise Sitzpositionen kann eine Gleitzahl oder mehr betragen.

2) Die Leistung steigt mit der Schirmgröße. Ein großer Schirm leistet immer besser als dasselbe Gerät in einer kleineren Größe.

3) Es gibt im Gleitschirmfliegen kein normiertes Verfahren zur Messung von Leistungsdaten. Die Geschwindigkeit z.B. ändert sich mit der Flughöhe und mit der damit verbundenen unterschiedlichen Luftdichte, aber auch mit dem Gesamtgewicht des Systems.

Wie berechne ich mein Startgewicht?

Das Startgewicht berechnet sich aus dem Gewicht des Piloten inkl. Kleidung und dem Gewicht der Ausrüstung.
Die Ausrüstung beinhaltet das Gurtzeug, den Rettungsschirm, den Gleitschirm selbst, mitgeführte Fluginstrumente und sonstiges Gepäck.

Darf ich an meinem skywalk Gleitschirm die Steuerleinen kürzen?

Veränderungen an der Bremse können sich negativ auf die Flugeigenschaften und Extremflugmanöver auswirken. Der Gleitschirm benötigt den Vorlauf im beschleunigten Flug, ansonsten wird der Schirm evtl. ungewollt angebremst, dies führt zu einem Leistungsverlust. Bei zu kurz eingestellter Bremse kann es zu Komplikationen bei der Ausleitung von Extremflugmanövern kommen.

Darf ich Änderungen an meinem skywalk Schirm vornehmen?

Nein, denn der Schirm ist genauso wie er ausgeliefert wird zugelassen. Selbst die Bremsleinenlänge ist Bestandteil des Trimms und darf nicht verändert werden..

Benötigen die Stäbchen im Schirm eine spezielle Handhabung, Packmethode?

Unsere Kunststoffstäbe sind flexibel und knickunempfindlich, deshalb können sie unter herkömmlichen Umgebungsbedingungen nicht brechen. Auf Grund des Packvolumens ist es jedoch von Vorteil die Rigid Foils in der Eintrittskante auf jeder Seite übereinanderzulegen.

Was sind JetFlaps und wie funktioniert dieses System?

Jet Flaps sind eine sogenannte Spaltklappe wie bei einem großen Flugzeug. Wenn der Schirm angebremst wird strömt die Luft durch den Schirm und umströmt wieder ein aerodynamisches Profil. Somit verlängert sich der Steuerweg und das Abrissverhalten wird sanfter.

Welchen Vorteil bieten mir die JetFlaps meines skywalk Schirms?

Geringere fliegbare Minimumspeed. Der Grenzbereich ist breiter und besser kontrollierbar. Der Pilot hat mehr Zeit zu reagieren wenn er in den Grenzbereich kommt.

9

Dein CAYENNE Paket

  • der xc sportster CAYENNE6 kommt mit:
    • 1x Packsack ALPINE
    • 1x Kompressionsband
    • 1x Innenpacksack
    • 1x Tragegurttasche
    • 1x Basic Guide
    • 1x Multifunktionstuch
    • 1x Repair Kit

 

 

Skywalk CAYENNE 6

Wir sind sehr überzeugt von den Flugeigenschaften des Skywalk CAYENNE 6 und sind sicher, dass wir im C-Segment erneut Maßstäbe setzen werden.

Skywalk CAYENNE 6
Skywalk CAYENNE 6

Skywalk CAYENNE 6 Im Vergleich zu seinem Vorgänger hat der Skywalk Cayenne 6 weniger Steuerleitungsdruck mit komfortablem Steuerweg für ermüdungsfreies XC-Fliegen. 

Skywalk CAYENNE 6

Skywalk CAYENNE 6 Mustergeprüft in XS, S und M im Juni 2020!

Unser bald erscheinender XC-sportster CAYENNE6 hat die Musterprüfung in den Größen XS, S und M mit LTF09/EN: C, wie zu erwarten geschafft.

Die Größen XXS und L befinden sich aktuell noch in der Zulassung und werden sehr bald folgen.

Die ersten Reservierungen der Größen XS, S und M werden ab Anfang Juni an unsere Händler ausgeliefert.

Technische Daten CAYENNE6 XS, S, M

ist viel ruhiger, insbesondere in turbulenter Luft. Er hat eine größere Nickstabilität, wodurch es einfacher ist, seine Leistung zu nutzen.
Skywalk CAYENNE 6


Zellen: 70
Seitenverhältnis flach: 6,43
Farben: Rot, Lind, Benzin

Skywalk CAYENNE 6
Der CAYENNE6 soll im April 2020 erscheinen. 

Thanks to: www.skywalk.info

Skywalk CAYENNE 6 coming closer ?

We are very convinced of the flight characteristics of the CAYENNE6 and we are sure that we will once again set the benchmark in the C-segment.

Compared to its predecessor the C6 has less control line pressure with comfortable control travel for fatigue-free XC-flying. The wing is much calmer, especially in turbulent air, it has more pitch stability, making it easier to take advantage of its performance.

Cells: 70
Aspect ratio flat: 6,43
Colors: Red, Lind, Petrol

The CAYENNE6 is planned to be released in April of 2020. It is available for pre-order from your skywalk dealer immediately.

More information soon… ? ?

#purepassionforflying #skywalkparagliders #weareparagliding #CAYENNE6

VORGÄNGERMODELL Skywalk Cayenne 5:

Sportklasse neu definiert

Erfliege den Unterschied

Moderne EN B-Schirme wie unser CHILI und TEQUILA lassen eigentlich keine Wünsche offen. Doch gerade die Sportklasse bietet Freiheitsgrade, um Flügel mit besonderem Charakter für erfahrene Vielflieger zu entwickeln, die mehr als nur das Quäntchen mehr suchen.

Mit dem CAYENNE5 definieren wir die Sportklasse neu: Unser XC sportster kombiniert echtes Hochleisterfeeling mit den Genen der CAYENNE-Reihe. Der CAYENNE5 ist bewusst mehr Hochleister als seine Vorgänger. Wir haben ihn gezielt etwas weiter an das obere Ende seiner Klasse gerückt und in einjähriger Entwicklungsarbeit ein neues Konzept mit höherer Streckung, mehr Zellen und widerstandsoptimierten Profil realisiert. Herausgekommen ist ein Sportklasseflügel, der in Punkto Leistung, Präzision und Dynamik neue Maßstäbe setzt. Gefolgt sind wir dabei unserem Leitmotiv: Aus Leidenschaft am Fliegen. Der CAYENNE5 ist Flugspaß pur!

 

 
 
 

Was für ein Flügel!
Wie gemacht für Bestleistungen und Rekorde!

 

Burkhard Martens

mehrfacher XC Weltrekordhalter

 

FLUGGEFÜHL

Der CAYENNE5 ist ein Streckenflügel par excellence: Er lässt sich in der Thermik äußerst effizient kontrollieren und liegt beim Gleiten so satt in der Luft, dass sich sein Pilot auch bei langen XC-Flügen auf seine Aufgabe konzentrieren kann. Unser XC sportster setzt jeden Bremsimpuls mit definierten Steuerwegen sofort in Höhe um und hält zu jedem Zeitpunkt Energiereserven bereit, um Radius und Schräglage der Situation anzupassen – ganz egal ob die Thermik nah am Hang aus dem Nichts anreißt, ein enger turbulenter Bart mit dem Wind versetzt wird oder oben raus flach gedreht werden möchte. Dieser homogene Flügel lässt sich durch nichts aus der Bahn werfen.

LEISTUNG

Streckung 6,4. 69 Zellen. Shark Nose. 3-Leinen-Technologie – die technischen Daten des CAYENNE5 erfordern eigentlich keine weitere Erklärung. Der Einsatzzweck dieses reinrassigen Sportklasseflügels erschließt sich auf den ersten Blick: Er ist auf den großen Rennstrecken dieser Welt zu Hause! Die Gleitleistung ist beeindruckend und scheut keinen Vergleich – auch mit aktuellen Hochleistern. Der CAYENNE5 läuft im Geradeausflug wie auf Schienen. Mit seinem leichtgängigen Speedsystem stellt er sein gesamtes Leistungspotenzial zur Verfügung.

SICHERHEIT

Das Extremflugverhalten des CAYENNE5 entspricht den Eckdaten der Sportklasse, doch Einklapper oder Frontstalls haben dank der hohen Stabilität der Shark Nose-Konstruktion Seltenheitswert.
 
Sein ausgeklügeltes Konzept mit technologischen Features wie unseren patentierten JET FLAPS stellen verlässliche Sicherheitsreserven für den versierten Piloten zur Verfügung. Der CAYENNE5 benötigt im Arbeitsbereich nur kurze definierte Steuerwege und auch in turbulenter Luft nur wenige Korrekturen.
 
Die Strömung reißt erst spät und gut kontrollierbar ab – Landungen im Tal oder oben auf dem Gipfel werden damit zum Genuss.
JET-FLAP Icon

JET FLAPS

Unsere JET FLAPS erweitern den grünen Bereich bei Annäherung an den Stallpunkt, erhöhen damit erheblich die Sicherheit und sorgen gleichzeitig für eine Verbesserung der Steigleistung.

3 LINE LEVELS

Das 3-Leinen-Ebenen-Konzept verringert die Anzahl an Leinen und damit den Luftwiderstand. Vorteile: mehr Leistung und bessere Übersicht am Startplatz.

C-WIRES

C-Wires sind innenliegende Bögen aus Nylon über den Aufhängepunkten der Leinen der C-Ebene. Vorteile: bessere Lastverteilung, weniger Widerstand, mehr Leistung.

MINI RIBS

Die Verdopplung der Zelle am Achterliek erhöht die Formstabilität erheblich. Vorteil: Weniger Verwirbelungen verbessern die Aerodynamik und damit die Leistung.

RIGID FOIL

Die Rigid Foil-Nylonfäden an der Eintrittskante halten die Flügelnase in Form und sorgen für einen konstanteren Staudruck. Vorteile: besseres Startverhalten, mehr Leistung und niedrigeres Flügelgewicht.

3D-SHAPING

Die exakte Berechnung der Flügelnase und der Einbau eines weiteren Tuchstreifens  verringert die Faltenbildung in diesem sensiblen Teil des Schirms. Vorteile: exakter geformte Kappe, mehr Leistung.

SHARK NOSE

Die Shark Nose-Technologie verbessert in Kombination mit einem entsprechenden Flügeldesign die Druckverteilung in der Schirmkappe erheblich. Vorteile: deutlich satteres Fluggefühl und deutliches Leistungsplus vor allem beim beschleunigten Gleiten.

 
Schirmgröße XS S M L
Zellen 69 69 69 69
Fläche ausgelegt (m²) 22,68 24,10 26,07 27,85
Fläche projiziert (m²) 19,43 20,65 22,34 23,87
Spannweite ausgelegt (m) 12,06 12,43 12,93 13,36
Spannweite projiziert (m) 9,68 9,98 10,38 10,72
Streckung ausgelegt 6,41 6,41 6,41 6,41
Streckung projiziert 4,92 4,92 4,92 4,92
min. Profiltiefe (cm) 45,3 46,7 48,6 50,2
max. Profiltiefe (cm) 228,7 235,8 245,2 253,5
Schirmgewicht (kg) 5,0 5,2 5,5 5,8
zugel. Gewichtsbereich (kg) 75-95 85-105 95-115 105-130
 
Wie hoch ist die Gleitleistung,Trimm- und Maximalgeschwindigkeit?

Generell veröffentlichen wir keine Leistungsdaten, denn eine Veröffentlichung wäre aus folgenden Gründen unseriös:

  1. Der Unterschied zwischen strömungstechnisch guten und weniger guten Gurtzeugen beziehungsweise Sitzpositionen kann eine Gleitzahl oder mehr betragen.
  2. Die Leistung steigt mit der Schirmgröße. Ein großer Schirm leistet immer besser als dasselbe Gerät in einer kleineren Größe.
  3. Es gibt im Gleitschirmfliegen kein normiertes Verfahren zur Messung von Leistungsdaten. Die Geschwindigkeit z.B. ändert sich mit der Flughöhe und mit der damit verbundenen unterschiedlichen Luftdichte, aber auch mit dem Gesamtgewicht des Systems.
Wie berechne ich mein Startgewicht?

Das Startgewicht berechnet sich aus dem Gewicht des Piloten inkl. Kleidung und dem Gewicht der Ausrüstung.
Die Ausrüstung beinhaltet das Gurtzeug, den Rettungsschirm, den Gleitschirm selbst, mitgeführte Fluginstrumente und sonstiges Gepäck.

Darf ich an meinem skywalk Gleitschirm die Steuerleinen kürzen?

Veränderungen an der Bremse können sich negativ auf die Flugeigenschaften und Extremflugmanöver auswirken. Der Gleitschirm benötigt den Vorlauf im beschleunigten Flug, ansonsten wird der Schirm evtl. ungewollt angebremst, dies führt zu einem Leistungsverlust. Bei zu kurz eingestellter Bremse kann es zu Komplikationen bei der Ausleitung von Extremflugmanövern kommen.

Darf ich Änderungen an meinem skywalk Schirm vornehmen?

Nein, denn der Schirm ist genauso wie er ausgeliefert wird zugelassen. Selbst die Bremsleinenlänge ist Bestandteil des Trimms und darf nicht verändert werden.

Warum soll ich den Gleitschirm nicht über die C-Ebene steuern?

Im Gegensatz zu Schirmen mit zwei Leinenebenen, bei denen durch das Ziehen am hintersten Tragegurt der Anstellwinkel verändert wird, wird bei Schirmen mit drei Leinenebenen durch das Ziehen der C-Gurte das Profil deformiert. Es bildet sich eine Falte zwischen den Ebenen und der Schirm wird klappanfälliger.
Steuerausschläge im Zentimeterbereich sind als Notsteuerung jedoch möglich.

Benötigen die Stäbchen im Schirm eine spezielle Handhabung, Packmethode?

Unsere Kunststoffstäbe sind flexibel und knickunempfindlich, deshalb können sie unter herkömmlichen Umgebungsbedingungen nicht brechen. Auf Grund des Packvolumens ist es jedoch von Vorteil die Rigid Foils in der Eintrittskante auf jeder Seite übereinander zu legen.

Was sind JetFlaps und wie funktioniert dieses System?

Jet Flaps sind eine sogenannte Spaltklappe wie bei einem großen Flugzeug. Wenn der Schirm angebremst wird strömt die Luft durch den Schirm und umströmt wieder ein aerodynamisches Profil. Somit verlängert sich der Steuerweg und das Abrissverhalten wird sanfter.

Welchen Vorteil bieten mir die JetFlaps meines skywalk Schirms?

Geringere fliegbare Minimumspeed. Der Grenzbereich ist breiter und besser kontrollierbar. Der Pilot hat mehr Zeit zu reagieren wenn er in den Grenzbereich kommt.

9

Dein CAYENNE5 Paket

  • der XC sportster CAYENNE5 kommt mit:
    • 1x Packsack
    • 1x Kompressionsband
    • 1x Innenpacksack
    • 1x Tragegurttasche
    • 1x Handbuch
    • 1x Multifunktionstuch
    • 1x Ersatz-Klebesegel
Gleich bei Deinem Händler sichern!

Thanks to:   https://skywalk.info

 

Wendegurtzeug Apco Hike 1,3 kg „ein Verkaufsschlager“

Der heurige Verkaufsschlager, das Wendegurtzeugurtzeug
Apco Hike für € 390,00.-
Und dazu, der  Apco Hybrid Doppelskin ab 3kg, der optimale Bergschirm


Für Infos und Bestellung schreib uns an „shop@Paragliding.EU“
Kombipreis mit Gurtzeug „Apco Hike“: € 3.200,– inc. Ust gültig bis 30.9.2019

Für Infos und Bestellung schreib uns an „shop@Paragliding.EU“

Den Apco Hybrid Einführungspreis jetzt für den Spitzenpreis von € 2900.00.-. gültig bis 30.9.2019
Kombipreis mit Gurtzeug „Apco Hike“: € 3.340

Für Infos und Bestellung schreib uns an „shop@Paragliding.EU“

Der heurige Verkaufsschlager, das Wendegurtzeugurtzeug
Apco Hike für € 390,00.-

Wendegurtzeugurtzeug Apco Hike:
..die gehen weg wie die warmen Semmeln :-)..

Angebot erfragen unter Shop@Paragliding.EU


Apco Hike – unser Gurtzeug-Megaseller!
Superbequemes, leichtes Wendegurtzeug in 2 Farben. Universalgröße. Optional mit Airbag.

Das Apco HIKE-Gurtzeug ist unser ultraleichter, reversibler Gurtzeug / Rucksack. Entwickelt für maximalen Komfort beim Fliegen oder Wandern. Getrennte Beinschlaufen, sorgfältig ausgearbeitete und ergonomische Rückenstütze sorgen für entspanntes Fliegen und Wandern.

Optional gibt es den passenden Airbag dazu, mit einem Aufpreis von € 48,00.-.

Ideal für lange Bergtouren und anspruchsvolle XC-Flüge. Ideal ist das Apco HIKE für Speedfliegen und Gratfliegen. Großzügig dimensionierte Gleitertasche und gut gepolsterte Rückenstütze.
Nur 1,3 kg. damit ist es einer der leichtesten Gurte in dieser Kategorie.

Technische Details:
Aufsteckbarer optionaler Airbag für zusätzlichen Schutz
Schulterbefestigungspunkte für Notfallfallschirme
Kompressionsriemen zur Lautstärkeregelung
Schlaufe mit Schleife und Schlaufe auf der Brust – ein Klick-Riemen
Seitentasche aus Mesh
Ergonomische atmungsaktive Rückenunterstützung
Großzügiges Volumen für die meisten Soloflügel [ca. 60 Liter]
Befestigungspunkte für Stangen / Bergausrüstung
Verstellbare Schulter- und Brustgurte
Seitlicher Gurt mit zwei Positionen, um die Sitzposition einzustellen
Gewicht – 1,3 kg.
New-Look-High-Tech-Tuch

Der Airbag ist eine separate Einheit, die separat bestellt werden muss und an jedem HIKE-Gurtzeug befestigt werden kann.
Es ist ein einfaches, leichtes und preiswertes Meisterstück – und wird von jedem Piloten geschätzt.

Schnelle und einfache Nur 220 gr.
Keine starren Elemente – .
Aus extrem dichtem, leichtem, strapazierfähigem Oxford-Nylon
Effektiver, großvolumiger Airbagschutz
Geformt für minimalen Widerstand und maximale Airbag-Effizienz
Attraktiv – das beste Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Apco Hike gibt es in den folgenden beiden Farben:

Alle Details hier: Hike auf der APCO-Homepage „Klicke HIER“.

5 WOCHEN ZUM HÄRTESTEN ABENTEUER-RENNEN DER WELT

RED BUL X-Alps 2019
Die großen Schnee- und Eismassen in den Alpen werden die 32 Athleten zusätzlich herausfordern. 

Aktuelle Videos unter Paragliding.TV:
https://www.paragliding.tv/videoscategory/red-bull-x-alps-videos-2019/

 

 

Die neunte Auflage von Red Bull X-Alps startet in nur fünf Wochen und wie es aussieht, wird es eine der härtesten, wenn nicht sogar, die härteste Auflage des legendären Rennens werden. Die extremen Wetterbedingungen entlang der gesamten Route und die immer noch massiven Mengen an Schnee und auch Neuschnee in den Alpen werden eine große Herausforderung für Körper und Geist der Athleten.  Am 16. Juni 2019 starten 32 Abenteurer aus 20 Nationen auf die 1.138 km lange Strecke von Salzburg nach Monaco über 13 Turnpoints in 6 Ländern. Die Athleten sind dabei nur zu Fuß oder mit dem Gleitschirm unterwegs. Auch für erfahrene Teilnehmer ist das Rennen immer wieder eine enorme Herausforderung. Die richtige Taktik und ausgewogenes Training sind entscheidend.

 

Ulrich Grill, der Rennorganisator sagt „Im Moment haben wir in den Alpen mehr Schnee als sonst um diese Zeit. Es soll wärmeres Wetter kommen, aber Langzeit-Wetterprognosen sind auch nur Vorhersagen aber keine Garantie. Im Moment können wir nicht sagen, wieviel Schnee bis zum Start noch schmelzen wird, die Renndauer wird dadurch aber auf jeden Fall beeinflusst werden.“ 

 

FOTO:  zooom.at / Felix Woelk

 

Am 13. Juni 2019 werden die Athleten erstmals beim Prolog in Wagrein ihr Können in Sachen Navigation, Ausdauer und Fliegen unter Beweis stellen. Dieses Ein-Tages-Rennen hat direkten Einfluss auf den Hauptbewerb: Die drei Gewinner erhalten einen zusätzlichen Night Pass – ein strategisch wichtiges Werkzeug im Hauptbewerb, das es den Athleten erlaubt eine zusätzliche Nacht durchzulaufen, anstatt zu rasten. Zusätzlich werden die Backlog-Zeiten der Prolog-Gewinnerzeit ins Rennen mitgenommen und müssen in der Früh des zweiten Renntages von 5 Uhr an ausgesessen werden. 

 

Während der letzten fünf Wochen vor dem Rennen sind alle Athleten im Trainingsendspurt – harte Fitnesseinheiten, intensive Vorbereitung jeden Meters der neuen Route und viel Recherche über diverse Optionen im Gelände. Der Renndirektor Christoph Weber bestätigt „Alle versuchen jetzt sich die verschiedenen Optionen einzuprägen. Die Luftraum-Bestimmungen werden genau studiert, um zu wissen, wann wo auf welcher Höhe geflogen werden darf.“ Aber, nur mit körperlicher Fitness und Flugkönnen allein wird das Rennen nicht gewonnen. Für einen Platz unter den Top 10 braucht es eine präzise 

 

Vorbereitung von Körper und Geist und einige Wochen kalorienintensiver Ernährung!

Auch dieses Jahr sind wieder alle Augen auf den 5-facher-Gewinner Chrigel Maurer gerichtet. Aber eine Vorhersage über den Sieg gibt es nicht. Möglicherweise kann einer der französischen Athleten, die 2017 schon ihr Können bewiesen haben, bereit sein für den Sieg? Oder vielleicht doch der erfahrenste unter den Veteranen Toma Coconea aus Rumänien? Oder es überrascht auch ein Rookie? In jedem Fall wird es ein großes Abenteuer, dass die besten Athleten auf ein unglaubliches Rennen schickt. 

 

Ab dem 13. Juni kann die Action live verfolgt werden. Am 16. Juni startet dann das legendäre Live Tracking auf redbullxalps.com. Achtung Suchtgefahr!

 

Wenn Sie mehr über die Athleten und das Rennen erfahren wollen, dann gibt es auf redbullxalps.com und facebook.com/redbullxalps noch viel mehr Infos.   

ÜBER RED BULL X-ALPS

Red Bull X-Alps 2019, das härteste Abenteuerrennen der Welt, startet am 16. Juni 2019 in seine neunte Ausgabe. Von Salzburg aus werden 32 Athleten aus 20 Nationen die 1.138km lange Strecke quer über die Alpen nur zu Fuß und mit dem Paragleiter überqueren und darum kämpfen, als Erster das Ziel in Monaco zu erreichen. Jeder ihrer Schritte wird dabei von fortschrittlicher Live Tracking Technologie erfasst und für Millionen von Fans zugänglich gemacht. Es starten 16 Veteranen, 15 Rookies und der fünfmalige Gewinner des Rennens, der den sechsten Titel in seiner Siegesserie anstrebt.

Auf ihrem Weg müssen die Athleten 13 Turnpoints in 6 verschiedenen Ländern passieren. Vor dem Rennen wird es einen eintägigen Prolog geben, bei dem die Abenteurer um eine gute Ausgangsposition für das Hauptrennen kämpfen werden. Die ersten drei Athleten gewinnen außerdem jeweils einen zusätzlichen Night Pass, mit dem sie durch eine zweite Nacht im Hauptrennen weiterlaufen dürfen.

Die diesjährige Route wird die Abenteurer in sowohl bekannte als neue Gebiete führen – garantiert sind täglich steinige Aufstiege, spektakuläre Flüge und wesentliche strategische Entscheidungen – eine Herausforderung für Körper und Geist. Mit einer anspruchsvolleren Route als jemals zuvor werden die Red Bull X-Alps 2019 für Spannung, Abenteuer und hochalpine Action sorgen. Der Gewinner muss sowohl mental als auch körperlich top fit sein und einerseits sehr gut vorausplanen, aber auch kurzfristig die richtigen Entscheidungen treffen können – und ein wenig Glück gehört auch dazu. Red Bull X-Alps 2019 ist das härteste Abenteuerrennen der Welt – und es geht bald los.

Aktuelle Videos unter Paragliding.TV:

https://www.paragliding.tv/videoscategory/red-bull-x-alps-videos-2019/

 

https://www.paragliding.tv/videoscategory/red-bull-x-alps-videos-2019/

SICHERHEITSMITTEILUNG SUPAIR BASE – Rettung

Sicherheitsmitteilungen

04/02/2019 | BASE Öffnungs-Mechanismus & Rettergriff Festigkeitsprüfung

Vorfall beim Ziehen des BASE Rettungsschirm-Griffes.

Download PDF document…

04/02/2019 | Rückenverstellung Gurtband Beschädigung

Es ist möglich, dass die Gurtschnalle in der Rückenverstellung das durchlaufende Gurtband beschädigt.

Download PDF document…

Sicherheitsmitteilungen

The NEW OZONE Mantra M7

Ozone Mantra M7: Next Generation 3-Liner

Mit ZENO & ENZO 3 Technologie

THE NEW OZONE MANTRA M7

Ozone Mantra M7
Ozone Mantra M7

PERFORMANCE / COMPETITION – EN D

  • Vereint und kombiniert Features von Enzo 3, Zeno und Delta 3
  • Leistung in Zeno-Nähe
  • Innovatives neues Tragegurt-Kontrollsystem
  • 3-Leinen Design, das mit 2-Leiner Wettkampfschirmen konkurriert
  • Ersetzt den M6 mit mehr Sicherheit, Handling und Leistung

Produktinfo Ozone Mantra M7

Mit der ZENO & ENZO 3 Technologie

Der Mantra M7 ist ein völlig neues Design, das die Zeno und Enzo3 Technologie in einem sehr kompakten 3-Leiner Paket vereint. Profil, Form und Krümmung haben sich alle aus dem Zeno entwickelt, und die Streckung ist mit 6,5 moderater. Der M7 bietet ein Maß an Agilität, Komfort und Sicherheit, das sich näher an der Delta Serie einordnen lässt. Seine Gleitleistung ist hingegen der des Zenos ähnlich. Allem voran ist der M7 ein Flügel, mit dem das Fliegen unglaublich Spaß macht!

Dieses neue Design ersetzt den M6 und schließt die Lücke in unserer Produktpalette zwischen Delta3 und Zeno. Vom M6 ausgehend ist hier ein bedeutender Schritt nach vorne gelungen, wenn es um Leistung, besonders im beschleunigten Flug, geht. Zudem erholt sich der M7 schneller von Klappern, der Pilot muss weniger Arbeitseinsatz leisten, und der Schirm ist in turbulenter Luft kohäsiver. Der M7 ist der ideale Flügel für Piloten, die sich mit der D Klasse vertraut machen wollen, und dabei Leistung und Vergnügen eines modernen 2-Leiners erwarten. Das finden sie im M7, aber mit mehr Komfort und Sicherheit.

TECHNOLOGIE Ozone Mantra M7

Das Profil ist inspiriert vom Zeno, und verfügt über Befestigungen für die A-Leinen, die sich relativ weit weg bzw. hinter der Anströmkante befinden. Das erzeugt eine stabile und klappresistente Nase. So kommst du schnell durch Turbulenzen, und kannst den Aufwind in jeder Windböe nutzen.

Die Innenstruktur ist für Gewicht und Kohäsion optimiert. Der Flügel absorbiert Turbulenzen ohne sich dabei flügel- oder spannweitig zu deformieren, was bedeutet, dass der Handlingspielraum zu jeder Zeit ausgenutzt werden kann, auch in härtester Thermik. Die Kohäsion des Segels vermittelt im Zusammenspiel mit der Solidität Vertrauen. Das reduziert die Anforderungen an den Piloten, und ermöglicht dir, das volle XC Potenzial auszuschöpfen, das der Flugtag zu bieten hat.

Ein neues Tragegurt Kontroll-System ermöglicht im beschleunigten Flug volle Kontrolle. Dieses innovative System wirkt auf B- und C-Tragegurte, und ermöglicht eine direkte, effiziente Kontrolle des Anstellwinkels ohne dabei das Profil zu deformieren. Das intuitive Gefühl und Feedback über die Tragegurte gibt dem Piloten die Möglichkeit, die Solidität des Schirms mit Beschleunigung in turbulenter Luft aufrecht zu halten.

DIE KLASSE

Der M7 hat eine EN D Zulassung und ist für EN D Piloten ausgelegt, auch wenn der Zulassungslevel hauptsächlich auf den Gebrauch von Faltleinen zurückzuführen ist. Das Maß an Komfort und Sicherheit ist der niedrigeren Klasse näher. Faltleinen wurden eingesetzt, weil wir die Struktur des Schirmes absolut nicht schwächen wollten, nur um eine niedrigere EN Einstufung zu erhalten. Wahre Leistung in reellen Bedingungen – das ist und bleibt unsere Priorität. Langes und vielmaliges Testen mit Faltleinen hat ein ausgezeichnetes Erholungsverhalten gezeigt. Besser als beim M6, und mit weniger Tendenz zu Verhängern.

DER PILOT des Ozone Mantra M7

Der M7 ist für fortgeschrittene Piloten gedacht, die das höchste Level des XC Fliegens anvisieren. Er ist ideal für kompetente Piloten, die sich von einem geringer qualifizierten Bereich hinaufarbeiten wollen oder für diejenigen, die sich ein einfacheres und gutmütigeres Verhalten wünschen als das eines 2-Leiners ohne dabei Abstriche in Sachen Leistung machen zu wollen. Wir empfehlen den M7 erfahrenen Piloten, die mindestens 100 Stunden im Jahr fliegen, und deren letztes SIV Training noch frisch ist.

Ohne Frage ist der M7 der beste 3-Leiner, den wir je gebaut haben. Nach ausgiebigen Testphasen bei sehr harten Bedingungen sind wir mit dem Endresultat mehr als sehr zufrieden. Der M7 ist ein kraftvoller Schirm mit wahrer Leistung im Herzen; einem zugänglichen Gefühl, agilem Handling und einem hohen Maß an Sicherheit.

Farbwahl

Mantra M7 Colour Options

Bestellinfo

OZONE has some of the shortest lead times in the industry. The current production time is approximately 36 days from order to shipping (updated daily).

Lieferumfang

OZONE offers a range of backpack choices when you order your wing. To change the type of backpack that will come with your wing, please speak with your OZONE Dealer.

Dein OZONE Schirm wird standardmäßig mit dem folgenden Zubehör ausgeliefert::

Medium Backpack , special „Folding Pillow“ to protect the plastic reinforcements, inner bag, paraglider belt, OZONE sticker, repair cloth, OZONE key fob.

You may choose to add something to your order, such as: Saucisse Bag (video) (concertina packing bag), Easy Bag (quick stuff sack), or OZONE Clothing and Accessories.

Fotos

Ozone Mantra M7 Technische Daten
Ozone Mantra M7 Technische Daten
Ozone Mantra M7 Technische Daten
Ozone Mantra M7 Technische Daten
Ozone Mantra M7 Technische Daten
Ozone Mantra M7 Technische Daten
Ozone Mantra M7 Technische Daten
Ozone Mantra M7 Technische Daten

Technische Daten Ozone Mantra M7

Größen xs S ms ml l xl
Anzahl der Zellen 78 78 78 78 78 78
Projizierte Fläche (m2) 16.2 17.6 19 20.4 21.6 23.3
Ausgelegte Fläche (m2) 19.3 20.9 22.6 24.2 25.7 27.6
projizierte Spannweite (m) 8.8 9.1 9.5 9.8 10.1 10.5
ausgelegte Spannweite (m) 11.2 11.6 12.1 12.5 12.9 13.35
projizierte Streckung 4.7 4.7 4.7 4.7 4.7 4.7
ausgelegte Streckung 6.5 6.5 6.5 6.5 6.5 6.5
Flügeltiefe (m) 2.2 2.28 2.35 2.44 2.51 2.6
Gleitschirmgewicht (kg) 4.59 4.86 5.2 5.45 5.62 5.99
Gewichtsbereich (kg) 60-75 70-85 80-95 90-105 100-115 110-130
EN / LTF D D D D D D

Material

  • Upper canvas: Dominico 30D
  • Under canvas: Skytex 27 Classic
  • Ribs: Skytex 27 Hard / Skytex 40 Hard
  • Gallery lines: Edelrid 8000U series
  • middle Stockwrek: Edelrid 8000U series
  • Main lines: Edelrid 8000U series

DOWNLOADS

Persönliche FarbwahlABOUT CUSTOM COLOURS Ozone Mantra M7

Ozone encourages you to customize your own personal colour combination for your wing. Customization generally incurs a fee. Once you’ve decided you can share your design with your friends, or if you are ready to order, send it to your local Ozone dealer to verify the charge and place the final order.

Please note that because the glider will be built specifically for you in the Ozone factory, payment must be received before production can begin.

Ozone Mantra M7 FABRIC COLOURS AND UV RESISTANCE

Please be aware that the colour you see on your screen may not accurately represent the actual fabric colour. Secondly, different cloths specifications with the same color name may vary slightly, please see here for an example. Given the wide varience in monitor calibration and the fabric appearance in different light and colour combinations, it is impossible to perfectly represent fabric colour on screen. If you have any doubts about the colours, look at photos of various wings on our website to see them in different light and colour combinations or contact your local dealer to see the fabric in person.

All of the fabric that we use undergoes extensive testing in prototype colour phase to ensure colourfastness, mechanical stability, porosity, and general longevity before we put it into production. Once our fabric is in production, every meter of it is rigorously inspected upon arrival in our factory, and fabric which does not pass our stringent quality control standards is returned to the manufacturer. We are frequently asked, „Which colours last the longest, or have the best UV resistance?“ All of the colours that we stock score between 4 and 5 on a scale of 1-5, with 5 being the highest possible rating for longevity.

Ozone Mantra M7 DESIGNER’S NOTES

  • Ein völlig neues 3-Leiner Design mit Elementen des Enzo 3, Zeno und Delta 3.
  • Die Grundidee bestand darin, dem 3-Leinen Design eine völlig neue Plattform zu bieten, um gegen einen guten 2-Leiner Wettkampfflügel antreten zu können, wenn es um Leistung, Kontrolle und Spaß geht.
  • Die Kontrolle über die Tragegurte ist über den Beschleuniger auch bei voller Geschwindigkeit direkt und ohne das Profil zu deformieren.
  • Perfektes Feedback dank des innovativen Tragegurtgriffs und des Beschleunigungssystems.
  • Die Leistung im Trimm entspricht der des Zenos, und bei voller Geschwindigkeit ist sie sehr nahe am Zeno. Die Solidität bei voller Geschwindigkeit ist die beste, die wir bislang je in einem zugelassenen 3-Leiner umsetzen konnten.
  • Der Spaß am (Thermik) Fliegen mit dem M7 ist auch in der Mantra Serie bislang einzigartig.
  • Sein Verhalten bei Einklappern ist unglaublich nett.
  • Das Feedback des Flügels ist intuitiv und angenehm.
    paragliders

© 2004 – 2020 OZONE GLIDERS LTD | ALL RIGHTS RESERVED

The NEW OZONE Mantra M7

22. Februar 2019Martin

Mantra M7: Next Generation 3-Liner

With ZENO & ENZO 3 Technology

  • Combines features of Enzo 3, Zeno, and Delta 3
  • Near-Zeno performance
  • Innovative new riser-control system
  • 3-line design that competes with 2-line comp wings
  • Replaces M6 with improved safety, handling and performance

The Mantra M7 is a completely new design incorporating the latest Zeno and Enzo 3 technology in a tight, compact, 3-line package. The profile, planform, and arc are all evolved from the Zeno, and the aspect ratio is a more moderate 6.5. The M7 offer a level of agility, comfort and safety closer to the Delta series, with near-Zeno glide performance. Most importantly, it is an incredibly fun wing to fly!

Sizes

XS S MS ML L XL
Number of cells 78 78 78 78 78 78
Projected Area (m2) 16.2 17.6 19 20.4 21.6 23.3
Flat area (m2) 19.3 20.9 22.6 24.2 25.7 27.6
Projected span (m) 8.8 9.1 9.5 9.8 10.1 10.5
Flat span (m) 11.2 11.6 12.1 12.5 12.9 13.35
Projected Aspect Ratio 4.7 4.7 4.7 4.7 4.7 4.7
Flat aspect ratio 6.5 6.5 6.5 6.5 6.5 6.5
Root Chord (m) 2.2 2.28 2.35 2.44 2.51 2.6
Glider Weight (kg) * * 5.2 5.45 * *
In-flight weight range (kg) 60-75 70-85 80-95 90-105 100-115 110-130
EN / LTF D D

Materials

  • Top Surface Cloth: Dominico 30D
  • Bottom Surface Cloth: Skytex 27 Classic
  • Rib cloth: Skytex 27 Hard / Skytex 40 Hard
  • Upper lines: Edelrid 8000U serie
  • Mid lines: Edelrid 8000U serie
  • Lower Lines: Edelrid 8000U serie

Downloads

Mantra 7 Now Available.

The Mantra M7 is a completely new design incorporating the latest Zeno and Enzo 3 technology in a tight, compact, 3-line package. The profile, planform, and arc are all evolved from the Zeno, and the aspect ratio is a more moderate 6.5. The M7 offer a level of agility, comfort and safety closer to the Delta series, with near-Zeno glide performance. Most importantly, it is an incredibly fun wing to fly!

This new design replaces the M6, and bridges the gap in our range between the Delta 3 and Zeno. It is a significant step up from the M6 in terms of performance, especially in accelerated flight, but with better collapse recovery characteristics, reduced pilot workload, and more cohesion in turbulent air. It is the ideal wing for experienced pilots stepping up to the D class who want the performance and pleasure of a modern 2-liner, but with more comfort, security, and confidence.

More info on the Mantra 7 product page

Ordering Information

Lead time is currently unavailable. Contact your dealer for more information or to place an order.

Package Contents

OZONE offers a range of backpack choices when you order your wing. To change the type of backpack that will come with your wing, please speak with your OZONE Dealer.

The Mantra M7 is delivered standard with the following accessories:

Large (Competition) Backpack, Special “Folding Pillow” to aid preservation of plastic reinforcements, Inner Bag, Glider Strap, Speed Bar, OZONE Stickers, Repair Cloth and OZONE Keyring.

You may choose to add something to your order, such as: Saucisse Bag (click here to see the Saucisse video)
(concertina packing bag), Easy Bag (quick stuff sack), or OZONE Clothing and Accessories.

This new design replaces the M6, and bridges the gap in our range between the Delta 3 and Zeno. It is a significant step up from the M6 in terms of performance, especially in accelerated flight, but with better collapse recovery characteristics, reduced pilot workload, and more cohesion in turbulent air. It is the ideal wing for experienced pilots stepping up to the D class who want the performance and pleasure of a modern 2-liner, but with more comfort, security, and confidence.

Technology

The Zeno-inspired profile, with A-line attachments set relatively far back from the leading edge, creates a strong & collapse-resistant nose. You can push hard through turbulence and gain lift in each gust.

The Internal structure is optimised for weight and cohesion. The wing absorbs turbulence without chord or spanwise deformation, meaning that the handling can be exploited at all times, even in the strongest, roughest thermals. The cohesion of the sail, coupled with this solidity, is confidence inspiring. It reduces the demands on the pilot allowing you to use the full XC potential of the day.

A new riser control system allows full control in accelerated flight. Acting on both the B and C risers, this innovative system offers direct, efficient angle of attack control without deforming the profile. The intuitive feel and feedback from the risers allows the pilot to maintain the solidity of the wing while accelerated in turbulent air.

The Class

The M7 is certified EN D and aimed at EN D level pilots, even if the certification grade is mainly due to the use of collapse lines. The level of comfort and security is closer to the class below. Collapse lines were used because we were totally unwilling to weaken the structure of the wing just to achieve a lower EN grade. True Performance in real conditions remains our first priority. Extensive collapse testing has shown excellent recovery behaviour – better than the M6, with less tendency to cravat.

The Pilot

The M7 is for advanced pilots who are progressing to the highest levels of XC flying. It is ideal for competent pilots stepping up from a lower grade, or those wishing for easier, more benign behaviour than a 2-liner without sacrificing performance. It’s recommended for experienced pilots who fly at least 100 hrs per year, with recent SIV training.

The M7 is undoubtedly the best 3-line wing we have ever produced. After an extended period of testing in very strong conditions we are very pleased with the end result. It is a powerful wing with True Performance at its heart; an accessible feel, agile handling, and high levels of security.

Ein paar Worte zur persönlichen Farbwahl

Ozone encourages you to customize your own personal colour combination for your wing. Customization generally incurs a fee. Once you’ve decided you can share your design with your friends, or if you are ready to order, send it to your local Ozone dealer to verify the charge and place the final order.

Beachte bitte, dass deine Zahlung eingehen muss, ehe die Produktion beginnen kann, da der Gleitschirm speziell und nur für dich in unserer Ozone Produktionsstätte hergestellt wird.

Tuchfarbe und UV Beständigkeit

Please be aware that the colour you see on your screen may not accurately represent the actual fabric colour. Secondly, different cloths specifications with the same color name may vary slightly, please see here for an example. Given the wide varience in monitor calibration and the fabric appearance in different light and colour combinations, it is impossible to perfectly represent fabric colour on screen. If you have any doubts about the colours, look at photos of various wings on our website to see them in different light and colour combinations or contact your local dealer to see the fabric in person.

Alle Stoffe, die wir benutzen, werden in der Prototyp-Phase ausgiebigen Tests unterzogen um die Farbbeständigkeit, mechanische Stabilität, Porosität und die generelle Langlebigkeit sicherzustellen, ehe wir in Produktion gehen. Nachdem unsere Stoffe produziert wurden, und bei uns im Fertigungsbetrieb eingetroffen sind, wird jeder einzelne Meter genauestens überprüft. Stoffe, die unseren strengen Qualitätsanforderungen nicht entsprechen, werden zum Produzenten zurückgeschickt. Manchmal werden wir gefragt: „Welche Farben halten am längsten oder sind am meisten UV-beständig?“ Alle von uns verwendeten Farben sind auf einer Skala von 1-5 im Bereich 4 und 5 einzuordnen. 5 ist der höchstmögliche Wert für Langlebigkeit.

Photos

Ordering Information

Lead time is currently unavailable. Contact your dealer for more information or to place an order.

Package Contents

OZONE offers a range of backpack choices when you order your wing. To change the type of backpack that will come with your wing, please speak with your OZONE Dealer.

The Mantra M7 is delivered standard with the following accessories:

Large (Competition) Backpack, Special “Folding Pillow” to aid preservation of plastic reinforcements, Inner Bag, Glider Strap, Speed Bar, OZONE Stickers, Repair Cloth and OZONE Keyring.

You may choose to add something to your order, such as: Saucisse Bag (click here to see the Saucisse video)
(concertina packing bag), Easy Bag (quick stuff sack), or OZONE Clothing and Accessories.

The NEW OZONE Mantra M7

Der neue OZONE MANTRA M7 kommt 2019!
Ozone Mantra M7
The NEW Mantra M7

The Ozone Mantra M7 is based on the now legendary ZENO, but with a reduced aspect ratio of 6.5. Compared to the ZENO,
it is less demanding in strong air and more cohesive in
turbulence. Certified EN D because of the use of collapse
lines for testing, the M7’s character is more similar to the
class below. It is a truly comfortable high performance
wing. In Russ’s words: “It is literally the best handling
wing I have ever flown. The feel through the brakes is
close to perfect, with precise and agile handling.”

MORE NEW Product´s of 2019 and OZONE:

BROSCHÜRE KLICK HIER:
2018_Coupe_Icare_St._Hilaire_Brochure_EN_Front

https://flyozone.com/paragliders/de/products/gliders/mantra-m7/info/

oder direkt flyozone.com:
https://www.flyozone.com/paragliders/en/news/headlines/27212

And that´s the famous good old
OZONE MANTRA 6 :

LM6: LEICHTGEWICHTIGER HOCHLEISTER

Der LM6 ist die Leichtversion vom Mantra M6. Wir haben einen der erfolgreichsten Leistungs-Wettkampf Flügel mit den erprobten Leicht-Konstruktionstechniken ausgestatten, die OZONE seit mehr als 10 Jahren zum Marktführer im Bereich Leichtausrüstung gemacht haben. Und das Ergebnis spricht für sich. Der Mantra M6 hat sich einen ausgezeichneten Ruf als komfortabler und dennoch bahnbrechender Flügel und Anführer seiner Klasse erworben. Das haben wir nun in eine leichtgewichtige Biwak Maschine transformiert.

LM6 Logo

Auch nach 10 Jahren Design von Schirmen für Piloten, die am X-Alps Rennen teilnehmen, ist unser Engagement für Leichtausrüstung ungebrochen stark. Die Transformation des M6 in den LM6 beinhaltet einen intensiven Optimierungsprozess, bei dem an über tausend Kontrollpunkten beim Schirmdesign Mikrogramm eingespart werden können. Es ist uns gelungen, das Gesamtgewicht auf ein Minimum zu reduzieren ohne dabei Kompromisse in Sachen Stärke und Sicherheit des Schirmes einzugehen. Der LM6 hat eine volle EN D Zulassung, und ist Flug- und Last getestet.

Der LM6 ist ebenso wie der M6 bei weitem der fortschrittlichste 3-Leiner, den wir bislang entwickelt haben. Der LM6 ist für erfahrene XC und Wettkampf Piloten gemacht, die Komfort, Sicherheit und Leistung der `klassischen´ EN D Klasse zu schätzen wissen, und dieser Schirm wird sich für Piloten, die Erfahrung in dieser Schirmklasse gesammelt haben, vertraut und Sicherheit vermittelnd anfühlen.

Während der Test- und Entwicklungsphase haben wir das 3-Leinen Konzept maximal ausgereift, haben die besten Design Elemente des LM5 einfließen lassen, die Zellenanzahl erhöht, die Form modifiziert und den Leinenplan optimiert. Der LM6 verfügt nun über die extra Portion Leistung, die für den LM5 wegen der strikten Gewichtsbegrenzungen, gefordert und bedingt durch die X-Alps, nicht möglich war.

LM6 TECH:

Durchwegs optimiert für komfortables Leistungsfliegen und ausgestattet mit der OZONE SharkNose Technologie, verfügt der LM6 über alle Features, die unsere moderne OZONE Produktpalette auch für Stabilität und Komfort bekannt gemacht haben. Mit einer Streckung von 6,92, einem effizienten Pitch stabilen Profil, einer Reduzierung des Gesamtleinenwiderstands von 23 % und einer hoch veredelten Innenspannung bietet der LM6 relativ zum LM5 eine bessere Leistung.

Das angenehme und klar verständliche Feedback wird über das 3-Leinen System des LM6 übermittelt, das eine effektive Pitch Kontrolle über die C Gurte ermöglicht. Dieses feste, kompakte und kontrollierbare Segelverhalten trägt ebenfalls zu einer besseren Gleitleistung bei turbulenten Bedingungen bei: der Schirm steigt durch den Scherwind, und verwandelt dabei Energie in Höhe wie ein Wettkampfflügel. Über die Bremsen ist der Schirm extrem präzise und ansprechbar zu fliegen, und übermittelt ein unglaublich kompaktes Gefühl, das einen einfach eng und effizient drehen lässt, und das sogar in den kleinsten, turbulentesten Bärten. Er ist also leicht zu zentrieren. Dieses koordinierte Gefühl führt in Kombination mit der relativ hohen Streckung zu einer ausgezeichneten Steig-Charakteristik und einem hohen Level an Effizienz und Leistungsfähigkeit.

Der LM6 ist für sehr erfahrene und kompetente XC Piloten geeignet, die mehr als 100 Stunden im Jahr in thermischer Luft verbringen, und sich einen Schirm wünschen, der sie weit hinein in Biwak Gelände fliegt. Dieser Flügel ist also eine beliebte und gute Wahl für Biwak Abenteurer und Wettkampfflieger, die zum Beispiel an Rennen wie den X-Pyrenäen teilnehmen. Wir gehen davon aus, dass Komfort und Solidität diesen Flügel zum Favoriten unter erfahrenen Piloten in der XC Leistungsklasse und Sportpiloten machen, die einen Schirm wollen, der einen ausgezeichneten Übergang zur Wettkampfklasse bildet. Der LM6 ist ein Hochleister, der mit voller Aufmerksamkeit geflogen werden will. So wie es diese Art von Schirm eben verdient und braucht. Ein LM6 Pilot muss über hervorragende Kenntnisse verfügen, wie er in besonderen Situationen reagieren muss.

Wir habe den LM6 vor allem für Biwak Abendteuer entwickelt, für die ein Höchstmaß an Leistung nötig ist. Wir freuen uns sehr auf dein Feedback zu diesem aufregenden neuen Schirm, und vor allem sind wir natürlich auf deine Abendteuer mit diesem Flügel neugierig. Also, lass sie uns bitte wissen. Cheers vom gesamten Team.

Ozone Mantra M7
Quelle: www.flyozone.com

Ozone ParaglidersPRO

The Mantra M7 is a completely new design incorporating the latest Zeno and Enzo 3 technology in a tight, compact, 3-line package. The profile, planform, and arc are all evolved from the Zeno, and the aspect ratio is a more moderate 6.5. The M7 offer a level of agility, comfort and safety closer to the Delta series, with near-Zeno glide performance. Most importantly, it is an incredibly fun wing to fly!

-Evolved from ZENO & ENZO 3
-Combines features of Enzo 3, Zeno, and Delta 3
-Near-Zeno performance
-Innovative new riser-control system
-3-line design that competes with 2-line comp wings
-Replaces M6 with improved safety, handling and performance

flyozone.com/paragliders/en/products/gliders/mantra-m7/info/

Mit ZENO & ENZO 3 Technologie

Kombiniert Funktionen von Enzo 3, Zeno und Delta 3 In der Nähe von Zeno Innovatives neues Steigleitersystem 3-Linien-Design, das mit 2-Linien-Flügeln konkurrieren kann Ersetzt M6 durch verbesserte Sicherheit, Handhabung und Leistung

Das Mantra M7 ist ein völlig neues Design, das die neueste Zeno- und Enzo 3-Technologie in einem kompakten 3-Zeilen-Gehäuse vereint. Das Profil, die Planform und der Bogen sind alle aus dem Zeno hervorgegangen, und das Seitenverhältnis ist eher moderat mit 6,5. Der M7 bietet ein Maximum an Beweglichkeit, Komfort und Sicherheit, die der Delta-Serie näher kommen, und bietet eine gleitende Zeno-Performance. Vor allem ist es ein unglaublich lustiger Flügel zu fliegen!

Dieses neue Design ersetzt den M6 und schließt die Lücke zwischen Delta 3 und Zeno. Dies ist ein bedeutender Fortschritt gegenüber dem M6 in Bezug auf die Leistung, insbesondere im beschleunigten Flug, jedoch mit besseren Rückfederungseigenschaften, geringerer Arbeitsbelastung des Piloten und mehr Kohäsion in turbulenter Luft. Es ist der ideale Flügel für erfahrene Piloten, die in die D-Klasse aufsteigen und die Leistung und das Vergnügen eines modernen 2-Liner mit mehr Komfort, Sicherheit und Zuversicht wünschen. Technologie

Das von Zeno inspirierte Profil, bei dem die A-Line-Ansätze relativ weit von der Vorderkante entfernt angeordnet sind, erzeugt eine starke und einbruchhemmende Nase. Sie können durch Turbulenzen hart durchstoßen und mit jedem Windstoß Auftrieb bekommen.

Die innere Struktur ist auf Gewicht und Zusammenhalt optimiert. Der Flügel absorbiert Turbulenzen ohne Deformation oder Spannweite, so dass das Handling auch in den stärksten und rauesten Thermiken jederzeit ausgenutzt werden kann. Der Zusammenhalt des Segels, gepaart mit dieser Solidität, ist vertrauenserregend. Es reduziert die Anforderungen an den Piloten, sodass Sie das volle XC-Potenzial des Tages nutzen können.

Ein neues Steigleitersystem ermöglicht die vollständige Kontrolle im beschleunigten Flug. Dieses innovative System, das auf die B- und C-Tragegurte wirkt, bietet eine direkte, effiziente Steuerung des Anstellwinkels, ohne das Profil zu verformen. Das intuitive Gefühl und die Rückmeldung von den Tragegurten ermöglicht es dem Piloten, die Festigkeit des Flügels aufrechtzuerhalten, während er in turbulenter Luft beschleunigt wird. Die Klasse

Der M7 ist nach EN D zertifiziert und richtet sich an Piloten auf EN D-Niveau, auch wenn der Zertifizierungsgrad hauptsächlich auf die Verwendung von Kollapslinien zurückzuführen ist. Der Komfort und die Sicherheit liegen näher an der darunter liegenden Klasse. Kollapslinien wurden verwendet, weil wir absolut nicht gewillt waren, die Struktur des Flügels zu schwächen, nur um einen niedrigeren EN-Grad zu erreichen. Echte Leistung unter realen Bedingungen bleibt unsere oberste Priorität. Umfangreiche Tests zum Kollaps haben ein hervorragendes Erholungsverhalten gezeigt – besser als der M6 mit geringer Neigung zur Krawatte. Der Pilot

Der M7 ist für fortgeschrittene Piloten gedacht, die die höchsten Fluglevel erreichen. Es ist ideal für erfahrene Piloten, die von einer niedrigeren Klasse aufsteigen, oder für diejenigen, die sich ein leichteres, gutartigeres Verhalten wünschen als ein 2-Liner, ohne die Leistung zu beeinträchtigen. Es wird für erfahrene Piloten empfohlen, die mindestens 100 Flugstunden pro Jahr mit dem SIV-Training absolvieren.

Der M7 ist zweifellos der beste 3-Linien-Flügel, den wir jemals produziert haben. Nach einer langen Testphase unter sehr harten Bedingungen sind wir mit dem Endergebnis sehr zufrieden. Es ist ein mächtiger Flügel mit True Performance im Herzen; ein barrierefreies, agiles Handling und ein hohes Maß an Sicherheit.

Bestellinformationen

Vorlaufzeit ist derzeit nicht verfügbar. Wenden Sie sich an Ihren Händler, um weitere Informationen zu erhalten oder eine Bestellung aufzugeben. Packungsinhalt

OZONE bietet eine Reihe von Rucksackoptionen, wenn Sie Ihren Flügel bestellen. Wenden Sie sich an Ihren OZONE-Händler, um die Art des Rucksacks zu ändern, der mit Ihrem Flügel geliefert wird.

Das Mantra M7 wird standardmäßig mit folgendem Zubehör geliefert:

Großer (Wettkampf-) Rucksack, spezielles „Faltkissen“ zum Schutz der Kunststoffverstärkungen, Innensack, Gleiter, Speedbar, OZONE-Aufkleber, Reparaturtuch und OZONE-Schlüsselanhänger.

Sie können Ihrer Bestellung etwas hinzufügen, wie zum Beispiel: Saucisse Bag (hier klicken, um das Saucisse-Video zu sehen) (Ziehharmonika-Packtasche), Easy Bag (schneller Packsack) oder OZONE Bekleidung und Zubehör.

With ZENO & ENZO 3 Technology

  • Combines features of Enzo 3, Zeno, and Delta 3
  • Near-Zeno performance
  • Innovative new riser-control system
  • 3-line design that competes with 2-line comp wings
  • Replaces M6 with improved safety, handling and performance

The Mantra M7 is a completely new design incorporating the latest Zeno and Enzo 3 technology in a tight, compact, 3-line package. The profile, planform, and arc are all evolved from the Zeno, and the aspect ratio is a more moderate 6.5. The M7 offer a level of agility, comfort and safety closer to the Delta series, with near-Zeno glide performance. Most importantly, it is an incredibly fun wing to fly!

Sizes

XS S MS ML L XL
Number of cells 78 78 78 78 78 78
Projected Area (m2) 16.2 17.6 19 20.4 21.6 23.3
Flat area (m2) 19.3 20.9 22.6 24.2 25.7 27.6
Projected span (m) 8.8 9.1 9.5 9.8 10.1 10.5
Flat span (m) 11.2 11.6 12.1 12.5 12.9 13.35
Projected Aspect Ratio 4.7 4.7 4.7 4.7 4.7 4.7
Flat aspect ratio 6.5 6.5 6.5 6.5 6.5 6.5
Root Chord (m) 2.2 2.28 2.35 2.44 2.51 2.6
Glider Weight (kg) * * 5.2 5.45 * *
In-flight weight range (kg) 60-75 70-85 80-95 90-105 100-115 110-130
EN / LTF D D

Materials

  • Top Surface Cloth: Dominico 30D
  • Bottom Surface Cloth: Skytex 27 Classic
  • Rib cloth: Skytex 27 Hard / Skytex 40 Hard
  • Upper lines: Edelrid 8000U serie
  • Mid lines: Edelrid 8000U serie
  • Lower Lines: Edelrid 8000U serie

Downloads

Mantra 7 Now Available.

The Mantra M7 is a completely new design incorporating the latest Zeno and Enzo 3 technology in a tight, compact, 3-line package. The profile, planform, and arc are all evolved from the Zeno, and the aspect ratio is a more moderate 6.5. The M7 offer a level of agility, comfort and safety closer to the Delta series, with near-Zeno glide performance. Most importantly, it is an incredibly fun wing to fly!

This new design replaces the M6, and bridges the gap in our range between the Delta 3 and Zeno. It is a significant step up from the M6 in terms of performance, especially in accelerated flight, but with better collapse recovery characteristics, reduced pilot workload, and more cohesion in turbulent air. It is the ideal wing for experienced pilots stepping up to the D class who want the performance and pleasure of a modern 2-liner, but with more comfort, security, and confidence.

More info on the Mantra 7 product page

Ordering Information

Lead time is currently unavailable. Contact your dealer for more information or to place an order.

Package Contents

OZONE offers a range of backpack choices when you order your wing. To change the type of backpack that will come with your wing, please speak with your OZONE Dealer.

The Mantra M7 is delivered standard with the following accessories:

Large (Competition) Backpack, Special “Folding Pillow” to aid preservation of plastic reinforcements, Inner Bag, Glider Strap, Speed Bar, OZONE Stickers, Repair Cloth and OZONE Keyring.

You may choose to add something to your order, such as: Saucisse Bag (click here to see the Saucisse video) (concertina packing bag), Easy Bag (quick stuff sack), or OZONE Clothing and Accessories.

Mantra M7 Logo

This new design replaces the M6, and bridges the gap in our range between the Delta 3 and Zeno. It is a significant step up from the M6 in terms of performance, especially in accelerated flight, but with better collapse recovery characteristics, reduced pilot workload, and more cohesion in turbulent air. It is the ideal wing for experienced pilots stepping up to the D class who want the performance and pleasure of a modern 2-liner, but with more comfort, security, and confidence.

Technology

The Zeno-inspired profile, with A-line attachments set relatively far back from the leading edge, creates a strong & collapse-resistant nose. You can push hard through turbulence and gain lift in each gust.

The Internal structure is optimised for weight and cohesion. The wing absorbs turbulence without chord or spanwise deformation, meaning that the handling can be exploited at all times, even in the strongest, roughest thermals. The cohesion of the sail, coupled with this solidity, is confidence inspiring. It reduces the demands on the pilot allowing you to use the full XC potential of the day.

A new riser control system allows full control in accelerated flight. Acting on both the B and C risers, this innovative system offers direct, efficient angle of attack control without deforming the profile. The intuitive feel and feedback from the risers allows the pilot to maintain the solidity of the wing while accelerated in turbulent air.

The Class

The M7 is certified EN D and aimed at EN D level pilots, even if the certification grade is mainly due to the use of collapse lines. The level of comfort and security is closer to the class below. Collapse lines were used because we were totally unwilling to weaken the structure of the wing just to achieve a lower EN grade. True Performance in real conditions remains our first priority. Extensive collapse testing has shown excellent recovery behaviour – better than the M6, with less tendency to cravat.

The Pilot

The M7 is for advanced pilots who are progressing to the highest levels of XC flying. It is ideal for competent pilots stepping up from a lower grade, or those wishing for easier, more benign behaviour than a 2-liner without sacrificing performance. It’s recommended for experienced pilots who fly at least 100 hrs per year, with recent SIV training.

The M7 is undoubtedly the best 3-line wing we have ever produced. After an extended period of testing in very strong conditions we are very pleased with the end result. It is a powerful wing with True Performance at its heart; an accessible feel, agile handling, and high levels of security.

Colour Options

Ein paar Worte zur persönlichen Farbwahl

Ozone encourages you to customize your own personal colour combination for your wing. Customization generally incurs a fee. Once you’ve decided you can share your design with your friends, or if you are ready to order, send it to your local Ozone dealer to verify the charge and place the final order.

Beachte bitte, dass deine Zahlung eingehen muss, ehe die Produktion beginnen kann, da der Gleitschirm speziell und nur für dich in unserer Ozone Produktionsstätte hergestellt wird.

Tuchfarbe und UV Beständigkeit

Please be aware that the colour you see on your screen may not accurately represent the actual fabric colour. Secondly, different cloths specifications with the same color name may vary slightly, please see here for an example. Given the wide varience in monitor calibration and the fabric appearance in different light and colour combinations, it is impossible to perfectly represent fabric colour on screen. If you have any doubts about the colours, look at photos of various wings on our website to see them in different light and colour combinations or contact your local dealer to see the fabric in person.

Alle Stoffe, die wir benutzen, werden in der Prototyp-Phase ausgiebigen Tests unterzogen um die Farbbeständigkeit, mechanische Stabilität, Porosität und die generelle Langlebigkeit sicherzustellen, ehe wir in Produktion gehen. Nachdem unsere Stoffe produziert wurden, und bei uns im Fertigungsbetrieb eingetroffen sind, wird jeder einzelne Meter genauestens überprüft. Stoffe, die unseren strengen Qualitätsanforderungen nicht entsprechen, werden zum Produzenten zurückgeschickt. Manchmal werden wir gefragt: „Welche Farben halten am längsten oder sind am meisten UV-beständig?“ Alle von uns verwendeten Farben sind auf einer Skala von 1-5 im Bereich 4 und 5 einzuordnen. 5 ist der höchstmögliche Wert für Langlebigkeit.

Ordering Information

Lead time is currently unavailable. Contact your dealer for more information or to place an order.

Package Contents

OZONE offers a range of backpack choices when you order your wing. To change the type of backpack that will come with your wing, please speak with your OZONE Dealer.

The Mantra M7 is delivered standard with the following accessories:

Large (Competition) Backpack, Special “Folding Pillow” to aid preservation of plastic reinforcements, Inner Bag, Glider Strap, Speed Bar, OZONE Stickers, Repair Cloth and OZONE Keyring.

You may choose to add something to your order, such as: Saucisse Bag (click here to see the Saucisse video) (concertina packing bag), Easy Bag (quick stuff sack), or OZONE Clothing and Accessories.

The NEW OZONE Mantra M7

Der neue OZONE MANTRA M7 kommt 2019! Ozone Mantra M7 The NEW Mantra M7

The Ozone Mantra M7 is based on the now legendary ZENO, but with a reduced aspect ratio of 6.5. Compared to the ZENO, it is less demanding in strong air and more cohesive in turbulence. Certified EN D because of the use of collapse lines for testing, the M7’s character is more similar to the class below. It is a truly comfortable high performance wing. In Russ’s words: “It is literally the best handling wing I have ever flown. The feel through the brakes is close to perfect, with precise and agile handling.”

MORE NEW Product´s of 2019 and OZONE:

BROSCHÜRE KLICK HIER: 2018_Coupe_Icare_St._Hilaire_Brochure_EN_Front

https://flyozone.com/paragliders/de/products/gliders/mantra-m7/info/

oder direkt flyozone.com: https://www.flyozone.com/paragliders/en/news/headlines/27212

And that´s the famous good old OZONE MANTRA 6 :

LM6: LEICHTGEWICHTIGER HOCHLEISTER

Der LM6 ist die Leichtversion vom Mantra M6. Wir haben einen der erfolgreichsten Leistungs-Wettkampf Flügel mit den erprobten Leicht-Konstruktionstechniken ausgestatten, die OZONE seit mehr als 10 Jahren zum Marktführer im Bereich Leichtausrüstung gemacht haben. Und das Ergebnis spricht für sich. Der Mantra M6 hat sich einen ausgezeichneten Ruf als komfortabler und dennoch bahnbrechender Flügel und Anführer seiner Klasse erworben. Das haben wir nun in eine leichtgewichtige Biwak Maschine transformiert.

LM6 Logo

Auch nach 10 Jahren Design von Schirmen für Piloten, die am X-Alps Rennen teilnehmen, ist unser Engagement für Leichtausrüstung ungebrochen stark. Die Transformation des M6 in den LM6 beinhaltet einen intensiven Optimierungsprozess, bei dem an über tausend Kontrollpunkten beim Schirmdesign Mikrogramm eingespart werden können. Es ist uns gelungen, das Gesamtgewicht auf ein Minimum zu reduzieren ohne dabei Kompromisse in Sachen Stärke und Sicherheit des Schirmes einzugehen. Der LM6 hat eine volle EN D Zulassung, und ist Flug- und Last getestet.

Der LM6 ist ebenso wie der M6 bei weitem der fortschrittlichste 3-Leiner, den wir bislang entwickelt haben. Der LM6 ist für erfahrene XC und Wettkampf Piloten gemacht, die Komfort, Sicherheit und Leistung der `klassischen´ EN D Klasse zu schätzen wissen, und dieser Schirm wird sich für Piloten, die Erfahrung in dieser Schirmklasse gesammelt haben, vertraut und Sicherheit vermittelnd anfühlen.

Während der Test- und Entwicklungsphase haben wir das 3-Leinen Konzept maximal ausgereift, haben die besten Design Elemente des LM5 einfließen lassen, die Zellenanzahl erhöht, die Form modifiziert und den Leinenplan optimiert. Der LM6 verfügt nun über die extra Portion Leistung, die für den LM5 wegen der strikten Gewichtsbegrenzungen, gefordert und bedingt durch die X-Alps, nicht möglich war.

LM6 TECH:

Durchwegs optimiert für komfortables Leistungsfliegen und ausgestattet mit der OZONE SharkNose Technologie, verfügt der LM6 über alle Features, die unsere moderne OZONE Produktpalette auch für Stabilität und Komfort bekannt gemacht haben. Mit einer Streckung von 6,92, einem effizienten Pitch stabilen Profil, einer Reduzierung des Gesamtleinenwiderstands von 23 % und einer hoch veredelten Innenspannung bietet der LM6 relativ zum LM5 eine bessere Leistung.

Das angenehme und klar verständliche Feedback wird über das 3-Leinen System des LM6 übermittelt, das eine effektive Pitch Kontrolle über die C Gurte ermöglicht. Dieses feste, kompakte und kontrollierbare Segelverhalten trägt ebenfalls zu einer besseren Gleitleistung bei turbulenten Bedingungen bei: der Schirm steigt durch den Scherwind, und verwandelt dabei Energie in Höhe wie ein Wettkampfflügel. Über die Bremsen ist der Schirm extrem präzise und ansprechbar zu fliegen, und übermittelt ein unglaublich kompaktes Gefühl, das einen einfach eng und effizient drehen lässt, und das sogar in den kleinsten, turbulentesten Bärten. Er ist also leicht zu zentrieren. Dieses koordinierte Gefühl führt in Kombination mit der relativ hohen Streckung zu einer ausgezeichneten Steig-Charakteristik und einem hohen Level an Effizienz und Leistungsfähigkeit.

Der LM6 ist für sehr erfahrene und kompetente XC Piloten geeignet, die mehr als 100 Stunden im Jahr in thermischer Luft verbringen, und sich einen Schirm wünschen, der sie weit hinein in Biwak Gelände fliegt. Dieser Flügel ist also eine beliebte und gute Wahl für Biwak Abenteurer und Wettkampfflieger, die zum Beispiel an Rennen wie den X-Pyrenäen teilnehmen. Wir gehen davon aus, dass Komfort und Solidität diesen Flügel zum Favoriten unter erfahrenen Piloten in der XC Leistungsklasse und Sportpiloten machen, die einen Schirm wollen, der einen ausgezeichneten Übergang zur Wettkampfklasse bildet. Der LM6 ist ein Hochleister, der mit voller Aufmerksamkeit geflogen werden will. So wie es diese Art von Schirm eben verdient und braucht. Ein LM6 Pilot muss über hervorragende Kenntnisse verfügen, wie er in besonderen Situationen reagieren muss.

Wir habe den LM6 vor allem für Biwak Abendteuer entwickelt, für die ein Höchstmaß an Leistung nötig ist. Wir freuen uns sehr auf dein Feedback zu diesem aufregenden neuen Schirm, und vor allem sind wir natürlich auf deine Abendteuer mit diesem Flügel neugierig. Also, lass sie uns bitte wissen. Cheers vom gesamten Team.

Ozone Mantra M7 Quelle: www.flyozone.com

HERE THE TEST Ozone Mantra M7 von Bassil ZIAD:
Wednesday, April 17, 2019

Ozone Mantra M7 MS

Ozone Mantra 7 SM  75-95

After more than 5 years over the efficient M6, Ozone has finally released the Mantra 7 with an aspect ratio of 6.5 flat.

I flew this glider from 92 to 95 all up. I found that its best to fly it at top weight 94,95 in overall conditions. it is super efficient at that load even in weak thermals.
And it needs to be loaded when conditions are strong in order to have better authority under it.

Launching the M7 is very easy without any delays and with a strong breeze, a dab on the brakes is needed to stop the surge. The take off is immediate.

I flew in different air from turbulent and punchy thermals to soft and tricky ones.

The brake travel on the M7 is slightly longer than the M6 for the same load, but the authority on the brakes and the turning ability are much better on the M7 with better thermal coring.
The feel under the M7 is more tamed than the M6 in all aspects. There are no yaw movements at all. The roll is present but really tame for a D. The pitch movements are stable, pretty moderate for a D and the overall feel under it looks like  Delta 3 or an Alpina 3 with steroids.  It’s for sure more demanding to fly than the D3 or A3, as sometimes it surges forward in strong air which requires a slightly higher level for control, but nothing alarming for a regular D pilot.
It is less demanding than the M6 as the Mantra 7 is a much more compact and homogenous wing. The overall feel and comfortable behavior are present and reminded me of all the Ozone latest generation gliders. (Rush5,Swift5,Delta 3…etc…) The Mantra 7 has the same genes with a higher step of workload over their C class with a D rating.

Saying that I could sense that sometimes in turbulent and strong air the energy inside the mantra 7 needs a good D pilot to tame it, as the authority on the brakes will be slightly diminished and needs a bit longer application to settle it and keep the loaded M7 overhead.

The pressure on the brakes is moderate and quite similar to the Delta 3 ones.  The Mantra 7 is an agile D glider, with an efficient brake authority. If I want to place it exactly, I could say that a little bit tighter turns could be made on the Delta 3. But I was completely satisfied with its turning ability.

The climb rate in weak conditions is very good on the Mantra 7 even loaded.
The overall feel of a dampened wing in weak stuff always worries me, as I need to sense the little updrafts. On the M7 those movements in weak thermals are similar to the Delta 3 feel, but the M7 floats really well!  Next, to a Cayenne 5 M which has an excellent climb, I could be very competitive on the M7 and the efficient climb was clear and rewarding.

In strong air and big thermals, is the Mantra 7 playground. In headwind conditions, and in strong valley breeze, the Mantra 7 excels as it showed me a much better efficiency than the M6.
The Mantra 7 surfs the air forward like a true competition “D” glider.  Racing over ridges with the Mantra 7 will be very rewarding!
The speed system is easy to push with moderate pressure but unfortunately, the top speed is only ’around’ +13 km/h over trim.  Gliding next to my friend on a Cayenne 5 M loaded at the top size at top speed, showed me the same top speed as my Mantra 7 SM at 95 all up.
The glide of the Mantra 7 SM at top speed is much better than the M6 glide angle,  and it has ‘nearly’ the same glide as a Zeno S size if they stayed at the Mantra 7 top speed.
The Zeno S size at 88 was at the half bar, while I was on the full bar on the Mantra 7 with a very, very close glide angle with a better float ability in lift lines for the Zeno.  The small differences will only appear in competitions over long transitions.
 For sure the top speed on the Mantra 7 is fully usable in turbulence while using the rear risers pitch control.
The pitch control on the Mantra 7 is a nice device to keep the glide angle leveled when gliding at speed in turbulent air. The Steering on the Mantra 7 is not as efficient as on the 2 liners Zeno, but it’s the most efficient on any C, or D glider I have already tested…I had some long glides at full speed and the efficient C steering was keeping my foot on the pedals. A super beautiful and efficient device!
On my X-rated 6, the riser control is quite easy to reach. I have heard that they were too high, but not in my case and I think it depends on the harness hanging points. I found them quite reachable as you will see later in the movie.
The Mantra 7 can be slowed down to top land on a tiny spot! Very nice in that matter!
The wing overs can be done quickly very high. The energy inside the Mantra 7 is impressive!
Small ears are little stable but sometimes they need to open. Pulling slightly more outside A riser will lead to unstable ears. The B3 are now a bit high to reach :-). I could get max 20 cm down with hard pressure, but no results to get some decent B ears.

Conclusion:
For a D glider, Mantra 7 is easy to fly, comfortable, and delivers top gliding and climbing performance.
Probably the top speed should be slightly faster by 3-4 km/h, and I was hoping for stable and efficient big ears.
Hopefully on the L M 7!
The combination of accessibility/performance has not yet been reached on a D glider before.

Cheers,
Ziad

UPDATE:
Mantra 7 MS versus LM6 MS
In this paragraph, please find my personal opinion about the differences between those two gliders. It is very difficult sometimes to describe the feeling under a certain glider. After receiving many emails, asking if the M7 is really so easy to fly, I had to respond by this:

I flew the LM6 in S and MS size for a good time.
Flying the Mantra 7 MS at 94 all up showed me a mild character and nice handling and authority on the brakes. Not as sharp and linear as a Trango X-race, or even not as informative in weak thermals like the Delta 2 size MS at 92, but quite acceptable and rewarding as I already mentioned in my earlier test.
The difference flying the LM6 MS and S was a complete control in turbulent air for the pilot flying the 7 aspect ratio LM6.  As if the brakes of the LM6 gets more stiff in turbulence and they will still respond quite sharply under those conditions.
I was always able to “catch” the LM6 from going further away from me in a very good authority and stiffness on the brakes.
Flying the M7 in those turbulent conditions, showed me that the energy on the M7 which was mild in moderate air woke up and felt that the leading edge holds more power than the trailing edge, meaning that the authority on the brakes will slightly diminish more on the M7 than on the LM6.

In the same turbulent and shaky air, the M7 kept me slightly busier with longer brake actions to keep it overhead. But, I have to mention also that I was able to core many turbulent thermal much better than the LM6 in a tighter radius.  The LM6 was experiencing difficulty to turn tight in those bad conditions.
Of course, the M7 remains a comfortable glider to fly for a D, but shouldn’t be mistaken for a C glider IMHO.
The climb rate in weak conditions and float-ability seems very slightly on the 7 AR, LM6 side. But as soon as the thermal straighten the M7 shoots upward very quickly!
In headwind conditions and racing upwind, the M7 has a clear advantage over the LM6.  That’s the strong point of the M7. It did, in fact, showed me a good advantage each time we did a glide in windy and tricky conditions versus the LM6.  The glide at speed is also even better for the M7 that after a few kilometers the difference is clearly visual.

IMHO, the M7 with its 6.5 aspect ratio out glide the LM6 in all aspects. The handling and the way to turn it inside a thermal is also well improved over the LM6. The glide into the wind is a step further.
The overall “feel” in moderate air resembles the lower classes. The “feel” and handling ability in strong turbulent air is seems well targeted for the D category.

UPDATE (2)
Hi,
Again, feedback for the M7 size MS after releasing the loop on the B’s.

The Mantra 7 seems slightly faster at trim and also at the top speed. I could see now, a difference of 16, to 17 km/h at around 800 ASL!
In turbulent conditions, it seems more alive, wanting to jump forward, and needed slightly more pilot control to keep it overhead.
I sensed a very good behavior when surfing the airmass in a headwind or when low facing the valley breeze. It seems to cut through efficiently like a „super“ D glider.

Cheers, 

Ziad 

This is only my opinion. Make your own !

PARAMOTOR „Next Level Adventure“: 1600 km XC in Brasilien

„Next Level Abenteuer“: 1600 km XC in Brasilien

Die beiden Piloten Kester Haynes (OZONE Freeride) und Daniel Rodriguez (OZONE Roadster 3 26) hatten 2018 einen XC Flug über 10 Tage geplant mit dem Ziel, eine Route für das Icarurs Trophy Race 2019 zu entwickeln. Sie sind insgesamt eine Strecke von 1600 km geflogen, und hatten eine Supporter-Gruppe am Boden mit drei Allradautos dabei. Kester beschreibt es kurz als „Next Level Abenteuer“ und berichtet uns:

“Daniel and I set off on our mission with all the kit we would expect an Icarus Trophy pilot to carry, its heavy! Although we would be carrying everything as if unsupported – Race Class style – we had made pre arranged meeting points with our ground crew, more like Adventure Class.

The landscape, terrain and fuel availability for the first couple of days, was a gentle warm up. Then leaving the hills behind, comes the Pantanal – the World largest tropical wetland area. This is where you feel like you’re entering another world. I never could have imagined what it felt like to fly over this wild and difficult place! To try to put the remoteness of the landscape into perspective, we often flew for a couple of hours and then the support cars had to take a 14 hours route! Apart from my brain continuously trying to figure out how we would run the Trophy here, the overriding fact I couldn’t get over was how the Paramotor is simply the best way the explore this stunning place.

Only a couple of hundred Kilometres in, you start to feel a huge sense of freedom and remoteness. Only passing the occasional farm, the wild stretches in-between are crowded with wildlife, most of which would not be friendly companions to be grounded alongside!

On a couple of legs crossing the Pantanal, we knew we would not have any support from our ground crew. I think I can speak for both pilots when I say these legs were the best. Being self-sufficient was a great feeling, carrying everything you need to survive with your own aircraft, as well as added pressure of knowing you can make very few mistakes in order to make it out of there alive!

Leaving the Pantanal behind and entering more familiar territory of farmland, we B-lined for Benito, were we will be hosting the finish line ceremonies. This was yet another complete shock to the senses, we ended up in the middle of a Lasso competition. Cowboys and cowgirls everywhere, banging music, and one mega party!…The Pantanal is defiantly a next level adventure”

The STory of the OZONE Team. www.flyozone.com

Roadster 3

SharkNose OZONE Reflex Profil
EN B Zulassung
Ideal als erster Reflex Schirm für Einsteiger, Spaß genug auch für Experten
Felsenfeste Stabilität bei jeder Geschwindigkeit, und in aktiver Luft zum XC Fliegen
Einwandfreie Starteigenschaften
Agiles und präzises Handling
Kurzer Start- und Landevorgang
Mehr Höchstgeschwindigkeit

Roadster 3 Logo

Wir haben den Roadster 3 für Piloten aller Könnensstufen entwickelt, von Einsteigern bis hin zu Fortgeschrittenen. Er ist ein absoluter Motor-Gleitschirm mit einem Vollreflex-Profil.
Der Pilot

Piloten jeder Könnensstufe werden die tadellosen Starteigenschaften und die felsenfeste Stabilität in aktiver Luft und im beschleunigten Flug lieben. XC Piloten werden die allgemeine Effizienz, die Leistung und das Handling des R3 zu schätzen wissen. Das ist ein wahrhaft vielseitiger Schirm; perfekt für Basisrundflüge bis hin zu epischen XC Abenteuern und dem Einstieg ins Präzisionsfliegen.
Die Technologie

Piloten jeder Könnensstufe werden die tadellosen Starteigenschaften und die felsenfeste Stabilität in aktiver Luft und im beschleunigten Flug lieben. XC Piloten werden die allgemeine Effizienz, die Leistung und das Handling des R3 zu schätzen wissen. Das ist ein wahrhaft vielseitiger Schirm; perfekt für Basisrundflüge bis hin zu epischen XC Abenteuern und dem Einstieg ins Präzisionsfliegen.
Das Design

Der Roadster 3 hat eine neue Innenstruktur, die wir so entwickelt haben, dass sie Stärke und Langlebigkeit des Segels ohne zusätzliches Gewicht verbessert.

Weitere Änderungen wurden am Profildesign und der Gesamtleinenlänge vorgenommen um das unbeabsichtigte Rollen und den Effekt des Drehmoments des Motors zu verringern, während wir das gesamte Handling verbessert haben.
Das Starten und Landen

Am Boden füllt sich der Schirm bei jeder Windgeschwindigkeit langsam, sacht und konstant, und steigt direkt nach oben, ohne Tendenz zu überschießen oder hinten hängen zu bleiben – sogar, wenn die Trimmer auf die langsame Position gestellt sind.Dank seines außergewöhnlichen Füllverhaltens ist er bei Nullwind mit einer geringen Startgeschwindigkeit hervorragend, was es möglich macht, auf einer relativ geringen Fläche zu starten und auch einzulanden.
Spaß, Präzision und Agilität

Trotz seiner Einfachheit und fehlerverzeihenden Natur sind die bemerkenswertesten Eigenschaften des Roadster 3 Spaß und Agilität – es macht große Freude, ihn zu fliegen. Das Handling ist einfach, vorhersehbar und fehlerverzeihend, und dennoch gleichzeitig präzise und reaktionsfreudig. Das Stabilo-Steuerungssystem hält diesen hohen Level an Präzision und Agilität im beschleunigten Flug aufrecht.

*EN B zugelassen mit den Trimmern auf der langsamen Position.

Infos to Ozone Roadster 3